Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Di 22. Jun 2021, 17:42

bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Es gibt also keine Messwerte sondern nur angenommene.


Wer also kann behaupten das die Theorie die hinter "Hubble" steht stimmt.
Nunja, niemand und eins ist Fakt, sie stimmt nicht.
Denn es wird von einem Punktereignis ausgegangen das auf fantastische Weise stattgefunden haben soll.
Urknall den Urknallern, sollen sie damit glücklich werden. Stattgefunden hat keiner.

Gemessen wird die Rotverschiebung der Spektrallinien,


Falsch.

Um eine Rotverschiebung zu behaupten sind zwei Werte notwendig, die sind aber nicht greifbar.
Also handelt es sich um reine Spekulation.
Bei "Doppler" ist es auch so, fehlt einer ist jedwede Behauptung reines Wunschdenken.

Kurt

.
Zuletzt geändert von Kurt am Di 22. Jun 2021, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.
Kurt
 
Beiträge: 15056
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Di 22. Jun 2021, 17:45

bumbumpeng hat geschrieben:UND ES IST definitiv LICHTERMÜDUNG.


Physikalisch unmöglich.
Du kannst ja nichtmal sagen was da, und wie, ermüden soll.

ergo: Wertloses Gerede

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15056
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon bumbumpeng » Mi 23. Jun 2021, 12:07

Kurt liegt wieder mal völlig daneben.

Ein ganz interessantes Video, welches man sich durchaus anschauen kann.
https://www.youtube.com/watch?v=Y-xCW2j6iOI

Bei 15:42:
E. Hubble, Der Beobachtungs-Zugang zur Kosmologie. Clarendon Press, Oxford, 1937, S. 30:
Licht könnte Energie verlieren während seiner Reise durch den Raum, aber wenn es das tut, wissen wir noch nicht, wie dieser Verlust erklärt werden kann.


Richtig.
Nicht könnte, sondern verliert wirklich. Damit lag Hubble völlig richtig.
Licht verliert Energie, heißt : Lichtermüdung.
Durch permanente dynamische seitliche Beeinflussung vorbei an Galaxien aufgrund der schalenförmigen elektro-magnetischen Felder, die das an sich geradlinig laufende Licht auf eine leicht gebogene Bahn zwingen. Das Licht wird gezwungen, einen permanenten längeren Weg zu laufen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 1239
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Mi 23. Jun 2021, 12:10

bumbumpeng hat geschrieben:Kurt liegt wieder mal völlig daneben.


Wer wohl da daneben liegt.

Du kannst ja nichtmal sagen was da, und wie, ermüden soll.

ergo: Wertloses Gerede, ebenso wie deine Dopplermärchen.


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15056
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon sanchez » Mi 23. Jun 2021, 13:49

Licht verliert Energie, heißt : Lichtermüdung.



Wenn Licht Energie verliert, wohin geht diese Energie?

Nur mal eben an den Energieerhaltungssatz erinnern.

Wird der Raum wärmer?
sanchez
 
Beiträge: 352
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:41

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Mi 23. Jun 2021, 14:18

sanchez hat geschrieben:
Licht verliert Energie, heißt : Lichtermüdung.



Wenn Licht Energie verliert, wohin geht diese Energie?

Nur mal eben an den Energieerhaltungssatz erinnern.

Wird der Raum wärmer?


Vorher ist zu klären was Energie ist, was da verloren gehen soll.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15056
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Lagrange » Mi 23. Jun 2021, 15:23

sanchez hat geschrieben:
Licht verliert Energie, heißt : Lichtermüdung.



Wenn Licht Energie verliert, wohin geht diese Energie?

Nur mal eben an den Energieerhaltungssatz erinnern.

Wird der Raum wärmer?

Raum (absolute Leere) kann nicht wärmer werden. Nur Materie kann erwärmt werden. Das Licht trifft unterwegs viele geladene Teilchen (Elektronen) und verliert dabei Energie.
Lagrange
 
Beiträge: 14162
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Mi 23. Jun 2021, 15:28

Lagrange hat geschrieben:
sanchez hat geschrieben:
Licht verliert Energie, heißt : Lichtermüdung.



Wenn Licht Energie verliert, wohin geht diese Energie?

Nur mal eben an den Energieerhaltungssatz erinnern.

Wird der Raum wärmer?

Raum (absolute Leere) kann nicht wärmer werden. Nur Materie kann erwârmt werden. Das Licht trifft unterwegs viele geladene Teilchen (Elektronen) und verliert dabei Energie.


Was ist das was es verliert?
Was ist Energie?
Hat das Licht ein Säcklein dabei wo diese drin ist und hat dieses Säcklein ein Loch?

Achja, noch eins: was ist Licht?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15056
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Lagrange » Mi 23. Jun 2021, 15:30

Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
sanchez hat geschrieben:

Wenn Licht Energie verliert, wohin geht diese Energie?

Nur mal eben an den Energieerhaltungssatz erinnern.

Wird der Raum wärmer?

Raum (absolute Leere) kann nicht wärmer werden. Nur Materie kann erwârmt werden. Das Licht trifft unterwegs viele geladene Teilchen (Elektronen) und verliert dabei Energie.


Was ist das was es verliert?

.

Schwingungsgeschwindigkeit.
Lagrange
 
Beiträge: 14162
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Weder Lichtermüdung noch eine Expansion des Universums,

Beitragvon Kurt » Mi 23. Jun 2021, 15:37

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Was ist das was es verliert?

.

Schwingungsgeschwindigkeit.

Was ist das?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 15056
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste