Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon bumbumpeng » Mi 21. Sep 2022, 12:43

McMurdo hat geschrieben:
sanchez hat geschrieben:Der Schwerpunkt liegt, bei den hier verwendeten Zahlen, 1678km unter der Erdobefläche.

Das ist der überragende Vorteil wissenschaftlicher belastbarer Theorien, sie lassen sich rechnen und überprüfenb. Das alles trifft auf bumbums und Kurts Ideen hier nicht zu. Damit sind sie ziemlich wertlos.

@Mc,
was hast du denn beizutragen zum Thema, außer das übliche Geseiere?
Nichts. Null. Niente.
Wo sind deine Rechenergebnisse?
Was hast du ausgerechnet?
bumbumpeng
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon McMurdo » Mi 21. Sep 2022, 13:26

bumbumpeng hat geschrieben:was hast du denn beizutragen zum Thema, außer das übliche Geseiere?

Es würde reichen wenn du was rechnen könntest. Aber bist leider nicht in der Lage dazu. sanchez klärte dich ja schon auf über den Schwerpunkt Erde-Mond. Etwas das dein Gesabbel hier in 100 Jahren nicht fertiggebracht hätte.
Du kannst ja nicht mal dein "driften" berechnen. Taugst also als Ersatz für echte Wissenschaft nicht, deine Idee.
McMurdo
 
Beiträge: 11422
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon sanchez » Mi 21. Sep 2022, 15:21

bumbumpeng hat geschrieben:Es kann von der Logik her gar nicht sein, dass der Mond, der ca. 1/80-stel der Erde an Gewicht hat,
den gemeinsamen Schwerpunkt so weit nach außen zieht in der Entfernung von ca. 385.000 Km. Leuchtet dir das ein? Es geht gar nicht.
Wenn der Mond von z.B. rechts an der Erde zieht, dann wird der gem. SP nach links um einige Meter verschoben.
Je weiter der Mond weg ist, um so weniger wird der SP verschoben. Leuchtet das ein.


Wieso kann das nicht sein, dass der Mond nur 1/80 der Masse der Erde hat?
Nimm das Volumen und die Dichte setze es ins Verhältnis.

Also hast du eine bessere Methode, um den Schwerpunkt zu berechnen?

Bild

An der Animation sieht man, dass von der Sonne aus betrachtet, der Mond eine seltsame Bahn fährt.
Wenn ich jetzt den Mond betrachte, muss ich da den Bezug Sonne oder den Bezug Erde nehmen?

Frage: Erde und Mond wären direkt aneinander. Wo wäre dann der SP? Bitte mal ermitteln.
Die Formel dafür steht weiter oben.
Versuche es bitte mal mit Newton.
Dann also die Herleitung des Baryzentrums.

Absolut Falsch !!!
Bei 4700 Km würden die Ozeane überschwappen.
Echt? Wäre das so?
sanchez
 
Beiträge: 1381
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:41

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon bumbumpeng » Mi 21. Sep 2022, 17:25

sanchez hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Es kann von der Logik her gar nicht sein, dass der Mond, der ca. 1/80-stel der Erde an Gewicht hat,
den gemeinsamen Schwerpunkt so weit nach außen zieht in der Entfernung von ca. 385.000 Km. Leuchtet dir das ein? Es geht gar nicht.
Wenn der Mond von z.B. rechts an der Erde zieht, dann wird der gem. SP nach links um einige Meter verschoben.
Je weiter der Mond weg ist, um so weniger wird der SP verschoben. Leuchtet das ein.


Wieso kann das nicht sein, dass der Mond nur 1/80 der Masse der Erde hat?

@sanchez,
Ich hatte geschrieben:
Es kann von der Logik her gar nicht sein, dass der Mond, der ca. 1/80-stel der Erde an Gewicht hat,

---
https://latex.codecogs.com/gif.latex?r_{ Erde }= r *\frac{ m_{ Mond } }{_{ m_{ Erde }+m_{ Mond } } } = 384.000km *\frac{ 7,346*10^{ 22 }kg }{_{ 5,97*10^{ 24 }+7,346*10^{ 22 }kg } } = 4667km

Was ist denn dann, wenn die Entfernung 500.000 Km beträgt? Wo soll dann der SP sein?
bumbumpeng
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon McMurdo » Do 22. Sep 2022, 04:04

bumbumpeng hat geschrieben:Ich hatte geschrieben:
Es kann von der Logik her gar nicht sein, dass der Mond, der ca. 1/80-stel der Erde an Gewicht hat,

Soso, der Monde hat ca. 1/80- der Erde an Gewicht. Woher willst du das Wissen? Hast du den Mond mal gewogen hier auf der Erde? :lol:
McMurdo
 
Beiträge: 11422
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon sanchez » Do 22. Sep 2022, 09:20

@bumbumpeng

Was ist denn dann, wenn die Entfernung 500.000 Km beträgt? Wo soll dann der SP sein?



Der Schwerpunkt Erde/Mond liegt 6078km vom Mittelpunkt der Erde entfernt, bei einem Abstand Erde-Mond von 500.000km
sanchez
 
Beiträge: 1381
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:41

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon bumbumpeng » Do 22. Sep 2022, 09:51

sanchez hat geschrieben:
Was ist denn dann, wenn die Entfernung 500.000 Km beträgt? Wo soll dann der SP sein?



Der Schwerpunkt Erde/Mond liegt 6078km vom Mittelpunkt der Erde entfernt, bei einem Abstand Erde-Mond von 500.000km

@sanchez,
Das ist grottenfalsch.
Schon von der einfachen Logik her ist das gar nicht möglich !!!

Wenn der Abstand größer wird, wird die Zentrifugalkraft geringer. Die Bahngeschwindigkeit wird geringer. Somit zieht der Mond mit geringerer Kraft an der Erde.

Die beiden Bilder sind falsch. Die angebliche Berechnung würde dann gelten, wenn wir es statisch mit einer Balkenwaage zu tun hätten, was aber nicht der Fall ist.
Es ist ein dynamisches System.
@sanchez, verstehst du, du bist auf diesen Schwindel reingefallen. Das ist Lüge mit der angeblichen Berechnung. Dein Fehler ist der, dass du alles glaubst, was man dir vorsetzt.

Der SP wird auf die entgegengesetzte Seite verschoben. Einige Meter. Viel mehr ist das nicht.
bumbumpeng
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon sanchez » Do 22. Sep 2022, 10:54

bumbumpeng hat geschrieben:@sanchez,
Das ist grottenfalsch.
Schon von der einfachen Logik her ist das gar nicht möglich !!!

Wenn der Abstand größer wird, wird die Zentrifugalkraft geringer. Die Bahngeschwindigkeit wird geringer. Somit zieht der Mond mit geringerer Kraft an der Erde.


Wir reden hier nicht von Zentripetalkraft oder Zentrifugalkraft. Es geht um den Schwerpunkt. Der ist unabhängig von der Bahngeschwindigkeit.
Und wenn der Abstand größer wird, wird der Abstand des Schwerpunkts zum Körper A sowie Körper B größer.

Es ist wie bei einer Wippe mit verschieden langen Armen.
Auf der einen Seite die Erde, mit viel Masse, an einem kurzen Arm,
auf der anderen Seite der Mond, mit weniger Masse, an einem längeren Arm.
Es ist im Gleichgewicht, ja wie bei einer austarierten Balkenwaage.
sanchez
 
Beiträge: 1381
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:41

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon McMurdo » Do 22. Sep 2022, 11:27

sanchez hat geschrieben:Es ist wie bei einer Wippe mit verschieden langen Armen.
Auf der einen Seite die Erde, mit viel Masse, an einem kurzen Arm,
auf der anderen Seite der Mond, mit weniger Masse, an einem längeren Arm.
Es ist im Gleichgewicht, ja wie bei einer austarierten Balkenwaage.

Und bumbum glaubt tatsächlich er hatte die einzig wahren Erkenntnisse. :lol: Hier kannste echt jedenTag ne Tüte Popcorn aufmachen.
McMurdo
 
Beiträge: 11422
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Die Effekte der Speziellen Relativitätstheorie kurz erklärt

Beitragvon bumbumpeng » Do 22. Sep 2022, 16:32

sanchez hat geschrieben:Wir reden hier nicht von Zentripetalkraft oder Zentrifugalkraft. Es geht um den Schwerpunkt. Der ist unabhängig von der Bahngeschwindigkeit.
Und wenn der Abstand größer wird, wird der Abstand des Schwerpunkts zum Körper A sowie Körper B größer.

@sanchez,

Wir sind nicht in einem STATISCHEN SYSTEM !!!!! Der Mond umkreist die Erde und ist somit nahezu SCHWERELOS. Er hat die Geschwindigkeit, dass er permanent hinter die Erde fällt.
Die ISS hat die Bahngeschwindigkeit, dass sie permanent hinter die Erde fällt und somit schwerelos ist.
Wir sind in einem DYNAMISCHEN SYSTEM !!!!!

Da herrschen doch ganz andere Verhältnisse.
Daher geht es um Zentrifugalkraft !!!
Der Mond zieht, aber die Erde hält ihn fest in der Bahn. Es wirken Zentrifugalkraft, weil der Mond permanent seine Position ändert und die Gravitation der Erde. Beide Kräfte sind gleich groß.
Dadurch verlagert sich der Schwerpunkt !!!
Im statischen System, wenn der Mond still stehen würde, was würde denn da passieren? Was passiert denn da?

Alle Himmelkskörper befinden sich auf einer Bahn. ALLE !!!!!
bumbumpeng
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste