Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Kurt » So 18. Nov 2018, 17:34

Kurt hat geschrieben:Mit deinem einfachem 2c bekommst du sofort mit jeder Rakete und minimalem Treibstoffaufwand 2c hin.
Eine Revolution und ein Schritt in Richtung Warp.
Gehen die 2c mal dann ist der Schritt zu Warp 10 nicht mehr weit.

Frage: wie gestaltet sich das bei dir, nimmt die Geschwindigkeit der Rakete immer um den gleichen Betrag bei gleichem Treibstoffeinsatz zu (das Gewicht der Rakete sei dabei immer gleich und der Treibstoff unendlich), oder spielt die Geschwindigkeit die die Rakete bereits hat eine Rolle, also der Geschwindigkeitszuwachs immer geringer wird je näher die Rakete in Richtung c oder 2c, geht.


Nochwas.
Du sagst das A und M und B zueinander ruhen, auch die ganze Einrichtung ruht.
Das hast du ja als Voraussetzung für die Isotropie der Signalausbreitung vorangestellt.
Frage: wie stellst du fest ob die ganze Anordnung, also A M B ruhen?

In der RT ist das ganz einfach, da wird das einfach postuliert, bei dir auch?
Oder kannst du sagen wie du das realisierst um die drei ruhend zu haben/zu bekommen?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14928
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » So 18. Nov 2018, 17:49

Einen Schönen Sonntag und viel Spaß noch.
Und noch etwas, was mir jetzt einfällt :lol: :lol: :lol: :lol:
Als Schamane bist Du auch nicht zu gebrauchen

IMG_3980.PNG
IMG_3980.PNG (191.25 KiB) 1793-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Zasada am So 18. Nov 2018, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Kurt » So 18. Nov 2018, 18:01

Zasada hat geschrieben:Einen Schönen Sonntag und viel Spaß noch.
Und noch etwas, was mir jetzt einfällt :lol:

IMG_3978.PNG



Du hast es falsch geschrieben, es heisst: Leck mich am Arsch, also am!

Und was ist nun mit der Umsetzung/Umstellung auf den neuen Namen?
Dabei hätte es so gut gepasst.
"Beweise" durch Mathematik, keine Antworten auf Fragen, Verwendung von Behauptungen ohne diese irgendwie belegen zu können.


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14928
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » So 18. Nov 2018, 18:31

Kurt hat geschrieben:
Zasada hat geschrieben:Einen Schönen Sonntag und viel Spaß noch.
Und noch etwas, was mir jetzt einfällt :lol:

IMG_3978.PNG



Du hast es falsch geschrieben, es heisst: Leck mich am Arsch, also am!

Und was ist nun mit der Umsetzung/Umstellung auf den neuen Namen?
Dabei hätte es so gut gepasst.
"Beweise" durch Mathematik, keine Antworten auf Fragen, Verwendung von Behauptungen ohne diese irgendwie belegen zu können


Na dann leg mal los.
Du weiß, als Genie kann ich mich an jeden Gesprächpartner und an jedes Unterhaltungsniveau einstellen (umgekehrt, also Kurt->Zasada geht ja nicht)
Wenn Du mich richtig erleben willst, dann zeig dich mir. Ich erkenne nur Schaum vor dem Mund bei dir.
Vieeel Schaum :lol:
Zuletzt geändert von Zasada am So 18. Nov 2018, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Kurt » So 18. Nov 2018, 18:32

Kurt hat geschrieben:Und was ist nun mit der Umsetzung/Umstellung auf den neuen Namen?
Dabei hätte es so gut gepasst.
"Beweise" durch Mathematik, keine Antworten auf Fragen, Verwendung von Behauptungen ohne diese irgendwie belegen zu können.


Nachdem das mit der neuen Physik von Zasada wohl nichts wird hätte ich gerne gewusst was die 'moderne Physik' von seinem Vorgehen unterscheidet.
Es zeigen sich viele Parallelen auf.
Was also gibt den Anhängern der RT das Recht sich im Besitz der absoluten Wahrheit zu wähnen und die selben Händlings anwenden zu dürfen wie es er auch gemacht hat?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14928
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » So 18. Nov 2018, 18:32

Übrigens danke, es heißt wirklich "Leck mich am Arsch", ich meine der Kanon. Sechsstimmig... :lol:
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » Mo 19. Nov 2018, 08:04

Korrigiert Kurt, danke.
Es steht nun oben "Leck mich am Arsch", wie es sich gehört, mein Fehler.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » Mo 19. Nov 2018, 08:25

IMG_4007.PNG
IMG_4007.PNG (75.18 KiB) 1752-mal betrachtet
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Lagrange » Mo 19. Nov 2018, 09:37

Differenzgeschwindigkeit ist Relativgeschwindigkeit.
Lagrange
 
Beiträge: 13925
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » Mo 19. Nov 2018, 09:55

Lagrange hat geschrieben:Differenzgeschwindigkeit ist Relativgeschwindigkeit.


Deine Widersacher behaupten, dass der Unterschied gerade zwischen der relativen Geschwindigkeit und der Differenzgeschwindigkei verläuft.
Ich muss die Frage anders formulieren
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste