Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon Mikesch » So 10. Jan 2021, 11:33

Kurt hat geschrieben:Es gibt keine Felder.
Deswegen funktioniert auch die ganze Elektrik nicht, wie wir Eingeweihten wissen.
Alles nur Trugschluss, eine grandiose Verschwörung seit über 2000 Jahren, als die Griechen das erfunden haben.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon Kurt » So 10. Jan 2021, 12:01

Mikesch hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Es gibt keine Felder.
Deswegen funktioniert auch die ganze Elektrik nicht, wie wir Eingeweihten wissen.
Alles nur Trugschluss, eine grandiose Verschwörung seit über 2000 Jahren, als die Griechen das erfunden haben.

Es ist halt so das es keine solchen gibt.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon Kurt » So 10. Jan 2021, 12:03

Mikesch hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Und das ist nur möglich weil sich die Erde in dem Bezug den sie selber festlegt dreht.
Die Erde legt keinen Bezug fest. Sie kommt prima ohne aus.


Sie legt den Bezug fürs Lichtlaufen in ihrem Umfeld fest, den für den Ruhebezug für den Gang von Uhren, den für die (Ruhe)Trägheit usw.

Denk man nach wieso es möglich die Rotation der Erde auf der Erde zu erfassen!


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon Kurt » So 10. Jan 2021, 12:06

Mikesch hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Diese, von mir aus Vakuumenergie, die ja definitiv vorhanden ist
Nur zur Klarstellung: Vakuumenergie ist ein definierte Begriff aus der Physik und hat mit deiner Vorstellung nichts zu tun.


Es ist ein vergewaltigter Begriff der das Unwort, seines Zeichens "Äther", ersetzen soll.


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14672
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon Lagrange » So 10. Jan 2021, 13:08

Kurt hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Diese, von mir aus Vakuumenergie, die ja definitiv vorhanden ist
Nur zur Klarstellung: Vakuumenergie ist ein definierte Begriff aus der Physik und hat mit deiner Vorstellung nichts zu tun.


Es ist ein vergewaltigter Begriff der das Unwort, seines Zeichens "Äther", ersetzen soll.


Kurt

.

Genau. Die absolute Leere hat keine Energie. Die Energie ist immer an ein Medium gebunden. Kein Medium, keine Energie.
Lagrange
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon Lagrange » So 10. Jan 2021, 13:09

Mikesch hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Und das ist nur möglich weil sich die Erde in dem Bezug den sie selber festlegt dreht.
Die Erde legt keinen Bezug fest. Sie kommt prima ohne aus.

Nö. Endlich bewiesen durch GPS.
Lagrange
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon Lagrange » So 10. Jan 2021, 13:11

sanchez hat geschrieben:Streng genommen haben Michaelson Morley nur bewiesen, dass die LG auf einen Planeten konstant und unabhängig von der Richtung ist.
Ob die LG lokal verschieden ist, weiß man nicht. Lässt sich wohl im Moment auch nicht überprüfen.
Aber die Konsequenzen wären enorm. Es wäre dann möglich, dass Licht von einem weit entfernten Stern eher bei uns ankommen würde,
als Licht eines nahen Sterns, aus einem Gebiet mit geringerer LG.

Wenn das Licht auf dem gleichen Weg zu uns kommt, kann so etwas nicht passieren.
Lagrange
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon bumbumpeng » So 10. Jan 2021, 15:23

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Nur zur Klarstellung: Vakuumenergie ist ein definierte Begriff aus der Physik und hat mit deiner Vorstellung nichts zu tun.

Es ist ein vergewaltigter Begriff der das Unwort, seines Zeichens "Äther", ersetzen soll.

Genau. Die absolute Leere hat keine Energie. Die Energie ist immer an ein Medium gebunden. Kein Medium, keine Energie.

Diese sog. Vakuumenergie wird ja auch noch als sog. Nullpunktsenergie bezeichnet.
Bei mir hat etwas im absoluten Nullpunkt eben keine Energie. Man nimmt es nicht mehr so genau mit den Bezeichnungen und die Physik sollte seit Einstein ganz massiv vergewaltigt werden.
Nur gut, dass man die Physik nicht vergewaltigen kann, eben nur das, was so Scharlatane halt meinen zu glauben, aber niemals wissen.

Der leere Raum im Sonnensystem zwischen den Planeten ist definitiv luftleer und damit Vakuum. Er ist MASSE-leer. Es befindet sich dennoch massiv Energie darin.

Energie kann man nicht mit Medium gleichsetzen. Mit Energie kann man etwas bewirken, bewegen, erwärmen. Der sog Äther sind die e.-m. Felder.

@Lagrange, Wir haben gerade wunderschönen Sonnenschein.
Die Sonne strahlt sekündlich Zig Terrawatt an Energie ab.

Die Energie braucht ca. 8 Minuten zu uns. Wo ist die Energie in der Zeit dazwischen?

Nur ein ganz geringer Teil der von der Sonne abgestrahlten Energie trifft auf die Erde und versorgt uns mit Energie. @Lagrange, wo bleibt der Rest?
Und bis zu Pluto braucht die Energie ca. 6 Stunden. Wo ist die Energie dieser 6 Stunden?
Wo ist die Energie der letzten 1000 Jahre?

Das ist aber nur das bisschen Energie der Sonne.
Wo ist die Energie aller anderen Sterne?
bumbumpeng
 
Beiträge: 701
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon Lagrange » So 10. Jan 2021, 15:50

bumbumpeng hat geschrieben:...

@Lagrange, Wir haben gerade wunderschönen Sonnenschein.
Die Sonne strahlt sekündlich Zig Terrawatt an Energie ab.

Die Energie braucht ca. 8 Minuten zu uns. Wo ist die Energie in der Zeit dazwischen?
...

Genau. Wo ist sie dazwischen? In der Leere kann sie nicht sein, weil sie aus etwas bestehen muss. Wäre sie aus fliegenden Teilchen, dann könnte man diese Teilchen einfangen. Aber das kann man nicht, die Wellen verschwinden in der Materie.
Lagrange
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Die Längenkontraktion ist in der SRT nicht materiell

Beitragvon bumbumpeng » So 10. Jan 2021, 16:33

Lagrange hat geschrieben:Genau. Wo ist sie dazwischen? In der Leere kann sie nicht sein, weil sie aus etwas bestehen muss. Wäre sie aus fliegenden Teilchen, dann könnte man diese Teilchen einfangen. Aber das kann man nicht, die Wellen verschwinden in der Materie.

Die Energie ist in Form von Schwingungen auf die e.-m. Felder aufmoduliert. --- Es sind schwingende Felder.
Ein ruhendes Feld trägt keine Energie in sich.

Was ist beim Rundfunk? Der Sender strahlt aus und du empfängst.

Die Energie ist in der Leere, in der Luftleere, aber nicht Feldleere, da überall Felder sind.

Na ja, wir können doch mit der Erde diese Energie einfangen. Dazu brauchst du eine Masse, auf die die Energie, die Wellen auftreffen und dann entsprechende Wirkung zeigen. Ich habe heute wieder so Einiges an elektrischer Energie mir direkt zu Nutze machen können.
bumbumpeng
 
Beiträge: 701
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste