Wie alt ist die Erde wirklich?

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon McMurdo » Fr 17. Sep 2021, 05:33

bumbumpeng hat geschrieben:Eine ganz wichtige Frage, weil ich da völlig überfordert bin.

Krieg erstmal das mit dem Staub auf die Kette. Das überfordert dich ja schon
Warum muss ein Mensch drin sitzen? :lol: :lol: :lol:

Weil's sonst ja keine bemannte Raummission ist. Darum geht's doch. Das bumbum so paranoid ist und glaubt die Amis hätten nicht zum Mond fliegen können.
Aber die Russen fragt ja keiner von den Idioten. :lol:
McMurdo
 
Beiträge: 9287
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon Lagrange » Fr 17. Sep 2021, 07:52

McMurdo hat geschrieben:
Warum muss ein Mensch drin sitzen? :lol: :lol: :lol:

Weil's sonst ja keine bemannte Raummission ist. Darum geht's doch. Das bumbum so paranoid ist und glaubt die Amis hätten nicht zum Mond fliegen können.
Aber die Russen fragt ja keiner von den Idioten. :lol:

Ob bemannt oder nicht, es geht nur um Staub und Raserei.

Die Aufnahmen stammen ganz sicher von der Erde. Und das war kein Staub, sondern Sand auf dem Boden.
Lagrange
 
Beiträge: 15154
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon bumbumpeng » Fr 17. Sep 2021, 08:21

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Eine ganz wichtige Frage, weil ich da völlig überfordert bin.

Krieg erstmal das mit dem Staub auf die Kette. Das überfordert dich ja schon
Warum muss ein Mensch drin sitzen? :lol: :lol: :lol:

Weil's sonst ja keine bemannte Raummission ist. Darum geht's doch. Das bumbum so paranoid ist und glaubt die Amis hätten nicht zum Mond fliegen können.
Aber die Russen fragt ja keiner von den Idioten. :lol:

@ Mc,

Nein Mc, es war kein Staub auf der Kette, sondern auf dem Schutzblech --- hinten!!!

Ich wiederhole es nochmal:
" Eine Frage an die WISSENDEN?

Eine ganz wichtige Frage, weil ich da völlig überfordert bin.

https://www.youtube.com/watch?v=vBziplrKt_0

Ab ca. 38:24 schlägt einer der fake-boys gegen einen Felsbrocken.
Es sind deutlich die Schläge zu hören. Wie geht das? Aaaalso mir ist das ein Rätsel.
Es wird doch sicher eine physikalische Erklärung dafür geben müssen? Oder sehe ich das falsch?
Ich bitte um Erklärungen mit physikalischem Hintergrund und nicht: meine Oma hört auch das Gras wachsen.

@ Mc, streng dich an. Lass bitte deine Gehirnzellen arbeiten."

Das mit den Gehirnzellen hat wohl nicht so richtig funktioniert.

Die fake-boys haben die Physik außer Kraft gesetzt. Und das jetzt schon dreimal. Staub hinten auf dem Schutzblech, Staubaufwirbelung beim Fall des Hammers und Tonübertragung im Vakuum, ohne Medium. Das hat außer den fake-boys noch keiner fertig gebracht. Vllt. WOK???

Es sind die Schläge ganz deutlich zu hören, was ja gar nicht möglich sein kann. @Mc, wie kann es sein, dass man diese Schläge hört???
Mc, du weißt es doch, warum verrätst du uns das nicht? Bitte verrate es uns, damit wir nicht dumm sterben müssen.
Horch mal rein bei ca. 38:24.

Es kann natürlich auch sein, dass es Spechte waren oder man hat später nachvertont? Man weiß es nicht.

Man kann bei 37:20 reinhören. Da ist zwischen Schlag und Ton eine gewisse Verzögerung, was besagt, dass das Mikro ein Stück entfernt war.
Die Kamera schwenkt und zoomt. Automatisch??? Oder steht da einer, der das macht? Ich denk mal, da war ein Kameramann dabei.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1819
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon McMurdo » Fr 17. Sep 2021, 11:52

bumbumpeng hat geschrieben:Nein Mc, es war kein Staub auf der Kette, sondern auf dem Schutzblech --- hinten!!!

https://www.openthesaurus.de/synonyme/a ... te+kriegen

Eine ganz wichtige Frage, weil ich da völlig überfordert bin.

Wenn dich Staub schon überfordert solltest du das echt sein lassen. :lol:
Dumm und paranoid ist dann halt doch etwas viel um die Welt erklären zu können.
McMurdo
 
Beiträge: 9287
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon bumbumpeng » Fr 17. Sep 2021, 14:57

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Nein Mc, es war kein Staub auf der Kette, sondern auf dem Schutzblech --- hinten!!!

https://www.openthesaurus.de/synonyme/a ... te+kriegen

Eine ganz wichtige Frage, weil ich da völlig überfordert bin.

Wenn dich Staub schon überfordert solltest du das echt sein lassen. :lol:
Dumm und paranoid ist dann halt doch etwas viel um die Welt erklären zu können.

@ Mc,

Was sagst du denn dazu, dass man die Schläge hört???

Dazu hast du dich bislang noch gar nicht geäußert. Daher habe ich um deine Hilfe gebeten, mir das mal näher zu erläutern, weil ich es mir nicht erklären kann.

Mc, du spielst doch den Allwissenden, demzufolge müsstest du mal dieses Phänomen mit den Schlägen erläutern können. Ich kann es eben nicht, wie du bereits mitbekommen hast.
Nochmal: Wie kann es sein, dass man die Schläge hört, obwohl die Physik das gar nicht zulässt.

Die Physik verbietet, dass man die Schläge hört und man hört sie dennoch.
@Mc, deine Expertise ist gefragt.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1819
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon McMurdo » Fr 17. Sep 2021, 15:41

bumbumpeng hat geschrieben:Dazu hast du dich bislang noch gar nicht geäußert.

Sind ja auch keine Schläge zu hören. Du fantasierst halt mal wieder.

Aber du kannst ja mal die Bilder erklären die Jahrzehnte später von den Landestellen aufgenommen wurden. Wie kommen Fußspuren auf die Mondoberfläche wenn dort nie jemand war?
https://www.spiegel.de/wissenschaft/wel ... 0000072575
Und wieso haben die Russen nie aufgedeckt das die Amis gar nicht dort oben waren, wo sie doch selber die ersten sein wollten unbedingt.
Das alleine zerstört schon die Annahme die Amis wären nie dagewesen.
McMurdo
 
Beiträge: 9287
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon bumbumpeng » Fr 17. Sep 2021, 16:17

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Dazu hast du dich bislang noch gar nicht geäußert.

Sind ja auch keine Schläge zu hören. Du fantasierst halt mal wieder.

@Mc,

Du musst dir mal die Ohren gründlich innen waschen, damit du die Schläge hörst.

https://www.youtube.com/watch?v=vBziplrKt_0
bumbumpeng
 
Beiträge: 1819
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon Lagrange » Fr 17. Sep 2021, 16:47

McMurdo hat geschrieben:...

Aber du kannst ja mal die Bilder erklären die Jahrzehnte später von den Landestellen aufgenommen wurden. Wie kommen Fußspuren auf die Mondoberfläche wenn dort nie jemand war?
https://www.spiegel.de/wissenschaft/wel ... 0000072575
...

Wo sind die Reifenspuren?
Lagrange
 
Beiträge: 15154
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon McMurdo » Fr 17. Sep 2021, 16:56

bumbumpeng hat geschrieben:Du musst dir mal die Ohren gründlich innen waschen, damit du die Schläge hörst.

Etwas das nur in deiner Fantasie existiert werde ich mit den besten Ohren nicht hören.
McMurdo
 
Beiträge: 9287
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon Lagrange » Fr 17. Sep 2021, 20:52

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Du musst dir mal die Ohren gründlich innen waschen, damit du die Schläge hörst.

Etwas das nur in deiner Fantasie existiert werde ich mit den besten Ohren nicht hören.

Bist du taub?
Lagrange
 
Beiträge: 15154
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste