Das Uhrenparadoxon aufgewärmt

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Das Uhrenparadoxon aufgewärmt

Beitragvon Dino » Do 23. Mai 2024, 09:07

bumbumpeng hat geschrieben:Wieso dann Spider? Hätte ja auch bubble gum sein können?

Ja, oder Rumpelstilzchen. Das war der Rufnahme beim Funkverkehr, der immer zuerst gesagt wurde damit eindeutig ist, wer gemeint ist.
Die im Raumschiff haben zuerst Houston gesagt, die auf der Bodenstation Spider, Eagle, Columbia oder was immer der aktuelle Rufname in der Mission war. Den Namen hat sich einfach irgendeiner ausgesucht, bei Apollo 11 war er mit Eagle etwas förmlicher weil die ganze Welt zugehört hat.
Edit: Die Apollo Kapsel und der Lander hatten verschiedene Namen, z.B. Columbia und Eagle, Charlie Brown und Snoopy, ...
Der eigentliche Name war CSM-X und LM-X, X ist die laufende Produktionsnummer.

bumbumpeng hat geschrieben:Noch ne Frage: Hast du ne Ahnung, wieso da auf den Steckeranschlüssen links neben der Acht keine Abdeckkappen drauf sind? Hat das eine Bedeutung?

Da war eins von vielen Verbindungskabel zum Startturm angeschlossen, für Strom- Treibstoff- und Datenverbindungen. Beim Start der Saturn V wurden diese Verbindungen in der Rakete geschlossen, die Verbindung gelöst und die Arme zurückgezogen.
Eine Abdeckung ist unnötig und zu schwer, da wurde eh nie mehr etwas angesteckt.

https://www.youtube.com/watch?v=ViNcBQ8cDA0
Den Start zu sehen ist immer wieder faszinierend. Man beachte, die Saturn V hatte 100% Erfolgsquote, was meines Wissens einzigartig ist, auch aus heutiger Sicht.
Bei 0:24 sieht man genau diesen Stecker mit der Verbindung. Edit: die oberste Verbindung, zum SM
Dino
 
Beiträge: 117
Registriert: So 21. Apr 2019, 14:52

Re: Das Uhrenparadoxon aufgewärmt

Beitragvon Dino » Do 23. Mai 2024, 14:58

Damit es wirklich alle verstehen hier ein Bild wie das LM in der Rakete verstaut war mit eingeklappten Beinen, als Link weil eventuell Copyright:
https://kids.britannica.com/kids/assembly/view/60372
Der SLA war konisch, darum war ausreichend Platz für die breitere Abstiegsstufe und die Beine des LM. Der SLA hat sich wie eine Blume aufgeklappt und hat das LM freigegeben. Das CSM hat sich um 180 Grad gedreht und hat das LM von Saturn getrennt, siehe rechtes Bild.

Hier noch mals das LM mit seinen 2 Stufen.
https://www.researchgate.net/figure/Apo ... _257833853
Die untere Stufe war für den Abstieg und die Versorgung auf dem Mond zuständig, die Aufstiegsstufe ausschliesslich für den Aufstieg vom Mond zum CSM und für die Lagekontrolle des gesamten Fluges.

Abkürzungen:
CM: Command Module
SM: Service Module
CSM: CM und SM zusammen = Apollo Raumschiff
LM: Lunar Module, Lander
SLA: SM/LM Adapter, zwischen der 3. Stufe Saturn und dem SM, enthält das LM
Dino
 
Beiträge: 117
Registriert: So 21. Apr 2019, 14:52

Re: Das Uhrenparadoxon aufgewärmt

Beitragvon sanchez » Sa 25. Mai 2024, 00:02

Hallo Frau Holle,
https://www.geogebra.org/classic/q9bdqv9h

Was bedeutet im Diagramm die 12,19s von M und H bei -47s?
sanchez
 
Beiträge: 1888
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:41

Re: Das Uhrenparadoxon aufgewärmt

Beitragvon bumbumpeng » Sa 25. Mai 2024, 04:09

sanchez hat geschrieben:Hallo Frau Holle,
https://www.geogebra.org/classic/q9bdqv9h

Was bedeutet im Diagramm die 12,19s von M und H bei -47s?
@sanchez,
Das ist ganz einfach zu erklären.
Leute, die keine Ahnung von Physik haben, wollen sich mit Kindermalerei hervor tun. Siehe Peter Kr. .
Welche Aussage treffen diese Kritzeleien? Keine.
Es ist Schwachsinn und bleibt Schwachsinn, der mit Physik nichts zu tun hat.

In der Physik gibt es GENERELL keine negativen Werte. Eine Messung beginnt immer im Jetzt und das ist dann Null. Rückwärts messen geht nicht.
Wie willst du rückwärts messen?
Eine Differenzmessung ist was Anderes. Bei H&K z.B., Der Beginn ist gleichzeitig.

In der Physik ist bei Null Schluss. Wenn du nichts mehr hast, dann kannst du davon nichts mehr wegnehmen.
D.h., wenn Jemand negative Werte verwendet, dann darfst du sicher sein, dass das ausgemachter Müll ist. Es lohnt nicht, sich darüber noch Gedanken zu machen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Das Uhrenparadoxon aufgewärmt

Beitragvon McMurdo » So 26. Mai 2024, 12:07

bumbumpeng hat geschrieben:In der Physik ist bei Null Schluss. Wenn du nichts mehr hast, dann kannst du davon nichts mehr wegnehmen.

Kommt halt drauf an wie man den 0-Punkt setzt. Bei Normal 0 kann ich durchaus noch was wegnehmen
, also tiefer gehen und bin dan z.B. bei - 37 m unter Normal 0.
McMurdo
 
Beiträge: 13360
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Vorherige

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste