Seite 225 von 237

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Di 14. Jun 2022, 06:54
von bumbumpeng
Jan hat geschrieben:Eigentlich hab ich die Bedeutung des Hall-Effektes erklärt. --- Ich weiß, dass der Hall-Effekt eine große Bedeutung haben soll, aber wie das in der Natur funktionieren soll weiß ich bis jetzt noch nicht. Bitte mal erklären. Mir ist das immer noch nicht klar, weil ich das nicht zuordnen kann.

Wenn die Natur auf der Wirkebene elektromagnetisch funktioniert, dann gilt immer und überall der Hall-Effekt. --- Ja, wenn. Wer legt das fest? Die Natur, das Universum arbeitet nach den ganz einfachen Wirkebenen der Physik. Das ist ganz einfache Physik und nichts an den Haaren herbeigezogenen von Scharlatanen ausgedachten sonstwelchen Effekten, wie dieser Hall Effekt. Den Hall-Effekt gibt es. Den kenne ich aus der Elektronik. Das Universum kennt nur die ganz normale Physik und spinnt sich nichts zusammen. Das machen die Scharlatane, die spinnen sich was zusammen.

Und dann passt auch die Aussage, "Alles folgt dem fundamentalen Naturgesetz" --- Welchem fundamentalen Naturgesetz? Was soll das sein? Wie so immer fehlt auch hier wieder mal die eigentliche Aussage, was es ist. Immer nur oberflächliche Brocken, die da hingeworfen werden.

Zur EM-WW als physikalische Grundkraft: --- Wer legt das fest?

In der wissenschaftlichen Physik gibt es 4 Grundkräfte --- Mir wird schlecht, wenn ich das höre. Schwache und starke WW ???? Schwachsinn ist das. Das Universum hat das nicht festgelegt, sondern Scharlatane.

Aus der Grafik, die ich poste geht hervor, daß die Materie aus Objekten besteht, die EM-Dipole sind. --- Welche EM-Dipole? Materie besteht aus Masse + den 3 zugehörigen Feldern.

Die Interaktion bzw. die Wechselwirkung der Materieobjekte ist in der EM-WW geregelt. --- Soso, ist dort geregelt. Aber eben nicht in der Natur. Das Universum lässt sich nichts vorschreiben. Und wie ist es geregelt. Wieder ohne Substanz. Rück doch mal raus mit schlagkräftigen Aussagen und nicht immer:: ist geregelt. Ich will wissen, wie dieser Schwachsinn definiert sein soll.

Das sind die Ergebnisse aus der Experimentalphysik. --- Soso aus der Experimentalphysik. Und wie sieht die aus? Wieder nur Nichtssagendes, wie so immer. Was soll ich denn daraus entnehmen? Nichts.

Die anderen Grundkräfte sind in der Grafik als Eigenschaften der EM-Dipole erwähnt. --- erwähnt, wie schön. Wieder nichts.

Der EM-Dipol ist die fundamentale Objekt- und Materienstruktur, die es in jeder Größe gibt. --- Wieder nichts. Was soll ich damit anfangen?

Alle anderen Theorien sind als Produkte der kausalen Kraft des menschlichen Geistes in der Grafik aufgeführt und sind damit feste Bestandteile der Theorie of Everything. --- Was bedeutet das ? Nichts.

Alles in allem, eine glatte Nullnummer.

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Di 14. Jun 2022, 10:53
von Jan
@ bumbumpeng

Du kannst dir ja mal die Videodokumentation zur Experimentalphysik anschauen

The primer fields part 1-3

https://www.youtube.com/watch?v=9EPlyiW-xGI :idea:

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Di 21. Jun 2022, 10:24
von Jan
Sommerhit zur Physik >>>>> https://youtu.be/RldZGzc7954

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2022, 18:30
von Jan
10 Jahre Higg-Boson am LHC in Cern.

Die Protonen-Kollionen sind Experimente ohne nennenswerten Erkenntnisgewinn.

Vergleichbar mit Knall-Brause.

Magnetexperimente zur Teilchenphysik auf dem Küchentisch sind zudem viel günstiger als die Experimente am LHC in Cern.

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Mi 13. Jul 2022, 20:01
von Jan
Unglaublich, wie lange gibt es schon das Identitätsgesetz der Logik?

Da fragen doch tatsächlich Wissenschaftler, ob Teilchen wirklich an 2 Orten zur gleichen Zeit sein können.

Can particles really be in two places at the same time? :lol:

Kein Wissenschaftler durchschaut die Problematik

Zu finden auf newscientist.com

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Mo 29. Aug 2022, 22:37
von Jan
Jetzt hab ich die Relativitätstheorie auch verstanden

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2022, 10:24
von bumbumpeng
Jan hat geschrieben:Jetzt hab ich die Relativitätstheorie auch verstanden

Das ist prima.

Nur Einstein hat die selber nicht verstanden. Das ist das Dilemma.
Die Sache mit dem Bus kommt der RT nahe. Es ist größtenteils Schwachsinn. Etwas, was es nicht geben kann.

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2022, 11:22
von Jan
Bei Urknall Weltall und das Leben gibt es auf Youtube einen neuen Beitrag mit dem Thema Präzisionskosmologie.

Ist das Hochstaplerei, Übermut, Arroganz, Überschätzung oder Selbstbeweiräucherung?

Denn immer noch ist der größte Teil der Materie und der Energie im Universum mit den wissenschaftlichen Theorien und deren Beschreibungsmethoden nicht erklärbar.

Nur die Messungen sind präzise. Die Fehlinterprätation der Z-Werte bei beobachteten Quasaren führt zu einem falschen Bild des Universums.

Darauf hatte auch Edwin Hubbel hingewiesen.

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2022, 11:56
von bumbumpeng
Jan hat geschrieben:Denn immer noch ist der größte Teil der Materie und der Energie im Universum mit den wissenschaftlichen Theorien und deren Beschreibungsmethoden nicht erklärbar.

Das Universum funktioniert absolut zuverlässig, wie eine Schweizer Taschenuhr.

Es gibt nach meinen derzeitigen Erkenntnissen 3 Arten von Dunkler Materie.
- Das sind die neu ausgeworfenen Gesamtmassen, z.B. von Sgr A*, die nicht sichtbar sind und fälschlich als angebliche Akkretionsscheibe bezeichnet werden. Die sind viel zu schnell.
- Das sind all die Körper z.B. in der MS, die zu klein, nicht auflösbar, oder verdeckt sind.
- Das sind die abgedrifteten Sonnensysteme, die sich im intergalaktischen Raum befinden. Die sind auch nicht auflösbar, da die Entfernungen zu groß sind.

Dunkle Energie gibt es nicht !

Re: Janś Weltformel

BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2022, 13:23
von Jan
bumbumpeng hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Denn immer noch ist der größte Teil der Materie und der Energie im Universum mit den wissenschaftlichen Theorien und deren Beschreibungsmethoden nicht erklärbar.

Das Universum funktioniert absolut zuverlässig, wie eine Schweizer Taschenuhr.


Die Natur funktioniert widerspruchsfrei nach ihren eigenen physikalischen Gesetzen.

Die Natur funktioniert nicht als Theorie und nicht als Beschreibungsmethode.

Das Universum ist nur die Gesamtheit von Allem