Bezugssystem, was ist das?

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon sanchez » Mi 21. Sep 2022, 12:30

McMurdo hat geschrieben:Du siehst, Kurts Unverständnis beginnt schon weit vor Einstein und Co.

Kurt klammert sich daran, dass bewegte Uhren langsamer gehen, ohne den Zusammenhang mit der Längenkontraktion zu verstehen.
Er versteht nicht, dass da für eine Bewegung Zeit und Maßstab sich verändern.

Für ihn gibt es so etwas wie eine absolute Ruhe. Ein Bewegungszustand in dem jede Uhr, die sich darin befindet, am schnellsten taktet.
Und jede Uhr im All, die bewegt ist, geht langsamer im dem Maß, wie sie zu diesem Bewegungszustand bewegt ist.

Doof nur das die SRT symmetrisch ist. Denn ich kann ruhende Uhr und bewegte Uhr vertauschen und komme zum gleichen Ergebnis.
sanchez
 
Beiträge: 1378
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:41

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon McMurdo » Mi 21. Sep 2022, 16:03

sanchez hat geschrieben:Für ihn gibt es so etwas wie eine absolute Ruhe.

Völlig absurd eben. :lol: Vor allem kann er nicht darlegen wie man das erkennen können sollte. Wie würde man zum Beispiel erkennen das es gerade die Erde ist die absolut ruht. Davon spricht er ja die ganze Zeit, das die Erde der "Nullbezug" ist, was immer das sein soll.
McMurdo
 
Beiträge: 11408
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon sanchez » Di 27. Sep 2022, 13:57

Stellt euch vor, ihr sitzt in einem fahrenden Zug und schaut aus dem Fenster. Es regnet und ist windstill.
Dann fällt der Regen im Bezugsystem außerhalb des Zugs senkrecht runter.
Vom Zug aus gesehen, fällt der Regen schräg nach hinten runter, denn

Es addieren sich die Geschwindigkeiten vektoriell:
V(Regen nach unten)
Und v(Zug)

Es bildet sich ein rechtwinkeliges Dreieck und man kann über Pythagoras die Geschwindigkeit des Regens aus der Sicht des Zuges berechnen.



Bei v(Zug) = 100km/h
und der Regen fällt mit 50 km/h zu Boden:


Vom Zug aus betrachtet, aus dem fahrenden Fenster heraus, fällt der Regen mit 111 km/h schräg nach hinten.
sanchez
 
Beiträge: 1378
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:41

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon sanchez » Do 29. Sep 2022, 15:38

bumbumpeng hat geschrieben:Bezug ist immer das, was größer und massiver ist, wenn eine direkte Beziehung besteht.
Z.B. Die Sonne für alles im Sonnensystem, weil sich alles um die Sonne bewegt.
Die Planeten untereinander haben keine direkte Beziehung zueinander. Es geht alles über die Sonne.


Und wenn es gleich groß ist?
sanchez
 
Beiträge: 1378
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:41

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon bumbumpeng » Do 29. Sep 2022, 20:32

sanchez hat geschrieben:Und wenn es gleich groß ist?

Ich kenn da aber nichts, was gleich groß wäre und ein direkter Bezug darin besteht, dass der Bezug den anderen ausgeworfen hat.

Erde und Venus sind auch annähernd gleich groß. Die haben keinen Bezug zueinander.

Sgr A* wirft nur Massen mit einer bestimmten Größe an Sonnenmassen aus. Da besteht der direkte Bezug.
Die Gesamtmasse Sonne hat nur Planeten mit geringem Prozentsatz ausgeworfen. Da besteht der direkte Bezug.
Doppelsterne haben den Bezug in der MS zu Sgr A* und können sich umkreisen. Die beiden Sterne sind niemals exakt gleich groß. Der Kleinere umkreist zusätzlich den größeren, wie der Mond die Erde.
bumbumpeng
 
Beiträge: 2964
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon sanchez » Do 29. Sep 2022, 22:47

Hallo bumbumpeng,

bumbumpeng hat geschrieben:Ich kenn da aber nichts, was gleich groß wäre und ein direkter Bezug darin besteht, dass der Bezug den anderen ausgeworfen hat.


Schau dir nicht an was du kennst, sondern das was möglich wäre, theoretische Physik.

Was wäre wenn da zwei gleich schwere Körper wären, die einander umkreisen.

Welcher ist der stärkere von beiden, was ist der Bezug.

Was bedeutet Bezug?

Es scheint mir, dass du wenn du von Bezug schreibst, dass du ein Bezugssystem meinst, und dieses Bezugssystem ist immer das vom massereicheren Objekt.
Als müsste man immer von der Sicht des massereicheren Objekts sich die Gegebenheiten anschauen.
Wie in dem Beispiel Apfel und Erde. Man kann es auch aus der Sicht des Apfels beschreiben. Das kommt dir aber nicht in den Sinn, weil wie du sagst, die Erde der Bezug ist.
sanchez
 
Beiträge: 1378
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:41

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon bumbumpeng » Fr 30. Sep 2022, 00:48

sanchez hat geschrieben:... sondern das was möglich wäre, ....

@sanchez,
Mich interessiert ausschließlich die Realität, weil ich damit etwas anfangen und ableiten kann.
Da ich weiß, dass Geschwindigkeiten oberhalb von 1 Mill. Km/h im freien Raum geradlinig mit Raumschiffen nicht machbar sind, mache ich mich damit gar nicht voll. Nix Zwillingsparadoxon und anderer Schwachsinn. Man könnte vllt. so auf 100.000 Km/h kommen, wenns gut läuft. Woran willst du dich abstoßen? Da ist nix in der gähnenden Leere.

sanchez hat geschrieben:Es scheint mir, dass du wenn du von Bezug schreibst, dass du ein Bezugssystem meinst, und dieses Bezugssystem ist immer das vom massereicheren Objekt.

Es scheint nicht, sondern es ist so.
Ein massearmes Objekt kann DEFINITIV kein massereicheres auswerfen. Die ausgeworfenen Objekte sind nur geringe Teile dessen, der auswirft.

sanchez hat geschrieben:Als müsste man immer von der Sicht des massereicheren Objekts sich die Gegebenheiten anschauen.

Richtig.

sanchez hat geschrieben:Wie in dem Beispiel Apfel und Erde.

Genau.

sanchez hat geschrieben:Man kann es auch aus der Sicht des Apfels beschreiben.

Nein, weil das eben nicht funktioniert, siehe Marsschleife. Das Bild wird verzerrt. Siehe geozentrisches Weltbild. Da es beim Beobachten nicht zu erklärende Körperbewegungen gab, wurde es berechtigt angezweifelt. Berechtigt.
Heute gilt das Schwarzlochzentrische Weltbild. Das Heliozentrische ist auch veraltet.
Sagitttarius A* ist der Bezug für alles in der MS. Er ist der Gott der MS. Auch du, sanchez, kommst von dort.

sanchez hat geschrieben:Das kommt dir aber nicht in den Sinn, weil wie du sagst, die Erde der Bezug ist.

Absolut richtig.
Zuletzt geändert von bumbumpeng am Fr 30. Sep 2022, 01:06, insgesamt 1-mal geändert.
bumbumpeng
 
Beiträge: 2964
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon McMurdo » Fr 30. Sep 2022, 01:01

bumbumpeng hat geschrieben:Mich interessiert ausschließlich die Realität, weil ich damit etwas anfangen und ableiten kann.


In der Realität gibt es eine Theorie die besser als alle anderen belastbare Vorhersagen machen kann über Vorgänge im Universum und das ist die ART. Heißt, sie kann nicht ganz falsch sein.,
Zuletzt geändert von McMurdo am Fr 30. Sep 2022, 03:47, insgesamt 1-mal geändert.
McMurdo
 
Beiträge: 11408
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon bumbumpeng » Fr 30. Sep 2022, 01:12

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Mich interessiert ausschließlich die Realität, weil ich damit etwas anfangen und ableiten kann.


In der Realität gibt es eine Theorie die besser als alle anderen belastbare Vorhersagen machen kann über Vorgänge im Universum und das ist die ART. Heist, sie kann nocht ganz falsch sein.,

@Mc,
Leider sind meine Erkenntnisse volle Realität. Da funktioniert alles, weil es die Physik des Universums ist.
Die Antiphysiker haben da keine Chance.
ART ist Glaube. Kannst du mir die Raumkrümmung bildlich darstellen ? Nein. Kannst du mir Zeitdilatation vorführen? Nein. Schwachsinn nur einmal.
Urknall ist Murks.
bumbumpeng
 
Beiträge: 2964
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Bezugssystem, was ist das?

Beitragvon McMurdo » Fr 30. Sep 2022, 03:48

bumbumpeng hat geschrieben:Leider sind meine Erkenntnisse volle Realität.

Eher Anzeichen von Wahnvorstellungen mehr nicht.
McMurdo
 
Beiträge: 11408
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 21 Gäste