Coronavirus in Deutschland

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Coronavirus in Deutschland

Beitragvon Lagrange » Mo 23. Mär 2020, 14:11

04. Februar

Ist es möglich, dass uns in Sachen Corona-Virus sehr viel verschwiegen wird?


Und ich bin ein totaler Gegner davon, dass jeder, der begründet Sorge ausdrückt gleich als jemand dargestellt wird, der Panik schiebt. Es ist Grund zur Sorge und es wäre vernünftig und sachlich rasch vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Die Lage in China ist völlig außer Kontrolle, eine Quarantäne für 54 Millionen Menschen findet in der jüngeren Zeit keinerlei Beispiel, nein nicht nur in der jüngeren, überhaupt jemals und die Zahlen der kommunistischen Regierung spotten jeder Beschreibung. Dass hier überhaupt ein halbwegs ernstnehmbarer Nachrichtensender darauf auch nur einen feuchten Keks gibt, das zeugt meiner Meinung nach von sträflicher Naivität, Leichtsinn, kindischer Gutgläubigkeit und geradezu sträflicher Fahrlässigkeit.
...
Falls ich unrecht haben sollte, dann könnt ihr gern über mich spotten und lachen und den Finger zeigen. Aber das musste mal gesagt werden. Etwas Vorsicht für ein paar Wochen, während dort in China Dinge laufen, die noch niemals, noch niemals in der Geschichte vergleichbares kennen, dann ist das vernünftig.

Das wegzuwinken ist bodenloser Leichtsinn.

Verbreitet diesen Artikel. Dieser Virus wird vor uns nicht halt machen, nur weil wir keine Chinesen sind. Tut was. Bitte. Wenigstens schützt die Kinder. Für ein paar Wochen. Danach zeigt mit dem Finger auf mich, meinetwegen. Aber tut was.


https://invalidenturm.eu/2020/02/ist-es ... egen-wird/

https://www.nordkurier.de/aus-aller-wel ... 67203.html

Jetzt müssen wir die Rechnung bezahlen.
Lagrange
 
Beiträge: 13909
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Coronavirus in Deutschland

Beitragvon Lagrange » Mo 23. Mär 2020, 15:06

Coronavirus: Irreführendes Youtube-Video verbreitet sich über Whatsapp
...
Das Robert-Koch-Institut schätzt die Möglichkeit einer Ausbreitung in Deutschland derzeit als gering ein, weist aber darauf hin, dass einzelne Fälle auftreten können. Es gibt bisher einen bestätigten Fall – in Bayern. Das European Center for Disease Control and Prevention schätzt das Risiko einer Ausbreitung in Europa als moderat ein. Für weltweit auftretende Fälle schätzt die WHO das Risiko derzeit als hoch ein (Stand 27. Januar).

https://correctiv.org/faktencheck/medizin-und-gesundheit/2020/01/28/coronavirus-irrefuehrendes-youtube-video-verbreitet-sich-ueber-whatsapp

Das war offensichtlich kein Irreführendes Youtube-Video.

Wie kann man sich so irren?
Lagrange
 
Beiträge: 13909
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

besondere Probleme erfordern besondere Lösungen

Beitragvon Yukterez » Mo 23. Mär 2020, 15:07

In Italien rückt man solchen Mongos wie McMurdo jetzt mit Flammenwerfern zu Leibe: Italiens Bürgermeistern platzt der Kragen

Zuversichtlich dass der Virus keine so hohen Temperaturen übersteht,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12602
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Chinavirus in Deutschland

Beitragvon Yukterez » Mo 23. Mär 2020, 15:19

Bild Lagrange hat geschrieben:Das war offensichtlich kein Irreführendes Youtube-Video. Wie kann man sich so irren?

Correctiv ist Fake News, die stecken unter einer Decke mit Kahane. Hier heulen diese Haltungsjournalisten auch noch herum weil sie als das benannt wurden was sie sind:

Bild Correctiv hat geschrieben:„Prostituierte der Lügenmedien“. „Lügenmediennutte“. „Berufslügnerin“. Solche Beschimpfungen müssen wir uns im Faktencheck-Team fast täglich anhören, weil wir Falschmeldungen [...] verbreiten.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12602
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Coronavirus in Deutschland

Beitragvon Lagrange » Mo 23. Mär 2020, 16:52

Schweiz ist Nummer 1 unter Staaten über 1M.

988 infizierte auf 1M.
Dateianhänge
schweiz.png
schweiz.png (26.9 KiB) 1902-mal betrachtet
Lagrange
 
Beiträge: 13909
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Chinavirus in Deutschland

Beitragvon Yukterez » Mo 23. Mär 2020, 18:51

Der Pandemie-Rechner hat ein Update erhalten, jetzt kann man auch die Sterberate eingeben (die habe ich als Hausnummer bei 3% der Infizierten angesetzt). Die Toten sind grau dargestellt, das Bild sollte sich nach einiger Zeit automatisch aktualisieren (wegen Cloudflare kann das aber etwas dauern, deshalb hier der Link zum Original).

Updatend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12602
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Coronavirus in Deutschland

Beitragvon Lagrange » Mo 23. Mär 2020, 19:22

Die Ansteckungsrate müsste in etwa 2 Wochen zurückgehen, da langsam die Bewegungsfreiheit immer strenger eingeschränkt wird. Die Chinesen haben weitere Ausbreitung der Epidemie fast vollständig gestoppt. Das muss auch hier möglich sein.
Lagrange
 
Beiträge: 13909
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Chinavirus in Österreich

Beitragvon Yukterez » Mo 23. Mär 2020, 19:29

Bei uns in Österreich müsste man schon in einer Woche etwas merken, da bei uns schon früher reagiert wurde. Allerdings hat man schon gestern verlautbart dass wir auf 20% herunter sind, nur ist man noch nicht sicher ob das ein statistischer Ausreisser ist. Winnie Poo behauptet zwar dass China schon nach vier Monaten auf dem Weg der Besserung ist, aber auf dem sein Wort würde ich mich eher nicht verlassen.

In Anbetracht der Rechnung trotzdem nicht viel Hoffnung habend dass die ganze Quarantäne weniger als viele Monate, wenn nicht sogar länger als ein Jahr dauern wird,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12602
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Chinavirus in Österreich

Beitragvon Lagrange » Mo 23. Mär 2020, 19:42

Yukterez hat geschrieben:In Anbetracht der Rechnung trotzdem nicht viel Hoffnung habend dass die ganze Quarantäne weniger als viele Monate, wenn nicht sogar länger als ein Jahr dauern wird,

Bild

Das glaube ich auch weil uns die "Disziplin" abhanden gekommen ist.
Lagrange
 
Beiträge: 13909
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Chinavirus in Deutschland

Beitragvon Yukterez » Mo 23. Mär 2020, 19:52

Auch deshalb weil es halt so lange dauert bis es wieder auf einen Wert der besser als der heutige ist abgesunken ist, und jetzt ist es schon fast so weit dass es mit den Betten knapp wird. Wenn man die Rate verringert dauert es sogar noch länger, allerdings sterben dann halt weniger daran wenn das Gesundheitssystem nicht von zu vielen gleichzeitigen Patienten überlastet wird (zum Vergleich links eine Ansteckungsrate von 30% und rechts mit 20%, Tag 0 ist der 29.2.2020 mit 66 Infizierten):

Bild

Die insgesamte Menge der Infizierten ist in allen Szenarien gleich, nur am Zeitraum auf den es sich aufteilt kann man herumschrauben; da es ein neuer Virus ist gegen den noch keiner immun ist der noch nicht zuerst daran erkrankt und wieder genesen ist müsste man damit die Quarantäne kürzer ausfällt entweder sehr viel mehr Betten heranschaffen oder eine Impfung erfinden.

Die Anzahl der verfügbaren Betten ist aber im Tausenderbereich, und damit so gering dass die Hilfslinie dafür auf den Plots da oben gar nicht mehr zu sehen wäre. Mit Disziplin allein wird es sich nicht auf wenige Wochen verkürzen lassen (es sei denn jeder sperrt sich für einen Monat oder wie lange so eine Erkrankung inklusive Inkubationszeit maximal dauern kann vollständig weg, was aber schon allein aus logistischen Gründen unmöglich ist).

Wenn ich mir so anhöre wie unserer Bundeskanzler so daherredet als wüsste niemand wie lange es noch dauern wird habe ich so das Gefühl dass bei seiner Rechnung etwas ähnliches herauskommt wie bei meiner, nur dass er sich's nicht sagen traut weil er sich gut ausmalen kann wie unpopulär diese Tatsache ist.

Derzeit keine andere Möglichkeit als eine kontrollierte, aber dennoch vollständige Durchseuchung sehend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12602
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste