Auf die Ampel kann man stolz sein.

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon bumbumpeng » So 6. Aug 2023, 20:52

Also, so schlecht ist die Ampel gar nicht.

Durch Zufall darauf gestoßen.
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top- ... 51939&ei=8
Wie die Ampel-Koalition Deutschland vor die Wand fährt – eine Kolumne von Fabio De Masi
Was ist schlecht daran?
Besser vor die Wand, als in den Abgrund. (Kommt hoffentlich noch? Man weiß es nicht.)
... Die Realität ist indes: Deutschland steckte kürzlich in der Rezession ...

... Denn Deutschland ist (noch) die viertgrößte Volkswirtschaft der Erde. Die Ampel tut aber alles dafür, dass sich das ändert. ...

... Es bleibt das Geheimnis des Finanzministers, wie eine Verringerung der Investitionen und der Inlandsnachfrage die Wirtschaft einer großen Volkswirtschaft beleben soll. ...

... Gäbe es einen ökonomischen Lügendetektor,
Lügendetektor,, So bitte nicht. Was soll da werden? Man, man, man, Lügen sind nicht gleich Lügen.
Es gibt gute Lügen und schlechte Lügen. Bisher haben die Jungs immer noch gut gelogen und da schlägt der Lügendetektor nicht aus.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4654
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon Rudi Knoth » So 6. Aug 2023, 20:56

Auf jeden Fall wird ein Buch über die Weisheiten unser Aussrnmnisterin ein Renner. :D
Rudi Knoth
 
Beiträge: 1613
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon McMurdo » Mo 7. Aug 2023, 03:54

bumbumpeng hat geschrieben:... Es bleibt das Geheimnis des Finanzministers, wie eine Verringerung der Investitionen und der Inlandsnachfrage die Wirtschaft einer großen Volkswirtschaft beleben soll. ...

Einen aus der FDP zum Finanzminister zu machen ist halt nie eine gute Idee. Alte neoliberale Ideen die längst widerlegt sind.
McMurdo
 
Beiträge: 13227
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon bumbumpeng » Mo 7. Aug 2023, 23:07

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:... Es bleibt das Geheimnis des Finanzministers, wie eine Verringerung der Investitionen und der Inlandsnachfrage die Wirtschaft einer großen Volkswirtschaft beleben soll. ...

Einen aus der FDP zum Finanzminister zu machen ist halt nie eine gute Idee. Alte neoliberale Ideen die längst widerlegt sind.
Auf Mc kann man auch stolz sein, weil der keine Ahnung hat, wie man zitiert.
Ich habe das oben nicht gesagt, da es zitiert war. Ist aber normal bei Mc.

Die Erfolgsmeldungen bei Welt Nachrichten über die teutsche Wirtschaft reißen nicht ab. Es sind vor allem Unternehmen, die sehr energieintensiv arbeiten und die Energiekosten die Unternehmen stark belasten.

Ich habe nicht gehört, dass schwedische Unternehmen mit Energiekosten zu kämpfen hätten.
Ja, Mc, du sagst, dass Atomstrom der teuerste wäre. Wieso ist dann in teutschen Landen der STROM der teuerste in der EU ist, obwohl wir gar keinen Atomstrom mehr haben?
bumbumpeng
 
Beiträge: 4654
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon McMurdo » Di 8. Aug 2023, 03:48

bumbumpeng hat geschrieben: Wieso ist dann in teutschen Landen der STROM der teuerste in der EU ist, obwohl wir gar keinen Atomstrom mehr haben?

Weil in Deutschland der Strom gar nicht am teuersten ist. So ein Pech aber auch.
Zuletzt geändert von McMurdo am Di 8. Aug 2023, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.
McMurdo
 
Beiträge: 13227
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon bumbumpeng » Di 8. Aug 2023, 06:38

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben: Wieso ist dann in teutschen Landen der STROM der teuerste in der EU ist, obwohl wir gar keinen Atomstrom mehr haben?

Weil in Deutschland der Strom gar nocht am teuersten ist. So ein Pech aber auch.
Richtig, Pech für die Verbraucher von dem billigen Öko-Strom, wo doch der Atomstrom der teuerste sein soll.
Fragt sich, wieso in Frankreich der Strom trotz Atomstrom geringer ausfällt als in teutschen Landen?

Die Schweden haben die Probleme nicht. Die sollten sich mal ein Beispiel an den klugen teutschen Jungs nehmen, damit die auch mal Probleme bekommen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4654
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Auf die Ampel kann man mit Recht stolz sein.

Beitragvon Mikesch » Di 8. Aug 2023, 10:30

bumbumpeng hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben: Wieso ist dann in teutschen Landen der STROM der teuerste in der EU ist, obwohl wir gar keinen Atomstrom mehr haben?

Weil in Deutschland der Strom gar nocht am teuersten ist. So ein Pech aber auch.
Richtig, Pech für die Verbraucher von dem billigen Öko-Strom, wo doch der Atomstrom der teuerste sein soll.
Fragt sich, wieso in Frankreich der Strom trotz Atomstrom geringer ausfällt als in teutschen Landen?
Die Schweden haben die Probleme nicht. Die sollten sich mal ein Beispiel an den klugen teutschen Jungs nehmen, damit die auch mal Probleme bekommen.
Das der Strompreis in Deutschland so hoch ist liegt an folgenden Gründen:
  • Kosten der EEG-Umlage
  • Kosten der Netzentgelte
  • Kosten der Stromsteuer
  • Kosten durch die CO2-Steuer

Die volkswirtschaftlchen Kosten durch die erneuerbaren Energien sind am geringsten, die Kosten für die Atomenergie sind am Höchsten.
Warum die Atomkosten beim Verbraucher in Frankreich und Schweden vergleichsweise niedrig sind, liegt an den hohen Subventionen durch den Staat bei Baukosten, Instandhaltung und Steuervergünstigungen. Die Unternehmen sind entlastet von den Folgekosten, wie Endlagerung, Entsorgung und Instanthaltung.
In Deutschland lagen die bisherigen Subventionen bei etwa 187 Mrd. Euro. Bezahlt wurde das aus dem Bundeshaushalt, also deinen Steuern.

Die aktuell hohen Kosten kommen noch aus dem aktuellen Gaspreis und dem Finanzdruck, die Energiewende schnell und umfassend zu finanzieren.

Letzteres ist aber verursacht durch die Vorgängerregierungen unter der Führung der CDU/CSU. Die haben zwar die Energiewende eingeleitet, aber nichts weiter dafür gemacht mit den bekannten Folgen aus der mehrjährigen Schlafenspeiode, den die jetzige Regierung zusätzlich zum Druck durch die imperialistischen Kriege Russlands ausbaden muss.

Frankreich hat massive Probleme mit der Atomenergie und die Schweden sind auch nicht so glücklich damit.
Mikesch
 
Beiträge: 7704
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon McMurdo » Di 8. Aug 2023, 11:07

bumbumpeng hat geschrieben:Fragt sich, wieso in Frankreich der Strom trotz Atomstrom geringer ausfällt als in teutschen Landen?

Atomstrom erscheint nur deshalb so günstig weil der Deutsche Steuerzahler seit 1950 mehr als 200 Mrd. EUR Subventionen für Atomstrom bezahlt hat.
Von den Kosten der Endlagerung bezahlt der Steuerzahler 4/5. Unfälle sind gar nicht versichert und zahlt im Zweifel auch der Steuerzahler.
Du siehst deine Idee ist ziemlich dumm, dem Steuerzahler noch mehr Kosten aufzuhalsen. Könnte man alles wissen wenn man sich informiert und nicht dummes AFD gequatsche nachplappert.
McMurdo
 
Beiträge: 13227
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon bumbumpeng » Di 8. Aug 2023, 20:54

Ich lach mich kaputt.
Freisbach in RLP.
--- Kein Geld. --- Aber 90 % Abgaben für Asylanten abführen.
Das ist doch mal was Positives. Weiter so, Jungs. Alles im grünen Bereich.
Ich kann nur hoffen, dass es so weitergeht.
Ich denk mal, lt. den neuesten Meldungen, dass es noch fortschreiten dürfte. Hoffentlich.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4654
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon bumbumpeng » Di 8. Aug 2023, 21:09

Und wieder sollen 90 Mio. € zum Fenster rausgeschmissen werden für angebliche Fusionsforschung.
Na, wer sagts denn, Geld ist da, aber nicht für Schulen und Kindergärten.

Es wird definitiv nichts mit Energie durch Fusion, weil die Physik nicht mitspielt.
'Marvell Fusion' will in die USA und dort gemeinsam das Geld verbraten.


Diese Aktie wächst schnell - Wachstumsaktie Nr. 1 für 2023

The Markets Watch
https://www.themarketswatch.com › top-aktiens › august
Analysten sagen voraus, dass diese Aktie um 500 % wachsen kann. Neueste Finanznachrichten. Finden Sie Aktien, deren Wert sich vervierfachen kann. Neueste...
Es wird ein Flop.
Ich bin gespannt.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4654
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste