Wie alt ist die Erde wirklich?

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon McMurdo » Do 16. Sep 2021, 12:08

Lagrange hat geschrieben:Wo sind solche videos vom Mars?

Ts ts ts...da war ja bis jetzt auch noch kein Mensch mit nem Marsauto. :D
McMurdo
 
Beiträge: 9287
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon bumbumpeng » Do 16. Sep 2021, 14:01

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Sand hochschleudern geht.

Eben. Und dann kann er der Staub logischerweise auch überall landen, wenn sich das Fahrzeug in der Zwischenzeit unter dem Staub weiterbewegt.

Wie paranoid kann man eigentlich sein sowas nicht sehen und verstehen zu wollen?
Ihr Verschwörungserzähler werdet echt immer dümmer.

Der Sand von den Vorderrädern wird maximal vorn an die hinteren Schutzbleche geworfen. D.h. bis max. vorn oben und nicht weiter.

HINTEN geht nicht, weil niemand von hinten wirft.

Paranoid ist gut für die, die von Physik keinen blassen Schimmer haben.

Leider wird bei großen Lügen immer die Verschwörungskeule rausgeholt. Das ist typisch, weil die Argumente fehlen.

Urknallleugner sind auch Verschwörer. Man kann kein Urknallleugner sein, weil es keinen gab. Man kann auch die angebliche Mondlandung nicht leugnen, weils die nicht gab.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1819
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon McMurdo » Do 16. Sep 2021, 15:49

bumbumpeng hat geschrieben:HINTEN geht nicht,

Geht schon, der Staub kann ja auch hoch geworfen werden und hinten auf dem Schutzblech landen. Wenn dann noch die elektrostatische Aufladung dazu kommt überhaupt kein Problem. Wieviel Staub da hochgeschleudert wurde sieht man ja auf dem Video.
McMurdo
 
Beiträge: 9287
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon McMurdo » Do 16. Sep 2021, 15:51

bumbumpeng hat geschrieben: Man kann auch die angebliche Mondlandung nicht leugnen, weils die nicht gab.

Frag mal die Russen ob die Amis auf dem Mond waren. :lol:
McMurdo
 
Beiträge: 9287
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon bumbumpeng » Do 16. Sep 2021, 16:28

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:HINTEN geht nicht,

Geht schon, der Staub kann ja auch hoch geworfen werden und hinten auf dem Schutzblech landen.

Wenn dann noch die elektrostatische Aufladung dazu kommt überhaupt kein Problem. Wieviel Staub da hochgeschleudert wurde sieht man ja auf dem Video.

Der Sand wird immer in eine bestimmte Richtung geworfen.

Elektrostatische Aufladung?
Wie groß ist die elektrostatische Aufladung in dem Fall mit dem Hammer? Der Staub müsste sich doch auf dem Hammer sammeln.

http://www.spacefacts.de/graph/sts/larg ... -15_11.htm

Ein richtig schönes Staubwölkchen angeblich im Vakuum, was ganz und gar nicht physikalisch zu machen geht. Da spielt die Physik nicht mit, so leid es mir tut. Ja, das ist traurig mit der Physik. die will keine Singularitäten haben und keinen Schwarzschildradius und keine Raumkrümmung. Den ganzen Schwachsinn will die Physik nicht haben. Einfach Kagge, die Physik.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1819
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon McMurdo » Do 16. Sep 2021, 18:03

bumbumpeng hat geschrieben:Der Sand wird immer in eine bestimmte Richtung geworfen.

Wie der hochgeworfen wird sieht man ja auf dem Video.
Da wird ziemlich viel eingestaubt.
McMurdo
 
Beiträge: 9287
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon McMurdo » Do 16. Sep 2021, 18:07

bumbumpeng hat geschrieben:Ja, das ist traurig mit der Physik. die will keine Singularitäten haben und keinen Schwarzschildradius und keine Raumkrümmung. Den ganzen Schwachsinn will die Physik nicht haben. Einfach Kagge, die Physik.

Zum Glück gibt's die Sachen ja im Universum. Die Physik beschreibt diese Phänomene nur so gut es heute möglich ist.
McMurdo
 
Beiträge: 9287
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon bumbumpeng » Do 16. Sep 2021, 21:04

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Ja, das ist traurig mit der Physik. die will keine Singularitäten haben und keinen Schwarzschildradius und keine Raumkrümmung. Den ganzen Schwachsinn will die Physik nicht haben. Einfach Kagge, die Physik.

Zum Glück gibt's die Sachen ja im Universum. Die Physik beschreibt diese Phänomene nur so gut es heute möglich ist.


Welche Sachen soll es da im Universum geben?
Es gibt weder Singularität, noch Schwarzschildradius und auch keine Raumkrümmung.

Die Physik muss eben die Physik bleiben und es darf nicht zur Antiphysik werden.
In der Physik gibt es Gesetze, die zutreffend sind.
In der Antiphysik aber nicht. Und dennoch wird sogar Antiphysik an Hochschulen und Universitäten gelehrt. Z.B. der nicht erfolgte Urknall. Welch ein Schwachsinn.
Singularität, Raumkrümmung, Schwarzschildradius und auch die angebliche Mondlandung sind Veräppelung. Aber die Michels glauben es. Die werden veräppelt nach Strich und Faden. D.h., dass es genug Michels gibt, die den ganzen Kagg auch glauben. Michels sind immer gut.


Ein wunderschönes Staubwölkchen, angeblich in VAKUUM.
Das verbietet die PHYSIK, wenn wir schon bei der Physik sind.
Es ist definitiv im Vakuum nicht möglich.
Wer da erzählt, es wäre möglich, der lügt gewaltig. Naja, das Übliche in der Politik. Also im grünen Bereich.
http://www.spacefacts.de/graph/sts/moon ... -15_11.jpg
Bild
bumbumpeng
 
Beiträge: 1819
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon Lagrange » Do 16. Sep 2021, 22:25

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Wo sind solche videos vom Mars?

Ts ts ts...da war ja bis jetzt auch noch kein Mensch mit nem Marsauto. :D

Warum muss ein Mensch drin sitzen? :lol: :lol: :lol:

Außerdem fährt man nicht so schnell auf dem Mond, es sei denn, er war betrunken. :lol: :lol: :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 15154
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Wie alt ist die Erde wirklich?

Beitragvon bumbumpeng » Do 16. Sep 2021, 22:39

Eine Frage an die WISSENDEN?

Eine ganz wichtige Frage, weil ich da völlig überfordert bin.

https://www.youtube.com/watch?v=vBziplrKt_0

Ab ca. 38:24 schlägt einer der fake-boys gegen einen Felsbrocken.
Es sind deutlich die Schläge zu hören. Wie geht das? Aaaalso mir ist das ein Rätsel.
Es wird doch sicher eine physikalische Erklärung dafür geben müssen? Oder sehe ich das falsch?
Ich bitte um Erklärungen mit physikalischem Hintergrund und nicht: meine Oma hört auch das Gras wachsen.

@ Mc, streng dich an. Lass bitte deine Gehirnzellen arbeiten.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1819
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast