Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon Kurt » Di 16. Apr 2024, 22:18

A = 10
B = 8

Logik:
A ist > B
B ist < A
A ist ungleich B
B ist ungleich A

Gibts da Ausnahmen?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18782
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon Frau Holle » Mi 17. Apr 2024, 08:59

Die einzige Ausnahme, die ich kenne, ist die (Un)Logik von Daniel K., wenn es um Uhrzeiten geht.
Da gibt es für DK nur langsamer=kleiner, und größer=schneller ist immer falsch.
Aber das ist natürlich völliger Blödsinn.
 
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Re: Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon Kurt » Mi 17. Apr 2024, 09:19

Frau Holle hat geschrieben:Die einzige Ausnahme, die ich kenne, ist die (Un)Logik von Daniel K., wenn es um Uhrzeiten geht.
Da gibt es für DK nur langsamer=kleiner, und größer=schneller ist immer falsch.
Aber das ist natürlich völliger Blödsinn.
 


Worauf beruft er sich da wenn er wirklich solchen Blödsinn erzählt?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 18782
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon Frau Holle » Mi 17. Apr 2024, 10:04

 
Kurt hat geschrieben:Worauf beruft er sich da wenn er wirklich solchen Blödsinn erzählt?

Er hat wohl mal irgendwo aufgeschnappt "bewegte Uhren gehen langsamer". Für "schneller" ist kein solcher Satz bekannt, weil unnötig. Daraus schließt DK fälschlich, dass man "schneller" nicht sagen darf und wer es trotzdem wagt, macht eine falsche Aussage (wie z.B. der Hochschullehrer Peter Kroll), irgendwie so. Aber solche Unlogik kann ich nicht. Frag' ihn am besten selber.

Die richtige Logik geht so:

Aus A<B folgt B>A. Das Zeichen für "daraus folgt" ist ⇒.
Mathematisch formuliert: A<B ⇒ B>A und umgekehrt B>A ⇒ A<B

Die beiden Ungleichungen A<B und B>A sind äquivalent (gleichwertig). Das Zeichen für äquivalent ist ⇔.
Mathematisch formuliert: A<B ⇔ B>A
 
Zuletzt geändert von Frau Holle am Mi 17. Apr 2024, 12:48, insgesamt 3-mal geändert.
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Re: Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon bumbumpeng » Mi 17. Apr 2024, 10:06

Kurt hat geschrieben:
Worauf beruft er sich da wenn er wirklich solchen Blödsinn erzählt?

Kurt
Na, auf den Ungleichbehandlungsparagraphen. Er meint, was der bunten Regierung erlaubt ist, steht ihm auch zu. Ansonsten wäre es Diskriminierung einer seltenen Spezies.
Siehe Urvogel und Dinosaurier.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4956
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon Dino » Mi 17. Apr 2024, 10:13

Kurt hat geschrieben:Gibts da Ausnahmen?


Ja, z.B. in der Nichteuklidischen Geometrie.
Auf einer Kugel mit Umfang 2 kannst du 8 oder 10 Einheiten gehen und bist trotzdem auf dem gleichen Punkt gelandet.
Dino
 
Beiträge: 119
Registriert: So 21. Apr 2019, 14:52

Re: Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon bumbumpeng » Mi 17. Apr 2024, 10:14

@Kurt,
Was bekommst du raus, wenn du das rechnest?
Also, bei mir kommt was anderes raus.
Vllt. kann Holle das mal ausrechnen?
bumbumpeng hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:Und schon falsch Holle, auf dem Mond ist x₀₁ = 18,14 Ls, solltest Du wissen, bei t₀₁ = 0 s auf dem Mond ist der Koordinatenwert für die Zeit t'₀₁ nicht 0 s sondern t'₀₁ = − 16,45 s.

t'₀₁ = γ (t₀₁ − vx₀₁) = 1,35 • (0 s − 0,6718 c • 18,14 Ls) = 1,35 • ( − 12,19 s) = − 16,45 s

Holle, einfach mal rechnen, die Lorentztransformation ist hier der Weg. Damit ist schon mal belegt, mathematisch, Deine Aussage hier ist falsch, das Ereignis am Mond ist ...
Man, man, man, einfach sich mal mit der Physik beschäftigen!!!
Wo steht denn das, dass der Koordinatenwert für die Zeit - 16,45 s sein soll? Das würde mich interessieren. Minus 16,45 s ? Womit wird das gemessen?

Das ist definitiv ANTIPHYSIK.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4956
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon Kurt » Mi 17. Apr 2024, 10:48

Dino hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Gibts da Ausnahmen?


Ja, z.B. in der Nichteuklidischen Geometrie.
Auf einer Kugel mit Umfang 2 kannst du 8 oder 10 Einheiten gehen und bist trotzdem auf dem gleichen Punkt gelandet.


Du bist trotzdem 10 oder 8 Einheiten gegangen, also ist A > B

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18782
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon Kurt » Mi 17. Apr 2024, 11:04

bumbumpeng hat geschrieben:@Kurt,
Was bekommst du raus, wenn du das rechnest?
Also, bei mir kommt was anderes raus.
Vllt. kann Holle das mal ausrechnen?
bumbumpeng hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:Und schon falsch Holle, auf dem Mond ist x₀₁ = 18,14 Ls, solltest Du wissen, bei t₀₁ = 0 s auf dem Mond ist der Koordinatenwert für die Zeit t'₀₁ nicht 0 s sondern t'₀₁ = − 16,45 s.

t'₀₁ = γ (t₀₁ − vx₀₁) = 1,35 • (0 s − 0,6718 c • 18,14 Ls) = 1,35 • ( − 12,19 s) = − 16,45 s

Holle, einfach mal rechnen, die Lorentztransformation ist hier der Weg. Damit ist schon mal belegt, mathematisch, Deine Aussage hier ist falsch, das Ereignis am Mond ist ...
Man, man, man, einfach sich mal mit der Physik beschäftigen!!!
Wo steht denn das, dass der Koordinatenwert für die Zeit - 16,45 s sein soll? Das würde mich interessieren. Minus 16,45 s ? Womit wird das gemessen?

Das ist definitiv ANTIPHYSIK.


Wenn ich einfach die Zahlen nehme dann bringe ich -16,45 raus.

Der/mein Weg:

a) 18,14 * 0,6718 = 12,186

b) 0 - 12,186 = -12,186

c) 1,35 * -12,86 = -16,4517

Worum gehts denn da überhaupt?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18782
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Wenn A > B ist dann ist B < A, oder nicht immer?

Beitragvon Frau Holle » Mi 17. Apr 2024, 12:55

@bumbum & Kurt: Ihr seid damit im falschen Faden.
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste