Janś Weltformel

Hier werden andere Standardmodelle der Physik kritisiert oder verteidigt

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mi 9. Nov 2022, 02:27

Neueste Aktualisierung

Wer die Änderung erkennt, Finger hoch und hier schnippen

Zur Belohnung gibt es ein virtuelles Bier
Dateianhänge
Z - WFneu4 Pfeile.png
Z - WFneu4 Pfeile.png (201.87 KiB) 2041-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4680
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Mi 9. Nov 2022, 08:23

Jan hat geschrieben:Wer die Änderung erkennt, Finger hoch und hier schnippen

Jan bezeugt was es ist: ein einfaches Wimmelbild, mehr nicht.
McMurdo
 
Beiträge: 13201
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 14. Nov 2022, 10:33

Wenn es 3 verschiedene Vorstellungen zu einem Experiment aus der SRT gibt,

dann sind alle 3 Vorstellungen nur ein momentaner Erkenntniszustand

Und bei jedem Durchlauf der Endlosschleife können sich die Vorstellungen wieder ändern.

Für die Theory of Everything ist es völlig irrelevant, eine Bewertung über die Produkte der

kausalen Kraft des menschlichen Geistes vorzunehmen.

Es gibt ja nicht nur einen menschlichen Geist, sondern neuerdings seit gestern 8 Milliarden

Wenn 3 oder 8 Milliarden sich streiten, dann freut sich die Theory of Everything über den regen Austausch.
Dateianhänge
Z42neu3-WF Pfeile.png
Z42neu3-WF Pfeile.png (202.92 KiB) 1942-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4680
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon bumbumpeng » Mo 14. Nov 2022, 14:20

Jan hat geschrieben:... dann sind alle 3 Vorstellungen nur ein momentaner Erkenntniszustand

Und bei jedem Durchlauf der Endlosschleife können sich die Vorstellungen wieder ändern.

Was soll ein momentaner Erkenntniszustand sein? Wo ist das definiert? Nirgendwo. Das ist deine Erfindung.
Wie sollen sich die Vorstellungen von Erkenntnissen ändern?

https://de.wikipedia.org/wiki/Erkenntnis
Der Begriff Erkenntnis ist in der Philosophie umstritten; eine einheitliche Definition hat sich nicht herausgebildet.
In einer ersten Annäherung kann man Erkenntnis als den Prozess und das Ergebnis eines durch Einsicht oder Erfahrung gewonnenen Wissens bezeichnen.

Hier steht klipp und klar:
Wissens
D.h., man weiß es.
Theorien sind kein Wissen, sondern nur VERMUTUNGEN.

Ich weiß z.B. zu 100 % , dass die Schwarzen Löcher Gesamtmassen auswerfen, aus denen dann Sternensysteme entstehen. Das ist Wissen. Das ist Erkenntnis. Heißt: erkannt zu haben. Daran ändert sich nichts. Das ist so und das bleibt auch so für ewige Zeit.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4604
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 14. Nov 2022, 16:07

bumbumpeng hat geschrieben:https://de.wikipedia.org/wiki/Erkenntnis
Der Begriff Erkenntnis ist in der Philosophie umstritten; eine einheitliche Definition hat sich nicht herausgebildet.
In einer ersten Annäherung kann man Erkenntnis als den Prozess und das Ergebnis eines durch Einsicht oder Erfahrung gewonnenen Wissens bezeichnen.

Hier steht klipp und klar:
Wissens
D.h., man weiß es.
Theorien sind kein Wissen, sondern nur VERMUTUNGEN.

Ich weiß z.B. zu 100 % , dass die Schwarzen Löcher Gesamtmassen auswerfen, aus denen dann Sternensysteme entstehen. Das ist Wissen. Das ist Erkenntnis. Heißt: erkannt zu haben. Daran ändert sich nichts. Das ist so und das bleibt auch so für ewige Zeit.


Theorien brauchen eine notwendige Annahme, die als Vorhersage oder Aussage verstanden werden kann

Jede Theorie unterscheidet sich von anderen Theorien durch die Definitionen und den Definitionsraum

Und was ist Wissen? Überprüfte Hypothesen im Abgleich mit den eignen Erfahrungen und Vorstellungen und das zu 100% aus der eigenen begrenzten Sicht auf die Realität im Universum bzw. dem Sachverhalt, wenn es um etwas bestimmtes geht.

Wenn aber Kurt, Mc M und Daniel alle drei zu unterschiedlichem Ergebnis kommen zu dem selben Experiment, dann kann es trotzdem als momentane Erkenntnisse in die Theory of Everything einfließen.

Also ich find das genial
Dateianhänge
Z42neu3-WF Pfeile.png
Z42neu3-WF Pfeile.png (202.92 KiB) 1914-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4680
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon bumbumpeng » Mo 14. Nov 2022, 19:20

Jan hat geschrieben:Wenn aber Kurt, Mc M und Daniel alle drei zu unterschiedlichem Ergebnis kommen zu dem selben Experiment,

dann kann es trotzdem als momentane Erkenntnisse in die Theory of Everything einfließen.

Also ich find das genial

Wenn es drei unterschiedliche Ergebnisse gibt, dann müssen zwangsläufig mindestens zwei falsch sein.

Es gibt keine momentanen Erkenntnisse. Erkenntnis heißt erkannt zu haben, wie etwas in real funktioniert. Erkenntnis ist der Endstand bei der Wahrheitsfindung. Es gibt nur eine Wahrheit.
Du verwechselst Erkenntnis mit Vermutung. Vermutungen gibt es viele, die dann mal zu Erkenntnis führen können.

Was findest du genial? Bitte mal etwas genauer.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4604
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 14. Nov 2022, 21:51

bumbumpeng hat geschrieben:Wenn es drei unterschiedliche Ergebnisse gibt, dann müssen zwangsläufig mindestens zwei falsch sein.

Es gibt keine momentanen Erkenntnisse.


Natürlich gibt es die momentanen Erkanntnisse.

Bei jedem neuen Durchlauf der Endlosschleife werden alle Veränderungen aller jeweiligen Produkte des menschlichen Geistes aller Individien erfasst.

Und das unabhängig davon, ob die untereinander inkompatibel, inkonsisten und voller Widersprüche sind.

So ist sie nunmal die Theory of Everything.
Dateianhänge
Z42neu3-WF Pfeile.png
Z42neu3-WF Pfeile.png (202.92 KiB) 1912-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4680
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon bumbumpeng » Di 15. Nov 2022, 00:34

Jan hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Wenn es drei unterschiedliche Ergebnisse gibt, dann müssen zwangsläufig mindestens zwei falsch sein.

Es gibt keine momentanen Erkenntnisse.


Natürlich gibt es die momentanen Erkanntnisse.

Bei jedem neuen Durchlauf der Endlosschleife werden alle Veränderungen aller jeweiligen Produkte des menschlichen Geistes aller Individien erfasst.

Und das unabhängig davon, ob die untereinander inkompatibel, inkonsisten und voller Widersprüche sind.

So ist sie nunmal die Theory of Everything.

Deine Theory of everything ist Müll.

Es gibt keine momentanen Erkenntnisse, weil es keine geben kann. Nehmen wir das geozentrische Weltbild. War das Erkenntnis??? Nein. Das war lediglich Vermutung, die sich nicht bestätigt hat.
Kann etwas Erkenntnis sein, wenn es nicht betätigt ist? Nein. Ist Urknall Erkenntnis? Nein, da es keinen gab.
Heute gilt das Schwarzlochzentrische Weltbild. Das ist Erkenntnis. Das ist Tatsache. Das ist die volle Wahrheit.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4604
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Di 15. Nov 2022, 01:37

bumbumpeng hat geschrieben:Heute gilt das Schwarzlochzentrische Weltbild. Das ist Erkenntnis. Das ist Tatsache. Das ist die volle Wahrheit.



Ich ordne das unter sonstige Theorien ein.
Dateianhänge
Z42neu3-WF Pfeile.png
Z42neu3-WF Pfeile.png (202.92 KiB) 1893-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4680
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon bumbumpeng » Mi 16. Nov 2022, 16:32

Jan hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Heute gilt das Schwarzlochzentrische Weltbild. Das ist Erkenntnis. Das ist Tatsache. Das ist die volle Wahrheit.

Ich ordne das unter sonstige Theorien ein.

"Materienbildung"

Das ist keine Theorie sondern Realität.

Was verstehst du unter Materienbildung. Wer macht das? Wo wird das gemacht?
bumbumpeng
 
Beiträge: 4604
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Andere Theorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron