Wie alt ist die Erde wirklich?

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon bumbumpeng » Sa 17. Apr 2021, 11:01

Ein Hallo in die Runde.

Wann wurde der Verbund Erde-Mond von der Gesamtmasse ausgeworfen?

Es gibt eine Angabe mit 4,567 Mrd. Jahren.
Ist das das richtige Alter der Erde?
Da die Urknaller von ca. 14 Mrd. Jahren des nicht erfolgten Urknall ausgehen, müssen sie diese 4,567 Mrd. Jahre angeben und nicht mehr.

Kann sein, muss aber nicht.

Ausgehend von dem Abdriften des Mondes müsste das Alter der Erde schon mehr sein, ohne zu sagen, dass es so ist.

Der Mond driftet nach derzeitigen Angaben 3,8 cm / Jahr von der Erde ab.
Alle Himmelkörper müssen von ihrem Ursprung abdriften, um Bestand zu haben.

Wenn ich davon ausgehe, dass der Mond einmal mit der Erde verbunden war, dann müsste beim Zurückrechnen sich ein annäherndes Alter ergeben.

Linear gerechnet.
Entfernung 380.000 Km = 380.000.000 m . Durch die 3,8 cm geteilt, 0,038 m ergibt: 10.000.000.000 Jahre. Da das Abdriften immer progressiv erfolgt, muss noch Einiges dazu gegeben werden.
Dabei komme ich dann so etwa auf 15 Mrd. Jahre, evtl. noch mehr.

Die Frage ist, was ist das richtige Alter?
Sind es die angegebenen 4,567 Mrd. oder die ca. 15 Mrd?

Das ist dann von Interesse, wenn es um die Entstehung von Leben geht. D.h., dass es wesentlich länger gedauert haben könnte, bevor sich überhaupt die ersten Aminosäuren gebildet haben und die ersten Einzeller entstanden sind. Bei den 15 Mrd. stand wesentlich mehr Zeit zur Verfügung.
bumbumpeng
 
Beiträge: 818
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste