Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Lagrange » Do 10. Jun 2021, 08:43

Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Was soll ich zeigen?


Energie.

Kurt

.

Ich kann die Bewegung von Atomen nicht zeigen.
Lagrange
 
Beiträge: 14244
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Do 10. Jun 2021, 08:44

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Was soll ich zeigen?


Energie.

Kurt

.

Ich kann die Bewegung von Atomen nicht zeigen.


Du sollst Energie vorzeigen.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15107
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Lagrange » Do 10. Jun 2021, 08:49

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Was soll ich zeigen?


Energie.

Kurt

.

Ich kann die Bewegung von Atomen nicht zeigen.

Kurt hat geschrieben:Du sollst Energie vorzeigen.

Kurt

.

Das ist die Energie. Bewegung ist Energie.
Lagrange
 
Beiträge: 14244
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Lagrange » Do 10. Jun 2021, 08:51

Bild


Je schneller sich die Teilchen bewegen, desto mehr Energie haben sie.
Lagrange
 
Beiträge: 14244
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon bumbumpeng » Do 10. Jun 2021, 08:54

Kurt hat geschrieben:Energie.

Die ursächliche Energie, die ich kenne, kommt von Sgr A*.

Es ist die sog. Kernenergie.

Sagittarius A* fusioniert weit hoch, weitaus höher als Uran und Plutonium. Sgr A* hat die dazu erforderliche Hitze und den erforderlichen Druck. Man bedenke, dass im Zentrum der Sonne höchstwahrscheinlich ein Druck von 250 Mrd. Bar herrscht?
Wenn in der Sonne 250 Mrd. Bar herrschen, dann muss es in Sgr A* wesentlich mehr sein.
Wie hoch Sgr A* fusionieren kann, weiß ich nicht. U 235 mit 92 Protonen hat schon richtig Energie. Wenn ich davon ausgehe, dass bei 235 Kernbausteinen nicht Schluss ist, sondern bis 500, 600 oder sogar 1000 gehen kann, dann steckt in diesen Elementen richtig geballte Ladung drin.

Diese Elemente wurden der Gesamtmasse, aus welcher unser Sonnensystem entstanden ist, mit auf den Weg gegeben. D.h., die Sonne setzt diese Energie wieder frei in all den Mrd. von Jahren. In der Sonne sind auch noch Elemente weit höher als U und Pu.

Und aus dieser Energie entstehen andere Energieformen. Die Kernenergie ist die geballteste Energie, die mir bekannt ist. Kleiner geht verm. nicht. Das hängt vom Druck im Innern eines Supermassereichen Schwarzen Lochs oder eines Supermassereichen Sterns ab.

Alles, was in irgendeiner Form in Bewegung ist, besitzt Energie. Und da alles im Universum in Bewegung ist, hat alles auch Energie. Null Energie wäre Stillstand.


Die Energieerhaltung besagt, dass z.B. beim Doppler, bei Rotverschiebung, die Energie erhalten bleiben muss. Das besagt, dass eine Welle, die auseinandergezogen wird, dann zwangsläufig in der Amplitude abnehmen muss. Und das ist Lichtermüdung.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1289
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Do 10. Jun 2021, 09:03

Lagrange hat geschrieben:
Je schneller sich die Teilchen bewegen, desto mehr Energie haben sie.


Was ist, zeige halt Energie vor.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15107
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Lagrange » Do 10. Jun 2021, 12:29

Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
Je schneller sich die Teilchen bewegen, desto mehr Energie haben sie.


Was ist, zeige halt Energie vor.

Kurt

.


Hier

Bild

Du musst nur die Geschwindigkeit messen, dann kannst du die Energie bestimmen.
Lagrange
 
Beiträge: 14244
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Do 10. Jun 2021, 13:18

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
Je schneller sich die Teilchen bewegen, desto mehr Energie haben sie.


Was ist, zeige halt Energie vor.

Kurt

.


Hier

Bild

Du musst nur die Geschwindigkeit messen, dann kannst du die Energie bestimmen.


Zeig Energie her.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15107
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Do 10. Jun 2021, 21:02

Kurt hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Es kommen 100 Hz an.


bumbumpeng hat geschrieben:Es kommen 100 Hz an.


Kurt hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Es sei fliessendes Wasser, dein Helfer wirft alle Sekunde ein Styroporkügelchen hinein.

Du stehst Flussabwärts:
Kommt dann im Abstand deiner Wahl alle Sekunden ein Kügelchen an?
Oder bei weniger als einer Sekunde oder bei mehr als einer Sekunde eins an.


Kommt alle Sekunden ein Kügelchen an?

Was ist wenn dein Sender auf der Strasse steht, dein Mik auch, Abstand ist also fest, und dann weht Wind.
Wind kommt seitwärts zur Strasse.
Kommen beim Mik dann 100 Hz an oder mehr oder weniger?


Übersehen?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15107
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon bumbumpeng » Do 10. Jun 2021, 22:30

Kurt hat geschrieben:Übersehen

Warum übersiehst du meine wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Kosmologischen Rotverschiebung durch permanente dynamische Streckenverlängerung mittels gekrümmter e.-m. Felder an Galaxien vorbei.?

@Kurt, das, was du bringst, hat mit der Lichtermüdung nichts zu tun.
Das ist billiger Firlefanz. Das alles sind verbundene Systeme, ohne eine zusätzliche dynamische Beeinflussung. Und wenn die vorhanden ist, dann wird es z.B. beim Hänger wieder annulliert.
Welcher Zusammenhang soll denn zwischen Lichtermüdung und deinem billigen Firlefanz bestehen?
bumbumpeng
 
Beiträge: 1289
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast