Wie lange braucht die Uhr?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon bumbumpeng » Do 29. Feb 2024, 18:13

Rudi Knoth hat geschrieben:
Die aber seit Galilei verwendet werden.
Auf jeden Fall gibt es Einheiten für die Zeit und für Längen.

Und Koordinatensysteme und Berechnungen mit Koordinaten gibt es seit Descartes und Newton.
@Rudi Knoth,
Ja, als rein rechnerische Größen werden die verwendet. Nicht aber als Stückgut, welches man verpacken könnte.

Zu den Koordinatensystemen.
Meinst du das kartesische? x-y-z
Das kann man bei kleinen Berechnungen anwenden.
Im Universum funktioniert das nicht mehr.
Wie stellst du die Bahn der ISS im kartesischen dar? Wie stellst du Bahnen dar? Es funktioniert so nicht. Das ist im großen Universum der Fehler, der gemacht wird.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4652
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon Rudi Knoth » Do 29. Feb 2024, 18:24

@bumbumpeng » Do 29. Feb 2024, 19:13

Für die Bahnen von Satelliten nimmt man Polarkoordinaten. Also aus dem Abstand zum Erdmittelpunkt und dem Winkel zum erdnächsten Punkt.

Gruß
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 1611
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon bumbumpeng » Do 29. Feb 2024, 18:43

Das Universum ist sphärischer Natur.
Ich kenne : Seitenwinkel, Höhenwinkel und Entfernung und Uhrzeit zu einem konkret festgelegten Punkt. Damit ist es für alle nachvollziehbar.

Jeder Himmelskörper hat sein eigenes Koordinatensystem. Die Felder um die Himmelskörper sind gekrümmt, aber nicht der Raum.
Jeder Körper hat andere Werte der Feldstärken.
Der Mond ist total asymmetrisch, was m.E. auch Landungen zusätzlich erschwert. Der Mond ist ein 'Stehaufmännchen', vorn schwer, hinten leicht.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4652
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon McMurdo » Fr 1. Mär 2024, 12:02

Was ist denn eine Shpäre? :D
McMurdo
 
Beiträge: 13227
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon McMurdo » Sa 2. Mär 2024, 10:22

Wie es aussieht sind bumbum und Kurt gemeinsam auch immer noch zu dumm hirr Antworten zu liefern. :lol:
Kurt weiß nicht wie lange die Uhr braucht und bumbum kann nivht erklären was eine Sphäre ist oder ler letzte direkte Bezug. :lol:
McMurdo
 
Beiträge: 13227
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon Kurt » Sa 2. Mär 2024, 20:42

Frau Holle hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wie lange ist die D denn nun unterwegs bis sie am anderen Ende ankommt?

Eben so lange bis sie ankommt.


Wie lange ist die D denn nun unterwegs bis sie am anderen Ende ankommt?


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18500
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon bumbumpeng » Sa 2. Mär 2024, 21:22

Kurt hat geschrieben:Wie lange ist die D denn nun unterwegs bis sie am anderen Ende ankommt?

NOP hat geschrieben:

Wenn ein NOP das wissen will, dann ist das das Problem von NOP.

Ich habe ja schon gesagt, dass es hirnrissiger Müll ist, weil der Schwachsinn nichts mit Physik zu tun hat. Die Physik legt Grenzen fest, die hierbei weit überschritten sind, also außerhalb jedweder Realität, wodurch es nutzlos ist, sich damit zu befassen.

Es sei denn. Kurt, du kannst mir den Zug zeigen und die Uhr, die so schnell fliegen soll.

Da dir das aber nicht gelingen wird, genau so wenig, wie man mir eine angebliche Mondlandung der Ami-fake-boys zeigen kann, können wir das Thema voll vergessen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4652
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon McMurdo » Sa 2. Mär 2024, 21:29

bumbumpeng hat geschrieben:
Da dir das aber nicht gelingen wird, genau so wenig, wie man mir eine angebliche Mondlandung der Ami-fake-boys zeigen kann, können wir das Thema voll vergessen.

Dann sind deine direkten Bezüge wohl genauso Essig. Denn den letzten direkten Bezug zu dem sich alle Körper auf Bahnen bewegen kannst du ja auch nicht zeigen. :lol:
Bumbum kann man immer wieder mit den eigenen Waffen schlagen. Das ist amüsant. :D
McMurdo
 
Beiträge: 13227
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon ZQUANTUM » Mo 4. Mär 2024, 23:46

McMurdo hat geschrieben:Wie es aussieht sind bumbum und Kurt gemeinsam auch immer noch zu dumm hirr Antworten zu liefern. :lol:
Kurt weiß nicht wie lange die Uhr braucht und bumbum kann nivht erklären was eine Sphäre ist oder ler letzte direkte Bezug. :lol:


Deine blöden Kommentare machens aber es aber auch nicht besser... :?

Z. :lol:
ZQUANTUM
 
Beiträge: 1369
Registriert: Di 7. Jan 2020, 11:52

Re: Wie lange braucht die Uhr?

Beitragvon McMurdo » Di 5. Mär 2024, 18:38

ZQUANTUM hat geschrieben:Deine blöden Kommentare machens aber es aber auch nicht besser... :?

Was willste da auch besser machen, wenn jemand nicht mal sowas ausrechnen kann.
McMurdo
 
Beiträge: 13227
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frau Holle und 4 Gäste