Janś Weltformel

Hier werden andere Standardmodelle der Physik kritisiert oder verteidigt

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » So 25. Sep 2022, 12:00

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Aus deiner Falsifizierung ist nichts geworden.


Da das elektrische Universum nicht erklären kann wieso Atome überhaupt existieren kann da auch nichts falsifiziert werden.
Von Planetenbahnen ganz zu schweigen.
Aber das elektrische Universum muss ja auch Planetenbahnen berechnen können. Also berechne doch mal anhand dieser vom elektrischen Universum vorhergesagten Planetenbahnen die nächste Mondfinsternis. Das lässt sich ja einfach überprüfen.

Wird natürlich nicht passieren weil das elektrische Universum das eben gar nicht kann. Von daher siehst ja selbst wie unsinnig das ist.


Mit deiner Aussage, daß eine Theorie die Entstehung der Atome und Planeten erklären können muß, disqualifizierst du die wissenschaftlichen Theorien. Denn die können das nicht.

Elektromagnetisch kann das detailiert erklärt werden. Hab ich hier auch schon mehrmals erklärt.

Nicht die Aufgabe des Elektrischen Universums ist die Berechnung der Planetenbahnen.

Die Aufgabe des Elektrischen Universums ist die Entstehung der stabilen Planetenbahnen zu erklären.

Insofern ergänzen sich die wissenschaftlichen Beschreibungsmethoden und die Physik auf der Wirkebene der Natur.

Aus dem Grund sind die wissenschaftlichen Theorien auch fester Bestandteil der Theory of Everything.

Das die RT und QM eh nur Produkte des menschlichen Geistes sind, ist es auch weiter nicht tragisch, daß die unvollständig, inkompatibel und inkonsistent sind.

Insofern passt alles 100%tig zusammen.

Die RT, QM und Teilchenphysik ist damit in die ToE eingetütet.
Dateianhänge
Z42neu.png
Z42neu.png (183.49 KiB) 289-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4570
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » So 25. Sep 2022, 14:13

Jan hat geschrieben:
Mit deiner Aussage, daß eine Theorie die Entstehung der Atome und Planeten erklären können muß, disqualifizierst du die wissenschaftlichen Theorien. Denn die können das nicht.

Die RT und QM können es aber. Die QM kann erklären wieso Atome stabile sind trotz gegenteiliger Ladungen der Elektronen und Protonen und die ART kann auf grossen Skalen das Universum seht gut beschreiben und erklären. Beides kann das elektrische Universum, was ja alles erklären können soll nicht.

Es kann ja nicht mal Planetenbahnen Vorhersagen offensichtlich. Es ist halt pseudowissenschaft.
McMurdo
 
Beiträge: 11408
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » So 25. Sep 2022, 14:36

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:
Mit deiner Aussage, daß eine Theorie die Entstehung der Atome und Planeten erklären können muß, disqualifizierst du die wissenschaftlichen Theorien. Denn die können das nicht.

Die RT und QM können es aber. Die QM kann erklären wieso Atome stabile sind trotz gegenteiliger Ladungen der Elektronen und Protonen und die ART kann auf grossen Skalen das Universum seht gut beschreiben und erklären. Beides kann das elektrische Universum, was ja alles erklären können soll nicht.

Es kann ja nicht mal Planetenbahnen Vorhersagen offensichtlich. Es ist halt pseudowissenschaft.


Was dabei herauskommt sieht man ja.

Den größten Teil der Materie und Energie im Universum sind immer noch durch die Wissenschaft nicht erklärbar.

Und man sucht nach Dunkler Materie und Dunkler Energie.

Das wird als Zeitalter der dunklen Physik in die Geschichte eingehen.

Und ohne das Ursache-Wirkungsprinzip kann die QM schonmal garnichts erklären.
Jan
 
Beiträge: 4570
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Mo 26. Sep 2022, 12:23

Jan hat geschrieben:Den größten Teil der Materie und Energie im Universum sind immer noch durch die Wissenschaft nicht erklärbar.

Was heißt immer noch? Ist ja auch noch nicht soo lange bekannt. Bezeichnend ist doch aber das aus den aktuellen Theorien und Beobachtungen genau das daraus folgt: das es noch weitere unbekannte Materie/Energie geben muss, um die gemachten Beobachtungen erklären zu können.
McMurdo
 
Beiträge: 11408
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 26. Sep 2022, 16:23

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Den größten Teil der Materie und Energie im Universum sind immer noch durch die Wissenschaft nicht erklärbar.

Was heißt immer noch? Ist ja auch noch nicht soo lange bekannt. Bezeichnend ist doch aber das aus den aktuellen Theorien und Beobachtungen genau das daraus folgt: das es noch weitere unbekannte Materie/Energie geben muss, um die gemachten Beobachtungen erklären zu können.


Es ist ja bereits nachgewiesen, daß es keine Dunkle Materie gibt.

Es ist die magnetische Bindungsenergie, die in der wissenschaftlichen Sandkasten-Physik nicht vorkommt.

Und wegen der Dunklen Energie ignoriert die Wissenschaft beharrlich, daß die Quasare von Muttergalaxien ausgestoßen werden und der hohe Z-Wert durch die hohe Rotationsgeschwindigkeit der Quasare zu Stande kommt und nicht durch die Entfernung.

Ihr seit wirklich erbärmlich
Jan
 
Beiträge: 4570
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Mo 26. Sep 2022, 17:32

Jan hat geschrieben:
Und wegen der Dunklen Energie ignoriert die Wissenschaft beharrlich, daß die Quasare von Muttergalaxien ausgestoßen werden

Du hast zu viel bei bumbum abgeschaut. :lol: und wie würde das dunkle Energie erklären?
McMurdo
 
Beiträge: 11408
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 26. Sep 2022, 20:10

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:
Und wegen der Dunklen Energie ignoriert die Wissenschaft beharrlich, daß die Quasare von Muttergalaxien ausgestoßen werden

Du hast zu viel bei bumbum abgeschaut. :lol: und wie würde das dunkle Energie erklären?



Die elektromagnetischen Erklärungen zu den Beobachtungen kommen ohne dunklen Hokus-Pokus aus, der in der Wissenschaft verwendet wird.

>>> http://viaveto.de/rotverschiebung-rational.html :idea:
Jan
 
Beiträge: 4570
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon bumbumpeng » Mo 26. Sep 2022, 20:23

McMurdo hat geschrieben: und wie würde das dunkle Energie erklären?

ganz einfach.
Es gibt keine. Es braucht auch keine. Nur die Knaller brauchen das, um ihre unendliche Dummheit zu verschleiern.
Die brauchen eine Expansion, um ihre unendliche Dummheit zu verschleiern.
Die brauchen einen Urknall, um ihre unendliche Dummheit zu verschleiern.
So funktioniert das.
Noch Fragen, Kienzle?
bumbumpeng
 
Beiträge: 2964
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 26. Sep 2022, 20:46

bumbumpeng hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben: und wie würde das dunkle Energie erklären?

ganz einfach.
Es gibt keine. Es braucht auch keine. Nur die Knaller brauchen das, um ihre unendliche Dummheit zu verschleiern.
Die brauchen eine Expansion, um ihre unendliche Dummheit zu verschleiern.
Die brauchen einen Urknall, um ihre unendliche Dummheit zu verschleiern.
So funktioniert das.
Noch Fragen, Kienzle?


Das System füttert diejenigen, die dem System dienlich sind.

Erst wenn die aus dem System gekickt werden und die Kohle nicht mehr fließt, werden die erkennen, daß die sich umsonst zum "nützlichen Idioten" gemacht haben.
Jan
 
Beiträge: 4570
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Di 27. Sep 2022, 04:43

bumbumpeng hat geschrieben:[
Noch Fragen, Kienzle?

Keine die du beantworten könntest. :lol:
McMurdo
 
Beiträge: 11408
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu Andere Theorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste