Plaudereien über Äther

Hier werden diverse Äthermodelle diskutiert

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon Lagrange » So 12. Sep 2021, 11:37

Lagrange hat geschrieben:
sanchez hat geschrieben:Ätherteilchen-
Oder auch Volumenteilchen. Ein kleines Raumvolumen, das Energie aufnimmt.

Man stelle sich eine Welle vor, die vom Startpunkt ausgesehen, nach rechts läuft.
Aufgabe des Ätherteilchens, ist es, die elektromagnetische Energie weiterzureichen.

Da ist ein Ätherteilchen und von links kommt die Welle. Das Ätherteilchen gibt seinen augenblicklichen Energiezustand nach rechts weiter, und holt sich von links einen neuen Energiezustand u.s.w.

Es könnte sein, dass dadurch kein kontinuierliches Signal weitergereicht werden kann.
Da das Ätherteilchen nur einen Zustand speichert, einen diskreten Wert.
So dass zwischen zwei Ätherteilchen mit unterschiedlichen Zustand, eine Stufe im Signal entsteht.
Dann wäre, wenn man genau hinsieht, die Elektromagnetische Welle hoch aufgelöst betrachtet, das Signal nicht etwa glatt und kontinuierlich, sondern voll mit lauter Stufen.

Die Stufen sind dynamisch - eine Stufe wächst, während andere zurückgeht. Das ist wie eine Welle, die sich entlang einer Saite bewegt. Die Atome sind gegeneinander versetzt.

Nachdem der Saboteur weg ist, kann man wieder hier anfangen.

Eine gute Animation, die zeigt, wie eine elektromagnetische Welle funktioniert, kann bei W. Fendt gefunden werden.

https://www.walter-fendt.de/html5/phde/ ... ave_de.htm

Die Pfeile zeigen wie weit die positiven und die negativen Ätherteilchen auseinader bewegt werden. Ansonsten sind die Teilchen entlang der x-Achse unbewegt.
Lagrange
 
Beiträge: 15166
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon Kurt » So 12. Sep 2021, 12:00

Lagrange hat geschrieben:Nachdem der Saboteur weg ist, kann man wieder hier anfangen.

Das ist die gute Nachricht des Tages.
Lagrange hat geschrieben:Eine gute Animation, die zeigt, wie eine elektromagnetische Welle funktioniert, kann bei W. Fendt gefunden werden.

https://www.walter-fendt.de/html5/phde/ ... ave_de.htm

Die Pfeile zeigen wie weit die positiven und die negativen Ätherteilchen auseinader bewegt werden. Ansonsten sind die Teilchen entlang der x-Achse unbewegt.


So eine "Welle" ist im Medium unmöglich, es geht nur longitudinal.

Und ja, die "Welle" ist stufig, so wie es sanchez geschrieben hat.
Die Auflösung beträgt: 1.234 x 10^77 Teile/Stufen per Sekunde.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15209
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon bumbumpeng » So 12. Sep 2021, 17:55

Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Nachdem der Saboteur weg ist, kann man wieder hier anfangen.

Das ist die gute Nachricht des Tages.
Lagrange hat geschrieben:Eine gute Animation, die zeigt, wie eine elektromagnetische Welle funktioniert, kann bei W. Fendt gefunden werden.

https://www.walter-fendt.de/html5/phde/ ... ave_de.htm


Die schlechte ist, der ist bald wieder da. Der verlorene Sohn wird bald wieder heimkehren.

@Lagrange,
Das dort gezeigte ist definitiv SCHWACHSINN. Das funktioniert so nicht. Das hatte sanchez bereits angesprochen gehabt.
Das darfste voll vergessen.

Das haben Leute gemacht, die keine Ahnung haben. Die haben keinen blasen Schimmer.
90 Grad Phasenverschiebung heißt, dass die Phasen um 90 Grad verschoben sind und nicht räumlich 90 Grad verschoben. Das sind Deppen, die das vertikkern.

Mal ein Beispiel: Bei YT gibt es Vorträge von Schwachsinnigen, die erzählen nur Kagge. Da zieht es Einem die Schuhe aus.
Die wollen aber promovieren. Die beten das runter, was ihnen der Vorbeter eingetrichtert hat, ohne sich auch nur einen einzigen Gedanken darüber gemacht zu haben, ob das physikalisch möglich ist.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1825
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon Lagrange » So 12. Sep 2021, 18:10

bumbumpeng hat geschrieben:...
@Lagrange,
Das dort gezeigte ist definitiv SCHWACHSINN. Das funktioniert so nicht. Das hatte sanchez bereits angesprochen gehabt.
Das darfste voll vergessen.

Das haben Leute gemacht, die keine Ahnung haben. Die haben keinen blasen Schimmer.
90 Grad Phasenverschiebung heißt, dass die Phasen um 90 Grad verschoben sind und nicht räumlich 90 Grad verschoben. Das sind Deppen, die das vertikkern.
...

Nö, das Magnetfeld stammt von Spin der Teilchen. Die Animation ist sehr gut.
Lagrange
 
Beiträge: 15166
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon bumbumpeng » So 12. Sep 2021, 18:30

Lagrange hat geschrieben:Nö, das Magnetfeld stammt von Spin der Teilchen. Die Animation ist sehr gut.

Welche Teilchen sollen das sein????

Es geht um e.-m. Wellen, die sich in den Feldern mit c ausbreiten.
Die Animation ist totaler Schwachsinn.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1825
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon Lagrange » So 12. Sep 2021, 19:08

bumbumpeng hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Nö, das Magnetfeld stammt von Spin der Teilchen. Die Animation ist sehr gut.

Welche Teilchen sollen das sein????

...

Ätherteilchen.

Bild
Lagrange
 
Beiträge: 15166
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon bumbumpeng » So 12. Sep 2021, 20:23

Lagrange hat geschrieben:Ätherteilchen.

Bild

Gibt es nicht.

wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/38/Maxwell_Molekularwirbel.jpg/300px-Maxwell_Molekularwirbel.jpg
Was hat das damit zu tun?
bumbumpeng
 
Beiträge: 1825
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon Lagrange » Mo 13. Sep 2021, 09:03

bumbumpeng hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Ätherteilchen.

Bild

Gibt es nicht.

Wenn es das Feld gibt, dann gibt es auch die Feldteilchen.

Maxwell_Molekularwirbel.
Was hat das damit zu tun?

Das Magnetfeld ist nur mit den rotierenden Teilchen erklärbar.
Lagrange
 
Beiträge: 15166
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon bumbumpeng » Mo 13. Sep 2021, 10:23

Lagrange hat geschrieben:Wenn es das Feld gibt, dann gibt es auch die Feldteilchen.

Das Magnetfeld ist nur mit den rotierenden Teilchen erklärbar.

Nein, Felder haben lediglich Feldstärken.

Teilchen haben die Eigenschaft, Masse zu besitzen, wodurch es eben Teilchen sind. Die Feldstärke hat nichts mit Teilchen zu tun. Es sind Kraftfelder.

Das Magnetfeld ist als Feld ähnlich dem Schwerkraftfeld. Wo sind bei der Schwerkraft Teilchen im Spiel, die dich an der Erde festhalten? Wo sollen die sein? Hast du die gesehen?
bumbumpeng
 
Beiträge: 1825
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Plaudereien über Äther

Beitragvon Lagrange » Mo 13. Sep 2021, 11:23

bumbumpeng hat geschrieben:...Wo sind bei der Schwerkraft Teilchen im Spiel, die dich an der Erde festhalten? Wo sollen die sein? Hast du die gesehen?

Natürlich. Die sehe ich über die Kraft, die sie auf mich ausüben.
Lagrange
 
Beiträge: 15166
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Vorherige

Zurück zu Äthertheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron