Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Sciencewoken » Sa 14. Nov 2020, 13:26

LeGatesNoch hat geschrieben:Dieses Etwas muss auch einen bestimmten Zustand haben, der geeignet ist, Wirkung zu vermitteln.
Oder die "Wirkung" selbst ist quanisiert und zwar in Teilchenform.
Sciencewoken
 
Beiträge: 8701
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Sciencewoken » Sa 14. Nov 2020, 13:28

JoKurt hat geschrieben:
Sciencewoken hat geschrieben:Hier ist jeder User ein Original...


Einer ein ganz Besonderes.
Schön, dass du es einsiehst.
Sciencewoken
 
Beiträge: 8701
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Sciencewoken » Sa 14. Nov 2020, 13:31

Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Diese "Wassertropfen-Maschine" kann ein e-Feld erzeugen.
Nein, es gibt keins.
Und auf die Art, bekommen sich alle in die Haare... statt man mal Feld klar definiert, wird schlicht behauptet. :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 8701
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Kurt » Sa 14. Nov 2020, 15:15

Sciencewoken hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Diese "Wassertropfen-Maschine" kann ein e-Feld erzeugen.
Nein, es gibt keins.
Und auf die Art, bekommen sich alle in die Haare... statt man mal Feld klar definiert, wird schlicht behauptet. :lol:


Na dann mach mal.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Sciencewoken » Sa 14. Nov 2020, 15:18

JoKurt hat geschrieben:Na dann mach mal.
Ich für meinen Teil habe Feld passend zu meinem Modell definiert und zwar als Quantenfeld, bestehend aus Wavelets. Aber das passt leider nicht in dein Modell und deswegen musst du dir leider etwas Eigenes einfallen lassen.
Sciencewoken
 
Beiträge: 8701
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Kurt » Sa 14. Nov 2020, 15:25

Sciencewoken hat geschrieben:
JoKurt hat geschrieben:Na dann mach mal.
Ich für meinen Teil habe Feld passend zu meinem Modell definiert und zwar als Quantenfeld, bestehend aus Wavelets. Aber das passt leider nicht in dein Modell und deswegen musst du dir leider etwas Eigenes einfallen lassen.


Ein Feld voller Wafelets,

a) was sind das für Dinger?
b) wozu der Feldbegriff wenn eh alles homogen ist?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Kurt » Sa 14. Nov 2020, 15:26

Sciencewoken hat geschrieben:
JoKurt hat geschrieben:
Sciencewoken hat geschrieben:Hier ist jeder User ein Original...


Einer ein ganz Besonderes.
Schön, dass du es einsiehst.


Das ist doch schon sehr lange ersichtlich.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Sciencewoken » Sa 14. Nov 2020, 15:31

JoKurt hat geschrieben:Ein Feld voller Wafelets
Nein JoKurt... ein Feld bestehend aus Wavelets. Die Luft ist auch nicht voller Luftmöleküle, sondern sie besteht aus Luftmolekülen. Kannst du diir den Unterschied zwischen "bewegt sich in" und "besteht aus" gütigerweise mal klar machen? :lol:

JoKurt hat geschrieben:a) was sind das für Dinger?
b) wozu der Feldbegriff wenn eh alles homogen ist?
1. Warum stellst du mir solche Fragen? Es interessiert dich ja eh nicht und am Ende kommt nur wieder herum, dass du sagst, was es alles nicht gibt. :lol:
2. Alles ist homogen? Weißt du überhaupt, was homogen bedeutet? :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 8701
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Sciencewoken » Sa 14. Nov 2020, 15:33

JoKurt hat geschrieben:Das ist doch schon sehr lange ersichtlich.
Danke für die Blumen. :lol:
(Mal überlegen... weiß ich jetzt woher es kommt oder weiß ich nur wer es sagt? :lol: )
Sciencewoken
 
Beiträge: 8701
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Kurt » Sa 14. Nov 2020, 17:01

Sciencewoken hat geschrieben:
JoKurt hat geschrieben:Ein Feld voller Wafelets
Nein JoKurt... ein Feld bestehend aus Wavelets. Die Luft ist auch nicht voller Luftmöleküle, sondern sie besteht aus Luftmolekülen. Kannst du diir den Unterschied zwischen "bewegt sich in" und "besteht aus" gütigerweise mal klar machen? :lol:

JoKurt hat geschrieben:a) was sind das für Dinger?
b) wozu der Feldbegriff wenn eh alles homogen ist?
1. Warum stellst du mir solche Fragen?

Ach, hatte vergessen das du keine fragen beantworten kannst.

Sciencewoken hat geschrieben:2. Alles ist homogen? Weißt du überhaupt, was homogen bedeutet? :lol:


Warum fragst du mich das?
Du bist dran zu erklären warum du ein "Feld" brauchst wenn deine Dinger eh homogen verteilt sind.

Der Begriff "Feld" ist dann von Bedeutung wenn man eine Wirkverteilung oder Materialverteilung usw. betrachten/beschreiben will.

Das ist dann ein rechnerischer Vorgang, in Realo gibt's das entsprechnde Feld nicht.
Also kann es auch nicht wirken.
Wirken können die sog. "Wirkungen" die ein Sender erzeugt, irgendwas diese verteilt/überträgt/transportiert...
und dann Materie trifft die darauf reagiert/reagieren kann.

Warum nennst du das Kind nicht beim Namen, es gibt mindestens zwei dafür?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste