Einstein und Hawking - Das Geheimnis von Zeit und Raum

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: welcome to the internet

Beitragvon McMurdo » Di 16. Aug 2022, 12:31

bumbumpeng hat geschrieben:Die LG ändert sich nicht, so lange sich die Trägheit der e.-m. Felder nicht ändert.

Auch das ist nicht schlüssig, man kann ja hier auf der Erde unterschiedlichste eletromagnetische Felder erzeugen, dennoch ändert sich die Lichtgeschwindigkeit nicht.
McMurdo
 
Beiträge: 10813
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: welcome to the internet

Beitragvon Kurt » Di 16. Aug 2022, 13:01

bumbumpeng hat geschrieben:Wenn sich etwas bewegt, dann wird am Übergabepunkt die Frequenz geändert. Dann werden die 600 nm am Übergabepunkt zu z.B. 560 nm !!!!!! D.h. mit 560 nm mit LG übertragen.
Es ist so, dass du das einfach nicht auf die Reihe bekommst.


Eine Änderung der Wellenlänge hat keinen Einfluss auf das Signal/die Signalfrequenz.
Dessen Frequenz ist fest, wurde bei der Herstellung festgelegt, und kann durch nichts und niemanden im Nachhinein verändert werden.
Die LG ist nicht fix, sie ist immer von den Umständen am Ort der Übertragung abhängig.
Die Wellenlänge hängt von der Signalfrequenz und der Übertragungsgeschwindigkeit ab.
Die Wellenlänge verändert sich wenn die LG sich verändert, die Signalfrequenz nicht, sie ist ja seit seiner Erzeugung fix.
So ist es halt nunmal, ob du das kapieren willst oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Schau halt ein Prisma oder einfach ein Glas mit Wasser gefüllt an.
Da wird die Signalgeschwindigkeit mehrmals geändert, die Frequenz ist dabei überall gleich.
Sie kommt so raus wie sie hineingegangen ist.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16331
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: welcome to the internet

Beitragvon McMurdo » Di 16. Aug 2022, 15:19

Kurt hat geschrieben:Eine Änderung der Wellenlänge hat keinen Einfluss auf das Signal/die Signalfrequenz.

Zeigt mal wieder das du nicht den leisesten Schimmer hast: Frequenz = c / Wellenlänge. Und da c konstant ist ändert sich bei Änderung der Wellenlänge auch die Frequenz.
McMurdo
 
Beiträge: 10813
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: welcome to the internet

Beitragvon Kurt » Di 16. Aug 2022, 15:33

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Eine Änderung der Wellenlänge hat keinen Einfluss auf das Signal/die Signalfrequenz.

Zeigt mal wieder das du nicht den leisesten Schimmer hast: Frequenz = c / Wellenlänge. Und da c konstant ist ändert sich bei Änderung der Wellenlänge auch die Frequenz.


Wenn du die Formel, die du eingestellt hast, nicht deuten kannst, sie dich in die Irre führt, dann solltest du die richtige nehmen und versuchen sie zu verstehen.
Und zwar die bei der die LG mit in die Berechnung eingeht.
Die LG ist nämlich immer Ortsabhängig, und nicht, so wie es die Märchenweltanhänger behaupten, irgendwie konstant.
Und nochwas: zur Wellenlängenberechnung gehört auch für die Geschwindigkeit der "Welle" eine Strecke und eine Zeiteinheit.
Diese werden bei den RT-Anhängern sehr gerne unterschlagen und einfach irgendeine Geschwindigkeit postuliert.

Die Behauptung, die dass die Frequenz von der Wellenlänge abhängt, die können nur solche bringen die die einfachsten Umstände nicht verstehen.
Eine Änderung der Wellenlänge hat eine Änderung der Ausbreitungsgeschwindigkeit des Signals als Grundlage.
Niemals ist davon die Frequenz betroffen, die ist nämlich fix.
Manche gehen her und versuchen das zu umschiffen indem sie unterschiedliche Zeiteinheiten verwenden.
Naja, typisch für Anhänger einer bestimmten Theorie.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16331
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: welcome to the internet

Beitragvon McMurdo » Di 16. Aug 2022, 17:35

Kurt hat geschrieben:Wenn du die Formel, die du eingestellt hast, nicht deuten kannst,

.

Kann ich ja, wenn du bei Licht die Wellenlänge änderst, ändert sivh automatisch die Frequenz. Denn die Lichtgeschwindigkeit ändert sich ja nicht. Die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ist bestens experimentell bestätigt.
McMurdo
 
Beiträge: 10813
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: welcome to the internet

Beitragvon McMurdo » Di 16. Aug 2022, 17:36

Kurt hat geschrieben:Die Behauptung, die dass die Frequenz von der Wellenlänge abhängt, die können nur solche bringen die die einfachsten Umstände nicht verstehen.
.

Die Umstände sind ja klar, die Lichtgeschwindigkeit ist konstant.
McMurdo
 
Beiträge: 10813
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: welcome to the internet

Beitragvon bumbumpeng » Di 16. Aug 2022, 20:14

Kurt hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Wenn sich etwas bewegt, dann wird am Übergabepunkt die Frequenz geändert. Dann werden die 600 nm am Übergabepunkt zu z.B. 560 nm !!!!!! D.h. mit 560 nm mit LG übertragen.
Es ist so, dass du das einfach nicht auf die Reihe bekommst.


Eine Änderung der Wellenlänge hat keinen Einfluss auf das Signal/die Signalfrequenz.

FALSCH !

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexik ... sche-welle
c = Wellenlänge mal Frequenz
Heißt: Wird die Wellenlänge geändert, ändert sich automatisch die Frequenz.

Steht der Zug, werden die 600 nm mit 600 nm übergeben.
Bewegt sich der Zug, dann werden z.B. nach vorn mit 560 nm und nach hinten mit 640 nm übergeben. WEIL ES EIN BEWEGTES SYSTEM IST.
Es findet 2 x Doppler statt.
Zuletzt geändert von bumbumpeng am Di 16. Aug 2022, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
bumbumpeng
 
Beiträge: 2701
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: welcome to the internet

Beitragvon bumbumpeng » Di 16. Aug 2022, 20:16

Kurt hat geschrieben:Die LG ist nicht fix, sie ist immer von den Umständen am Ort der Übertragung abhängig.

IN UNSEREN BREITEN IST DIE LG DEFINITIV FIX !!!!!
bumbumpeng
 
Beiträge: 2701
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: welcome to the internet

Beitragvon bumbumpeng » Di 16. Aug 2022, 20:19

Kurt hat geschrieben:Eine Änderung der Wellenlänge hat eine Änderung der Ausbreitungsgeschwindigkeit des Signals als Grundlage.

Absolutester Schwachsinn !!!!!
bumbumpeng
 
Beiträge: 2701
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: welcome to the internet

Beitragvon McMurdo » Mi 17. Aug 2022, 05:49

bumbumpeng hat geschrieben:IN UNSEREN BREITEN IST DIE LG DEFINITIV FIX !!!!!

Wahrscheinlich sogar im gesamten Universum.
McMurdo
 
Beiträge: 10813
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste

cron