„James Webb“-Weltraumteleskop

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon bumbumpeng » Fr 2. Jun 2023, 14:47

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Fakt ist : Der Mond driftet p.a. ca. 3,8 cm von der Erde ab. Das ist nunmal fakt. Kannst du das widerlegen? Nein.
Das ergibt linear gerechnet bereits ca. 10 Mrd. Jahre.
Da aber nichts linear abdriftet, sondern immer progressiv spiralförmig, ergeben sich ca. 25 Mrd. Jahre. Das ist Fakt. Wie willst du das widerlegen? Geht nicht.

Gehst du davon aus das sich der Mond zu Anfang 3,8 cm über der Erde befand und im nächsten Jahr 7,6cm usw?
Nein, gehe ich definitiv nicht. Wie kommst du darauf?
bumbumpeng
 
Beiträge: 4965
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon bumbumpeng » Fr 2. Jun 2023, 14:51

Mikesch hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Fakt ist : Der Mond driftet p.a. ca. 3,8 cm von der Erde ab. Das ist nunmal fakt. Kannst du das widerlegen? Nein.

Das ergibt linear gerechnet bereits ca. 10 Mrd. Jahre.

Da aber nichts linear abdriftet, sondern immer progressiv spiralförmig, ergeben sich ca. 25 Mrd. Jahre. Das ist Fakt. Wie willst du das widerlegen? Geht nicht.
Muss ich auch nicht. Du hast ja noch nichts vorgelegt, sondern nur gelabert. Da rechne mal vor, wie du auf 25 Mrd. Jahre kommst.
bumbumpeng hat geschrieben:Im Erzgebirge wurde im Mittelalter sehr häufig dann, wenn eine Erzader zu Ende ging, Pechblende gefunden. Das ist fakt.
Wie erklärst du das?
Hat da der Liebe Gott immer erst 10 Schäufelchen Pechblende reingetan und obendrauf das Bleierz?
Das war alles mal Pechblende, die dann zerfallen ist. Bei einer Halbwertszeit von ca. 4,3 Mrd. Jahren ergibt das ca. 25 Mrd. Jahre. Das ist fakt.
Dann rechne mal vor, wie du auf 25 Mrd. Jahre kommst und was das mit dem Alter der Erde zu tun hat.
Tja, wenn du das nicht einml verstehst??? Da kann man nichts machen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4965
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon McMurdo » Fr 2. Jun 2023, 15:14

bumbumpeng hat geschrieben:Siehste, das nennt sich sphärisch.
Und da die el.und magn. Felder um die Körper ebenso sind, wird das Licht dazu gezwungen, zu driften.

eben nicht, ein Schwimmer im Fluss driftet ja auch nicht, oder das Flugzeug in der Luft, so wie du sagst. Nur wenn eine Strömung da ist. Die gibts bei den Feldern aber ja nicht.
McMurdo
 
Beiträge: 13362
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon McMurdo » Fr 2. Jun 2023, 15:16

bumbumpeng hat geschrieben:Nein, gehe ich definitiv nicht. Wie kommst du darauf?

Weil das sonst mit deinen 10 Mrd./25Mrd. Jahren nicht passt. Aber kannst ja mal vorrechnen wie du auf diese Jahreszahlen kommst.
McMurdo
 
Beiträge: 13362
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: „James Webb“-Weltraumteleskop

Beitragvon bumbumpeng » Fr 2. Jun 2023, 17:37

Es sind die gekrümmten FELDER, WIE DU BESTENS WEIßT.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4965
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: „James Webb“-Weltraumteleskop

Beitragvon McMurdo » Fr 2. Jun 2023, 18:43

bumbumpeng hat geschrieben:Es sind die gekrümmten FELDER, WIE DU BESTENS WEIßT.

Und der Fluss ist auch gekrümmt und die Flugbahn des Flugzeuges auch. Aber da gibts driften ja nur bei Wind/Strömung wie du sagst. Beides gibts bei Feldern nicht. Also kein driften. Ist ja logisch.
McMurdo
 
Beiträge: 13362
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: „James Webb“-Weltraumteleskop

Beitragvon bumbumpeng » Fr 2. Jun 2023, 21:53

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Es sind die gekrümmten FELDER, WIE DU BESTENS WEIßT.

Und der Fluss ist auch gekrümmt und die Flugbahn des Flugzeuges auch. Aber da gibts driften ja nur bei Wind/Strömung wie du sagst. Beides gibts bei Feldern nicht. Also kein driften. Ist ja logisch.
Du musst nur den Schwimmer und das Flugzeug auf Lichtgeschwindigkeit bringen und dann sollst du mal sehen, wie Beide so richtig gut driften.
Du brauchst doch nur mal mit deinem Auto so richtig schnell in ner Kurve zu fahren.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4965
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: „James Webb“-Weltraumteleskop

Beitragvon McMurdo » Sa 3. Jun 2023, 03:36

bumbumpeng hat geschrieben:Du musst nur den Schwimmer und das Flugzeug auf Lichtgeschwindigkeit bringen

Was ja nicht geht, wie du hier selbst immer betonst. Also kein driften möglich, logisch.
McMurdo
 
Beiträge: 13362
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste