BS im BS, wo ist das möglich?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon bumbumpeng » Fr 7. Jul 2023, 20:54

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Die Himmelskörper sind nicht ewig alt, die haben ein definierbares Alter, somit auch Sagittarius A*.

Schon klar, aber das muss ja auch irgendwoher kommen. Und dann waren wir vorher eben vor diesen 300 Mrd. Jahren schon unendliche Male und ewig woanders. Logisch.
Eben nicht logisch.
Es geht darum, dass alle Protonen gemeint sind. Unsere Protonen kamen von sonstwo her, aus tausenden anderen Sternen.
Sgr A* hat z.B. kurz vor dem Auswurf der Gesamtmasse Sonne noch gewisse Sterne gefressen, so den S-bumbumpeng und den S-McMurdo. In diesen befanden sich ein Großteil unserer Protonen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon McMurdo » Sa 8. Jul 2023, 06:45

bumbumpeng hat geschrieben:Es geht darum, dass alle Protonen gemeint sind. Unsere Protonen kamen von sonstwo her, aus tausenden anderen Sternen.
Sgr A* hat z.B. kurz vor dem Auswurf der Gesamtmasse Sonne noch gewisse Sterne gefressen, so den S-bumbumpeng und den S-McMurdo. In diesen befanden sich ein Großteil unserer Protonen.

Sag ich ja, sind schon unendliche male gefressen und dann wieder ausgeworfen worden. Dann wieder gefressen worden und wieder ausgeworfen worden, usw. Richtig?
McMurdo
 
Beiträge: 13360
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Kurt » Sa 8. Jul 2023, 08:08

Kurt hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Falls es jemanden interessiert, hier läuft gerade eine RT-Bestätigungsverteidigung.
https://www.physikerboard.de/ptopic,390521.html#390521

Ich orakle mal: sobald klar wird dass es zu Erklärungsnöten und zur Sichtbarkeit der RT-Idiotie kommt, wird der Faden gesperrt oder gleich ganz gelöscht.
Das ist da übliche Vorgehen in diesem Forum, wohl um die Leser vor einem falschen Glauben zu schützen und sie nicht vom "richtigen Pfad" abzubringen.


Bin gespannt wie lange das noch läuft.
Der Oberwächter "jh8979" ist wohl noch abwesend.

Das letztemal als es um dasda ging:
-------------------------------------------------
Also eine Formel/Variable/Rechengrösse in der Zahlen gehändelt werden.
Wirken kann nur etwas das real existiert, ein mathematisches Konstrukt (Energie) kann das nicht.

Wenn sich etwas verändert, z.B. das Gewicht eines erwärmten Wassers ohne das da weitere Teilchen dazugekommen sind, dann ist das nicht darauf zurückzuführen das Energie dazugekommen ist (eine Rechengrösse hat keinerlei Einwirkung auf irgendwas), sondern es hat sich im Bereich des Wassers etwas verändert so das dieses mehr Gravitation erzeugt und daher auf die Waage mehr Wirkungen ausübt als vorher.
Mich würde interessieren wie die Gewichtsveränderung real erfasst wurde. (oder ist sie nur ein Berechnungsergebnis)
-----------------------------------------------

da war sofort Schluss sobald ich das obige zu "Gewicht" geschrieben hatte.
Die Rechtfertigung fürs abwürgen:

"Ich beende den Quatsch mal mit einem Verweis auf unsere Nutzungsbedingungen."


Das prophezeite ist eingetreten.
Sobald klar ist, dass ein "Problem" bei der Erklärung auftaucht, das mit dem Lächerlichmachen und Ablenken nicht funktioniert, wird die Notbremse gezogen.
Es lief nur solange weil der "Wächter über die Wahrheit" jh8979 wohl nicht anwesend war, sonst wärs es schon viel früher geschehen.

Hier seine "Begründung":

------------------------
Da Diskussionen über die SRT mit Kurt erfahrungsgemäß sinnlos sind, weil er 1. die SRT nicht versteht und 2. nicht dazulernen will, schliesse ich diesen Thread. Hier lernen wir nichts Neues.

PS: Ich entschuldige mich, dass ich diesen Thread nicht gleich geschlossen oder gelöscht habe, als ich ihn heute nachmittag gesehen habe. Ich wußte ja, wie es weitergehen würde.
--------------------

Man muss sich mal diese Selbstherrlichkeit vorstellen mit welcher Selbstverständlichkeit solche Leute ihre Märchenwelt "verteidigen", diese als "die reine und edle Wahrheit" betrachten.
Selbst wenn man ihnen aufzeigt welchen Schmarrn sie anhängen haben sie keinerlei Hemmungen ungeliebte Äusserungen einfach niederzumachen, den Ersteller mundtot zu stellen.

Arme Physik und Wahrheit, wohin bist du gekommen, was hat man mit dir gemacht.


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18773
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon McMurdo » Sa 8. Jul 2023, 09:57

Kurt hat geschrieben:
Hier seine "Begründung":

------------------------
[color=#4000FF]Da Diskussionen über die SRT mit Kurt erfahrungsgemäß sinnlos sind, weil er 1. die SRT nicht versteht und 2. nicht dazulernen will, schliesse ich diesen Thread. Hier lernen wir nichts Neues.

.

Unrecht ha t er ja nicht. Oder kannst du die SRT erklären? Nein, kannst du nicht. Also was könntest du sinnvolles beitragen.
McMurdo
 
Beiträge: 13360
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Rudi Knoth » Sa 8. Jul 2023, 10:13

Kurt hat geschrieben:Man muss sich mal diese Selbstherrlichkeit vorstellen mit welcher Selbstverständlichkeit solche Leute ihre Märchenwelt "verteidigen", diese als "die reine und edle Wahrheit" betrachten.
Selbst wenn man ihnen aufzeigt welchen Schmarrn sie anhängen haben sie keinerlei Hemmungen ungeliebte Äusserungen einfach niederzumachen, den Ersteller mundtot zu stellen.


Wenn du diese Theorie ablehnst und anstelle deine "Privattheorie" propagieren willst, dann hast du dort eventuell schlechte Karten.

Gruß
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 1647
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Frau Holle » Sa 8. Jul 2023, 10:28

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Hier seine "Begründung":

------------------------
Da Diskussionen über die SRT mit Kurt erfahrungsgemäß sinnlos sind, weil er 1. die SRT nicht versteht und 2. nicht dazulernen will, schliesse ich diesen Thread. Hier lernen wir nichts Neues.

.

Unrecht hat er ja nicht. Oder kannst du die SRT erklären? Nein, kannst du nicht. Also was könntest du sinnvolles beitragen.

So ist es. Wenn man etwas kritisiert und als falsch bezeichnet, dann sollte man es zuerst mal verstanden haben. Wenn man die SRT nicht versteht, dass ist das kein Problem. Meine Oma versteht sie auch nicht. Sie kann gut damit leben. Allerdings behauptet sie auch nicht hartnäckig öffentlich im Internet, dass die SRT falsch wäre nur weil sie sie nicht versteht.
 
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon McMurdo » Sa 8. Jul 2023, 10:39

Frau Holle hat geschrieben:Wenn man etwas kritisiert und als falsch bezeichnet, dann sollte man es zuerst mal verstanden haben.
 

Was man nocht versteht kann man nicht kritisieren, meine Meinung. Und in dem Forum sind offensichtlich nur Menschen gern gesehn die vom Thema wenigstens ein bischen Ahnung haben. Ihn dann hinauszubefärdern ist ja dann ihr gutes Recht. Dafür kann er ja hier schreiben.

Ein 12 jähriger bekommt ja auch nichts in die Bar. :lol:
McMurdo
 
Beiträge: 13360
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Rudi Knoth » Sa 8. Jul 2023, 12:31

@Kurt

Hier hätte ich eine einfache Frage:

Ist deine Theorie immer noch wie nach dieser Referenz richtig beschrieben? Besonders erstmal dieser Teil:

Falsifizierung der Bezugstheorie von Kurt Bindl

Beitragvon nocheinPoet » Freitag 6. Januar 2012, 16:54
.
Um die Theorie von Kurt zu falsifizieren muss sie erstmal kurz beschrieben werden. Kurt hat drei zentrale Postulate:

1. Licht bewegt sich in jedem Lichtlaufbezug mit c.
2. Licht ist nicht invariant, für einen Beobachter gilt c ± v.
3. Licht ist quelleninvariant.

Dann macht Kurt noch zusätzliche implizite Vorgaben:

1. Es gilt die Galileitransformation.
2. Alle Geschwindigkeiten addieren sich klassisch.

Beides gehört natürlich zusammen.

Nun muss noch der Lichtlaufbezug (kurz Bezug) definiert werden.

1. Große Masse
2. Koordinatensystem



Gruß
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 1647
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Kurt » Sa 8. Jul 2023, 13:18

Rudi Knoth hat geschrieben:@Kurt

Hier hätte ich eine einfache Frage:

Ist deine Theorie immer noch wie nach dieser Referenz richtig beschrieben? Besonders erstmal dieser Teil:

Falsifizierung der Bezugstheorie von Kurt Bindl

Beitragvon nocheinPoet » Freitag 6. Januar 2012, 16:54
.
Um die Theorie von Kurt zu falsifizieren muss sie erstmal kurz beschrieben werden. Kurt hat drei zentrale Postulate:

1. Licht bewegt sich in jedem Lichtlaufbezug mit c.
2. Licht ist nicht invariant, für einen Beobachter gilt c ± v.
3. Licht ist quelleninvariant.

Dann macht Kurt noch zusätzliche implizite Vorgaben:

1. Es gilt die Galileitransformation.
2. Alle Geschwindigkeiten addieren sich klassisch.

Beides gehört natürlich zusammen.

Nun muss noch der Lichtlaufbezug (kurz Bezug) definiert werden.

1. Große Masse
2. Koordinatensystem



Ganz einfach, sie war damals nicht richtig beschrieben und ist es auch heute noch.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18773
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Kurt » Sa 8. Jul 2023, 13:45

Rudi Knoth hat geschrieben:@Kurt

Hier hätte ich eine einfache Frage:
Ist deine Theorie immer noch wie nach dieser Referenz richtig beschrieben? Besonders erstmal dieser Teil:


Ich hätte hier einen kleinen Tipp für Holle.

Schau dir die nächsten Seiten an dann wirst du erkennen, dass er damals schon die gleiche Masche angewendet hat wie er es jetzt bei dir auch macht.
Das von mir aufgestellte Szenario konnte er nicht widerlegen, darum hat er es umgestaltet und einfach was ganz anderes in die Welt gesetzt und Umstände angesetztt die ich nicht gemacht habe.
Da hilft auch der Hinweis:
Ich hab dir doch erst kürzlich gesagt dass sich es nicht mag wenn mir Aussagen untergeschoben werden oder behautet dass ich bestimmten Aussagen zugestimmt habe. Warum lässt du das nicht!

Diese Hinweise sind alle vergebens, er macht einfach weiter mit seinen Beleidigungen und Umgestaltungen, Einwände werden einfach ignoriert.
Ich habs hier schon mal geschrieben: je unsicherer er wird, oder je mehr er seine Felle davonschwimmen sieht, desto aggressiver wird er.
Ist direkt an der Anzahl und Länge und Aggressivität seiner Beiträge abzulesen.

Wenns dich/jemanden interessiert was damals angesetzt war und wie er versucht hat das umzustellen dann machen wir es einfach mal durch.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18773
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste