Hexenjagt à la AC

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Herunter machen

Beitragvon rmw » So 4. Apr 2010, 13:12

Highway hat geschrieben:Noch so ein Glanzstück von deinem Freunden aus dem AC, was an Unverschämtheit und Arroganz schon fast nicht mehr zu überbieten ist

Es gibt halt einige im AC deren Grundbedürfnis es ist andere herunter zu machen, das ist einfach ihre Natur. Hätten sie nicht RT-Kritiker oder LHC-Kritiker so würden sie sich halt was anderes suchen. Sie können nicht anders und so sind sie wohl auch im tatsächlichen Leben. Die Anonymität setzt die die Hemmschwelle noch ein gutes Stück tiefer, da können sie ihre Neigung besser ausleben.

rmw
rmw
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 6. Jan 2009, 14:05

Re: Herunter machen

Beitragvon Sebastian Hauk » So 4. Apr 2010, 14:23

Hallo nocheinPoet,

Wenn ich aber sehe, was Du hier im Forum so gemacht hast, und wie Du hier hetzt und versuchst Fronten zu schaffen, könnte ich kotzen. Du bist also grade der Richtige, der zu dem Wort Anstand das Sprechorgan öffnen sollte. Lächerlich.


redest Du mal wieder von Dir?

Was macht denn Deine Hetzerei bei allmystery so:

@casualfreeze

Komisch, dass du immer aneckst ... seit Jahren hier der Querulant ...

Das sieht nur für Einige so aus, die sich eben wie Du verhalten, wenn es eng wird, weg vom Thema und OffTopic werden. Gibt halt viele hier im Forum, die trollen und haben wenig Ahnung von den Dingen über die sie schreiben, so wie Du.

Und hier stellst sich dann auch wieder die Frage, was soll Dein Gelaber, das hat nichts mit dem Thema zu tun, nur weil Du frustriert bist, das man Dir aufzeigt, das Du selber nicht richtig nachgelesen hast, ist das kein Grund.


Brauchte ich nur ein paar Sekunden für.
Sebastian Hauk
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 1. Jan 2009, 13:35

Re: Herunter machen

Beitragvon rmw » So 4. Apr 2010, 16:00

nocheinPoet hat geschrieben:Bäcker backt nur Moralbrötchen

So oder so, das persönliche Herunter machen ist im AC mit Sicherheit drastischer vorhanden als hier in diesem Forum.

rmw
rmw
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 6. Jan 2009, 14:05

Re: Herunter machen

Beitragvon Sebastian Hauk » So 4. Apr 2010, 16:15

Hallo,

es wird auch vermutlich mehr gelogen:

die Qualifikationsbedingungen sind etwas angepasst worden. Für ein eigenes Unterforum muss man entweder eine Klage gegen den Mainstream vor einem anerkannten Gericht eingereicht haben oder als Doppelagent in einer 'Kritiker'-Organisation zur Verfügung stehen.


Hier weiß ich, dass es eine Lüge ist. Bei vielen anderen Dingen kann ich es nur vermuten.
Sebastian Hauk
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 1. Jan 2009, 13:35

Re: Herunter machen

Beitragvon Gerhard Kemme » So 4. Apr 2010, 16:40

nocheinPoet hat geschrieben:Und ich bin auch nicht anonym. Ich steh hier ganz öffentlich mit meinem Namen Manuel K. hinter dem was ich schreibe.


Deine Namensangabe hält keiner Prüfung der Identität stand, d.h. es ist im Internet beliebig, irgendwelche Namen zu schreiben - wenn diese dann aus der virtuellen Ebene von Nicknamen auf die Ebene geprüfter Identität gehoben werden sollen, dann gehört etwas mehr dazu.

mfg
Gerhard Kemme
 
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 19:19
Wohnort: Hamburg

Re: Herunter machen

Beitragvon Gerhard Kemme » Mo 5. Apr 2010, 09:20

nocheinPoet hat geschrieben:
Gerhard Kemme hat geschrieben:Deine Namensangabe hält keiner Prüfung der Identität stand, d.h. es ist im Internet beliebig, irgendwelche Namen zu schreiben - wenn diese dann aus der virtuellen Ebene von Nicknamen auf die Ebene geprüfter Identität gehoben werden sollen, dann gehört etwas mehr dazu.

Ich denke dann kommt nun gleich mal die Kopie Deines Personalausweises? :mrgreen: Zeige doch mal, was Du denn erwartest.


Es ist mir eigentlich ziemlich egal, ob jemand anonym mit Nicknamen oder mit Nennung seines Klarnamens bei Offenlegung der eigenen Identität seine Beiträge schreibt. Schreibt jemand einen Vor- und Nachnamen und sagt, dass dies die Person sei, die auch unter einem bestimmten Nicknamen Beiträge verfasst, dann würde ich dieser Angabe nach wie vor einen niedrigen Wahrheitswert zubilligen - denn es ist beliebig zu sagen, dass zum Nicknamen "Klarobix" der bürgerliche Name "Willi Wacker" gehört.

Will jemand seine "bürgerliche Identität" zusammen mit seinem Klarnamen im Internet nachweisen, dann gäbe es viele Möglichkeiten - und die Präsentation deines Persos mit Vor- und Rückseite wäre nur ein kleiner Schritt, der den Wahrheitswert deiner Angabe etwas fördern würde. Du könntest dich auch bei http://yasni.de registrieren und wärest in einem konkreten Programm drin, wodurch deine (Internet-)Reputation gesteigert würde.

mfg
Gerhard Kemme
 
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 19:19
Wohnort: Hamburg

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Gerhard Kemme » Mo 5. Apr 2010, 12:42

nocheinPoet hat geschrieben:
Gerhard Kemme hat geschrieben:Es ist mir eigentlich ziemlich egal, ob jemand anonym mit Nicknamen oder mit Nennung seines Klarnamens bei Offenlegung der eigenen Identität seine Beiträge schreibt.

Schnack doch keinen oralen Durchfall, ständig reitest Du darauf rum, schon sehr seltsam, wenn es Dir egal ist.


Egal ist mir, ob jemand hier mit Nicknamen oder Klarnamen Beiträge schreibt. Nicht egal ist mir, ob etwas der Wahrheit entspricht oder nicht, d.h. wenn du die Behauptung aufstellst, Inhaber eines bestimmten genannten Klarnamens zu sein, so werde ich es mir erlauben eine Anmerkung zu machen, wenn der Klarname ohne weitere Identitätsnachweise bleibt. Es läuft in solchen Diskussionsforen eigentlich ganz simpel: Einer schreibt einen Beitrag und ein anderer dazu einen Kommentar ... und und so weiter. Schreibst du, du wärest Herr von und zu XY, dann notiere ich, dass es dafür keine Hinweise gibt und die Nennung dieses Klarnamens keine belastbare Identität darstellt. Wenn du dann ungehobelten Wortsalat loslässt, tangiert es mich nur sehr peripher - also Prost und *grunz* :mrgreen:
Gerhard Kemme
 
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 19:19
Wohnort: Hamburg

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Gerhard Kemme » Mo 5. Apr 2010, 13:16

nocheinPoet hat geschrieben:
Gerhard Kemme hat geschrieben:Egal ist mir, ob jemand hier mit Nicknamen oder Klarnamen Beiträge schreibt. Nicht egal ist mir, ob etwas der Wahrheit entspricht oder nicht, d.h. wenn du die Behauptung aufstellst, Inhaber eines bestimmten genannten Klarnamens zu sein, so werde ich es mir erlauben eine Anmerkung zu machen, wenn der Klarname ohne weitere Identitätsnachweise bleibt.

Ich muss Dir nichts beweisen, mag ja sein, das Du in einer Welt voller Lügner und Betrüger lebst, ich gehe da von der Unschuldsvermutung aus, und das einer nicht einfach so lügt. Dann gibt es auch keinen Hinweis darauf, das ich hier lüge, aber einige recht klare Hinweise, das ich es nicht tue.


Dir ist es anscheinend doch sehr wichtig, dass anerkannt wird, dass dein Nickname und der von dir behauptete Klarname als identisch anerkannt werden. Ich wüsste allerdings nicht, dass von mir irgendwelche Beweise deiner Identität gefordert wurden - wie gesagt, es wird nur die Anmerkung gemacht, dass deine Klarnamen-Identität nicht bestätigt werden kann.
Gerhard Kemme
 
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 19:19
Wohnort: Hamburg

Re: Herunter machen

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mo 5. Apr 2010, 14:00

Gerhard Kemme hat geschrieben:
Es ist mir eigentlich ziemlich egal, ob jemand anonym mit Nicknamen oder mit Nennung seines Klarnamens bei Offenlegung der eigenen Identität seine Beiträge schreibt. Schreibt jemand einen Vor- und Nachnamen und sagt, dass dies die Person sei, die auch unter einem bestimmten Nicknamen Beiträge verfasst, dann würde ich dieser Angabe nach wie vor einen niedrigen Wahrheitswert zubilligen - denn es ist beliebig zu sagen, dass zum Nicknamen "Klarobix" der bürgerliche Name "Willi Wacker" gehört.



Mit den verschiedenen "Identitäten" dieses Typs kann man nichts anfangen. Der User „nocheinpoet“ benutzte zum Beispiel dieselbe E-Mail-Adresse wie der User „webfox“, um mir private Belästigungen im Rahmen einer Diskussion im Forum Politik sind wir per E-Mail zu schicken (z.B. ein dummer Autobahn-Witz, was er offen im Forum zugegeben hat), wobei der User „webfox“ im Internet wiederum nicht unter dem Klarname Manuel K. auftaucht, sondern unter dem Klarname Jörn Bannier.

Eins steht fest: Der Typ intrigiert mit Vorliebe mit der illegalen Seite „Esowatch“, die er aktiv verlinkt und er macht auch kein Hehl aus seiner Solidarität und seiner Sympathie für diese Denunziationsportal - Vermutlich ist er auch ein aktiver Autor von Rufmordeinträgen in diesem Portal oder in seinen Blogs. Und in diesem Milieu von Kleinkriminellen ist es ja gängig sich mehrere Nicknamen zu bedienen, sowie wahrscheinlich auch mehrfache Belegungen von Nicknamen oder gemeinsame Benutzung von Wegwerf-Internetadressen zu benutzen, um Beleidigungen, Belästigungen und Hasstirade anonym zu verschicken.

Mit dem Namen Manuel K. kann also keiner etwas anfangen. Bei Science-Blog von Thilo Kuessner wurden alle seiner Beiträge moderiert und gelöscht, ob unter "nocheinpoet" oder "Manuel K.". Was er sonst unter seinem Klarname geleistet hat weiß kein Mensch, seine Webseite ist zwar ganz bunt und er verlinkt sie überall, jedoch ist sie seit Monaten (oder Jahren?) völlig inhaltsleer. Mit diesem Namen kann man nichts anfangen, es sei denn, der Typ ist so anständig und klagt mich zum Beispiel an, anstatt mich seit Monaten überall zu stalken. Wäre endlich etwas Anständiges und nicht so langweilig wie sein penetrantes Troll-Gelaber und das würde ihm eine Beschäftigung verschaffen. :P

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Herunter machen

Beitragvon Sebastian Hauk » Mo 5. Apr 2010, 15:15

Hallo nocheinPoet,

Ich gehe da jede Wette ein, ich weiß ja wer ich bin, und was ich wem maile. Sie nehmen sich wie immer einfach zu wichtig, ich schreibe psychisch kranken Crankomas keine Mails. :mrgreen:


Im Mailschreiben bist Du aber doch sehr fleißig. Im Politik-sind-wir Forum hast Du otix bestimmt sehr viele private Mails geschrieben. Dieses dürfte auch auf Harald Maurer zutreffen.

Und Du warst überhaupt im Forum Politik-sind-wir gerade wegen der Frau Lopez. Wäre Frau Lopez dort nicht gewesen, dann wärst Du dort auch nicht aufgetaucht.

Denke mal drüber nach.
Sebastian Hauk
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 1. Jan 2009, 13:35

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste