Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Lagrange » Fr 13. Nov 2020, 23:13

Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Es muss irgendetwas im Raum sein, was die Wirkung vermittelt.


Selbstverständlich.
Nennen wir das Kind halt beim Namen.

Kurt

.

Dieses Etwas muss auch einen bestimmten Zustand haben, der geeignet ist, Wirkung zu vermitteln.

Beispielsweise eine schiefe Ebene wäre ein Feld.
Lagrange
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon bumbumpeng » Sa 14. Nov 2020, 04:33

Kurt hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Felder haben kein Gewicht. Ein Magnetfeld bringt kein Gewicht auf die Waage.

Das ist ja eh klar, diese Dinger gibt es nämlich nicht.

Wieso soll es die nicht geben? Die gibt es nicht als Masse.

Nimm einen Magneten und ziehe diesen über eine Diskette mit Daten drauf. Was passiert mit den Daten?
bumbumpeng
 
Beiträge: 701
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon bumbumpeng » Sa 14. Nov 2020, 04:40

Lagrange hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:...Die Felder breiten sich nicht aus.

Radiowellen sind Felder, die breiten sich mit c aus.

Hallo Lagrange,

Radiowellen sind eben nur an ganz bestimmten Stellen in Schwingungen versetzte Regionen der Felder.
Die Felder als solches sind allumfassend und immer an Massen gebunden. So z.B. an Sgr A*, die Sonne, die Erde. Jede Masse hat entsprechende Felder.

Eine parabole Richtantenne strahlt nur in eine ganz bestimmte Richtung. Und in dieser Keule werden die Felder in Schwingungen versetzt. Und in dieser Keule kann ich das Signal empfangen.

Noch besser ist ein Laserstrahl.
Zuletzt geändert von bumbumpeng am Sa 14. Nov 2020, 08:53, insgesamt 2-mal geändert.
bumbumpeng
 
Beiträge: 701
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon bumbumpeng » Sa 14. Nov 2020, 04:48

Kurt hat geschrieben:Was ist ein Feld?

Ganz einfach,
Das alles lässt sich experimentell sehr gut nachweisen.
Man nimmt einen starken Magneten.
Dazu eine Armbanduhr mit Unruhe. Man öffne hinten den Deckel und hält dem Magneten an die Unruhe.
Oder man nimmt eine mit Daten beschriebene Diskette und streicht mit dem Magneten darüber.

Das Ergebnis zeigt dir, was ein Feld bewirkt und damit ist der Beweis für das Feld erbracht.
bumbumpeng
 
Beiträge: 701
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Sciencewoken » Sa 14. Nov 2020, 05:26

bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Das ist ja eh klar, diese Dinger gibt es nämlich nicht.

Wieso soll es die nicht geben?
Hier ist jeder User ein Original...
JoKurt erkennt man daran, dass es so Manches nicht gibt. Allerdings plädiert er auch für Dinge, die nur seiner Meinung nach existieren, wie z.B. Trägersubstanz (das wäre für LeGatesNoch der Äther und für mich der leere Raum) und Basisteilchen (das wären bei LeGatesNoch Wellen und bei mir Wavelets). Alle bestehen da eisern auf ihren Standpunkten, aber von den Konzepten her ähneln sich alle und von der Mathematik her, bin ich allenfalls mit LeGatesNoch konform, auch wenn er mein Konzept als Müll!!!!!!!!!111111111einseinself bezeichnet... ist nun mal so.
Sciencewoken
 
Beiträge: 8701
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Kurt » Sa 14. Nov 2020, 08:56

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Es muss irgendetwas im Raum sein, was die Wirkung vermittelt.


Selbstverständlich.
Nennen wir das Kind halt beim Namen.

Kurt

.

Dieses Etwas muss auch einen bestimmten Zustand haben, der geeignet ist, Wirkung zu vermitteln.


Es muss in der Lage sein in ihm eingebrachte Wirkungen in Form von Druckschwankungen weiterzuleiten, zu vermitteln, zu übertragen.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Kurt » Sa 14. Nov 2020, 08:57

bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Was ist ein Feld?

Ganz einfach,
Das alles lässt sich experimentell sehr gut nachweisen.
Man nimmt einen starken Magneten.
Dazu eine Armbanduhr mit Unruhe. Man öffne hinten den Deckel und hält dem Magneten an die Unruhe.
Oder man nimmt eine mit Daten beschriebene Diskette und streicht mit dem Magneten darüber.

Das Ergebnis zeigt dir, was ein Feld bewirkt und damit ist der Beweis für das Feld erbracht.


Was ist ein Feld?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Kurt » Sa 14. Nov 2020, 08:59

Sciencewoken hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Das ist ja eh klar, diese Dinger gibt es nämlich nicht.

Wieso soll es die nicht geben?
Hier ist jeder User ein Original...


Einer ein ganz Besonderes.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Lagrange » Sa 14. Nov 2020, 10:03

bumbumpeng hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:...Die Felder breiten sich nicht aus.

Radiowellen sind Felder, die breiten sich mit c aus.

Hallo Lagrange,

Radiowellen sind eben nur an ganz bestimmten Stellen in Schwingungen versetzte Regionen der Felder.
Die Felder als solches sind allumfassend und immer an Massen gebunden. So z.B. an Sgr A*, die Sonne, die Erde. Jede Masse hat entsprechende Felder.

Eine parabole Richtantenne strahlt nur in eine ganz bestimmte Richtung. Und in dieser Keule werden die Felder in Schwingungen versetzt. Und in dieser Keule kann ich das Signal empfangen.

Noch besser ist ein Laserstrahl.

Es gibt stationäre. veränderliche, Skalar- und Vektorfelder.

Wenn man einen Magneten dreht, ändert sich das Feld in der Umgebung. Ähnlich funktioniert auch eine Antenne.

Bild

Diese "Wassertropfen-Maschine" kann ein e-Feld erzeugen.
Lagrange
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Hartmut Pohl kann sich nicht erklären, ...

Beitragvon Kurt » Sa 14. Nov 2020, 10:42

Lagrange hat geschrieben:Diese "Wassertropfen-Maschine" kann ein e-Feld erzeugen.


Nein, es gibt keins.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste