Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon McMurdo » Fr 15. Okt 2021, 10:24

Lagrange hat geschrieben:Schwachsinn produziert nur Schwachsinn.

Lächerlich. :D Wo gerade dein "per Hand" Argument schon wieder zerplatzt.
McMurdo
 
Beiträge: 9337
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon Lagrange » Fr 15. Okt 2021, 10:29

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Schwachsinn produziert nur Schwachsinn.

Lächerlich. :D Wo gerade dein "per Hand" Argument schon wieder zerplatzt.

Das versteht ein McDepp nicht. Frag Yukterez wegen numerischer Berechnungsverfahren!
Lagrange
 
Beiträge: 15248
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon McMurdo » Fr 15. Okt 2021, 10:45

Lagrange hat geschrieben:Frag Yukterez wegen numerischer Berechnungsverfahren!

Das Yukterez genauso inkomepent ist hat er ja neulich erst wieder bewiesen als er meinte bei nem Gewehrschuss würde es ja nur eine Abhnahme der Geschwindigkeit der Patrone geben.
McMurdo
 
Beiträge: 9337
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon Lagrange » Fr 15. Okt 2021, 11:18

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Frag Yukterez wegen numerischer Berechnungsverfahren!

Das Yukterez genauso inkomepent ist hat er ja neulich erst wieder bewiesen als er meinte bei nem Gewehrschuss würde es ja nur eine Abhnahme der Geschwindigkeit der Patrone geben.

Blödsinn!


JUGENE kann in einer Sekunde über
1.000.000.000.000 (1 Billion) Zahlen zusam-
menzählen. Wie können wir uns das vorstel-
len? Wenn alle Menschen auf der Welt rech-
nen würden, müsste jeder 200 Zahlen addie-
ren, um das zu schaffen, was dieser große
Computer in einer Sekunde schafft.

https://www.uni-regensburg.de/Fakultaet ... Garcke.pdf
Lagrange
 
Beiträge: 15248
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon McMurdo » Fr 15. Okt 2021, 14:02

Lagrange hat geschrieben:JUGENE kann in einer Sekunde über
1.000.000.000.000 (1 Billion) Zahlen zusam-
menzählen. Wie können wir uns das vorstel-
len? Wenn alle Menschen auf der Welt rech-
nen würden, müsste jeder 200 Zahlen addie-
ren, um das zu schaffen, was dieser große
Computer in einer Sekunde schafft.

https://www.uni-regensburg.de/Fakultaet ... Garcke.pdf

Wird die Ergebnisse der RT aber immer noch näher an die gemachten Beobachtungen bringen als die Berechnungen mit dem Newtonschen Gravitationsgesetz.
McMurdo
 
Beiträge: 9337
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon Lagrange » Fr 15. Okt 2021, 15:34

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:JUGENE kann in einer Sekunde über
1.000.000.000.000 (1 Billion) Zahlen zusam-
menzählen. Wie können wir uns das vorstel-
len? Wenn alle Menschen auf der Welt rech-
nen würden, müsste jeder 200 Zahlen addie-
ren, um das zu schaffen, was dieser große
Computer in einer Sekunde schafft.

https://www.uni-regensburg.de/Fakultaet ... Garcke.pdf

Wird die Ergebnisse der RT aber immer noch näher an die gemachten Beobachtungen bringen als die Berechnungen mit dem Newtonschen Gravitationsgesetz.

Ganz sicher nicht!

Wie hat Einstein alle anderen Einflüsse berücksichtigt, einschließlich der Rotation der Sonne und Gezeitenkräfte der Sonne?

Überhaupt nicht!

Das Einzige, was er wollte, ist die Ableitung der Gerberschen Formel auf einem anderen Weg. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 15248
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon bumbumpeng » Fr 15. Okt 2021, 16:44

Lagrange hat geschrieben:..., einschließlich der Rotation der Sonne ...

@Lagrange,

Hier verwechselst du Rotation mit Bahngeschwindigkeit. Die Sonne rotiert kaum.


@ Mc,
Es fehlt immer noch die genaue Erläuterung zu der angeblichen Raumkrümmung.
Aha, kannst du nicht erklären, weils die gar nicht gibt. Iss nicht schlimm. Schlimm ist, dass du so große Töne spuckst über Dinge, die du nicht im Ansatz zu erklären weißt.

Diese Perihelverschiebung könnte durchaus was mit der Bahngeschwindigkeit der Sonne zu tun haben, die sich in der näheren Umgebung auswirkt?
Beim Stern S2 wird das wohl auch beobachtet, der nahe an Sgr A* ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Apsidendrehung
... während Form und Ebene der Bahn im Raum gleich bleiben.
Zuletzt geändert von bumbumpeng am Fr 15. Okt 2021, 16:56, insgesamt 2-mal geändert.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1911
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon McMurdo » Fr 15. Okt 2021, 16:51

Lagrange hat geschrieben:
Wie hat Einstein alle anderen Einflüsse berücksichtigt, einschließlich der Rotation der Sonne und Gezeitenkräfte der Sonne?

Überhaupt nicht!

Hat Newton übrigens auch nocht und dennoch ist die RT schon genauer ohne diese ganzen Berücksichtigungen.
McMurdo
 
Beiträge: 9337
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon McMurdo » Fr 15. Okt 2021, 17:07

bumbumpeng hat geschrieben:Es fehlt immer noch die genaue Erläuterung zu der angeblichen Raumkrümmung.

Hatte es doch schon meiner Meinung nach recht anschaulich verlinkt wie man sich das vorstellen muss. Ich finde bis jetzt keine fundierte Kritik deinerseits dazu. Also gehe ich davon aus das du mit der Grafik einigermaßen konform gehst was die anschaulichkeit angeht.
McMurdo
 
Beiträge: 9337
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Entfernung und Richtung weit entfernter Galaxien

Beitragvon bumbumpeng » Fr 15. Okt 2021, 17:22

McMurdo hat geschrieben:Hatte es doch schon meiner Meinung nach recht anschaulich verlinkt wie man sich das vorstellen muss. Ich finde bis jetzt keine fundierte Kritik deinerseits dazu. Also gehe ich davon aus das du mit der Grafik einigermaßen konform gehst was die anschaulichkeit angeht.

Na, von anschaulich ist da aber nicht die Rede. Was soll das sein?
Ich dachte, du wolltst mir zeigen, wie ein Igel aussieht. So kann man sich täuschen.

https://qph.fs.quoracdn.net/main-qimg-a ... 791bd7ff6c
Bild
bumbumpeng
 
Beiträge: 1911
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast