BS im BS, wo ist das möglich?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon McMurdo » Mi 12. Jul 2023, 05:43

Kurt hat geschrieben:Wenns dich/jemanden interessiert was damals angesetzt war und wie er versucht hat das umzustellen dann machen wir es einfach mal durch.

Quark interessiert niemanden, wie du siehst..
McMurdo
 
Beiträge: 13360
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Frau Holle » Do 13. Jul 2023, 14:27

Kurt hat geschrieben:er [D.K.] macht einfach weiter mit seinen Beleidigungen und Umgestaltungen, Einwände werden einfach ignoriert.
Ich habs hier schon mal geschrieben: je unsicherer er wird, oder je mehr er seine Felle davonschwimmen sieht, desto aggressiver wird er.
Ist direkt an der Anzahl und Länge und Aggressivität seiner Beiträge abzulesen.

Das kann ich ja nun aus eigener Erfahrung bestätigen. Je deutlicher man ihm sein sein Unverständnis und seine Umbauten der Szene beweist, umso länger werden seine Textwände und alten Zitate, und umso unfähiger, dümmer und verlogener wird man in seiner Beurteilung. Inzwischen bin ich wohl geistig auf die Stufe einer Amöbe gesunken... oder Brokkoli... oder Brot... ja Brot passt. :lol:

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wenns dich/jemanden interessiert was damals angesetzt war und wie er versucht hat das umzustellen dann machen wir es einfach mal durch.

Quark interessiert niemanden, wie du siehst..

Stimmt, ich wühle nicht gern im Dreck, interessiert mich wirklich nicht.
 
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon ZQUANTUM » Do 13. Jul 2023, 16:10

Herr Holle,
zunächst mal Respekt, dass du diesen Typen hier solange ausgehalten hast und vor allem, für deine Beharrlichkeit derweil bei der Sache zu bleiben!

Bild


Das kann ich ja nun aus eigener Erfahrung bestätigen. Je deutlicher man ihm sein sein Unverständnis und seine Umbauten der Szene beweist, umso länger werden seine Textwände und alten Zitate, und umso unfähiger, dümmer und verlogener wird man in seiner Beurteilung. Inzwischen bin ich wohl geistig auf die Stufe einer Amöbe gesunken... oder Brokkoli... oder Brot... ja Brot passt.

Dito.

Tja, ich hoffe dir ist nun klar, was auch ich da jahrelang über mich ergehen lassen musste...
OTENDE
Z.
ZQUANTUM
 
Beiträge: 1379
Registriert: Di 7. Jan 2020, 11:52

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Frau Holle » Do 13. Jul 2023, 16:36

ZQUANTUM hat geschrieben:
Tja, ich hoffe dir ist nun klar, was auch ich da jahrelang über mich ergehen lassen musste...

Oh, noch ein Opfer, mein Beileid. Bald können wir einen Selbsthilfegruppe gründen... oder wie wär's mit einem Me-Too-Faden? :lol:
 
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon ZQUANTUM » Do 13. Jul 2023, 17:40

"Haben sie das nicht gewusst!?"

Selbsthilfe, na ja eine gewisse Art Verzweiflung spielt da schon mit, vor allem da Potato damals auch noch von 99% der damaligen Mods des Forums selbst gebackupt wurde.... schon gar wenn man enstprechend seiner Agressionen reagierte. Aber.... grundsätzliche Hilfe, braucht er wohl eher als all die, die unter "Me too" fallen werden...

OTEND
Z.


https://www.youtube.com/watch?v=U6JKkU0jrRo
;)
ZQUANTUM
 
Beiträge: 1379
Registriert: Di 7. Jan 2020, 11:52

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Kurt » Do 13. Jul 2023, 20:26

Frau Holle hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:er [D.K.] macht einfach weiter mit seinen Beleidigungen und Umgestaltungen, Einwände werden einfach ignoriert.
Ich habs hier schon mal geschrieben: je unsicherer er wird, oder je mehr er seine Felle davonschwimmen sieht, desto aggressiver wird er.
Ist direkt an der Anzahl und Länge und Aggressivität seiner Beiträge abzulesen.

Das kann ich ja nun aus eigener Erfahrung bestätigen. Je deutlicher man ihm sein sein Unverständnis und seine Umbauten der Szene beweist, umso länger werden seine Textwände und alten Zitate, und umso unfähiger, dümmer und verlogener wird man in seiner Beurteilung. Inzwischen bin ich wohl geistig auf die Stufe einer Amöbe gesunken... oder Brokkoli... oder Brot... ja Brot passt. :lol:

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wenns dich/jemanden interessiert was damals angesetzt war und wie er versucht hat das umzustellen dann machen wir es einfach mal durch.

Quark interessiert niemanden, wie du siehst..

Stimmt, ich wühle nicht gern im Dreck, interessiert mich wirklich nicht.
 

Ist auch nicht wichtig und bringt nichts.

Zurück zum Thema: "BS im BS, wo ist das möglich?"

(Grosse) Massen bringen es fertig einen eigenen Bezug zu erstellen.
Dieser ist immer in einem übergeordneten Bezug integriert.
Das ersteckt sich bis zum ultimativen Bezug von dem niemand weis wie und wo und was der ist und geht bis ins Kleinste, bis in die Grundbausteine der Materie.
Sie sind nämlich auch Masse, gehören also auch dazu.

Gäbe es keine Materie dann wäre dieser Grundbezug wohl homogen, überall gleich.
Da es aber Masse gibt ists mit der Homogenität vorbei.

Nimmt man den masselosen Zustand als IS an dann gibt es viele davon, nämlich pro Bezug eins.
Heisst auch: innerhalb der Ausdehnung eines Bezuges kann es kein zweites IS geben (erstmal).

Das bringt mich zurück aufs PDF.
Da war es "Sitte" dem Zug, dem Waggon, der Plattform darauf, eigenes IS zu spendieren um damit das PDF scheinbar aushebeln zu können.
Da taktete die U2 plötzlich entsprechend einem eigenem IS, also ganz anders als sie es in Realo machen würde.

Ein unabhängiges IS in einem IS ist aber nicht möglich, es müssten zwei entsprechende Massen aktiv sein um solche Umstände zu schaffen.
Darum kann auch das PDF nicht ausgehebelt werden, es fehlt der Beweis der zwei unterschiedlichen Verhaltensweisen der U2.

Zwei/mehrere IS in einem übergeordeten IS können durchaus sein und sind die Regel.

Beispiel: die Sonne erstellt ein IS in ihrem Umfeld.
Innerhalb dieses Bereiches sind Planeten vorhanden, also grosse Massen.
Diese bilden, wiederum in ihrem Bereich, ein eigens IS, also einen eigenen Bezug für (hier) den Gang von Uhren.
Eins muss man bedenken, so ein Bezug ist nicht optimal, das lässt sich auf der Erde erkennen und messen.
Die Masse der Erde ist einfach zu klein um da "grosses" zu vollbringen.
Es reicht aus einen eigenen Bezug zu erstellen, aber nicht so stark, dass er 100% wäre.
Sie rotiert nämlich in ihrem eigenen Bezug.
Nachgewiesen durch H&K, nachgewiesen durch GPS, nachgewiesen durch...

Über das was hier gestritten wird hängt das Damoklesschwert der Realität.
All die Bezugswechsel, genannt "im/aus dem System xy" sind falsch, sie haben keinen Realbezug und sind nur die "Bestätigungsauswüchse" einer Märchenweltphysik.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18773
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon Frau Holle » Fr 14. Jul 2023, 15:05

@Kurt:
Du zäumst das Pferd von hinten auf und betreibst Crackpotterie.

Kurt hat geschrieben:Beispiel: die Sonne erstellt ein IS in ihrem Umfeld.
Innerhalb dieses Bereiches sind Planeten vorhanden, also grosse Massen.
Diese bilden, wiederum in ihrem Bereich, ein eigens IS, also einen eigenen Bezug für (hier) den Gang von Uhren.

Ein Inertialsystem (IS) ist in der Physik etwas genau Definiertes. Du kannst nicht sagen die Massen bilden ein eigenes IS. Das ergibt keinen Sinn. So kann man mit den Fachbegriffen nicht umspringen.

Wenn du deine eigene Physik erfinden willst, dann musst du auch eigene Begriffe definieren, die das beschreiben, was du meinst. In dem Fall ist "Bezug" statt Bezugsystem schon ok, aber es fehlt komplett deine genaue Definition.

Du musst deinen "Bezug" schon genau definieren, so wie der Begriff Bezugsystem in der Physik genau definiert ist. Einfach zu sagen "da gibt es einen unsichtbaren Bezug durch eine Masse" reicht bei weitem nicht. Damit kann niemand etwas anfangen und man kann es nicht überprüfen oder irgendwie logisch nachvollziehen. Niemand kann in deinem Bezug etwas messen oder abzählen oder ausrechnen was immer. Mit so einem schwammigen Begriff etwas beweisen zu wollen ist sinnlos. So funktioniert Wissenschaft nicht.

Dass z.B. eine Masse irgend etwas mit der Taktung von Uhren zu tun haben könnte, auf die Idee würde kein Mensch kommen und du sicher auch nicht, wenn nicht Einstein aufgrund ganz bestimmter Überlegungen auf die Idee gekommen wäre. Und auf die Idee ist er auch erst gekommen, nachdem er aufgrund anderer Überlegungen darauf kam, dass die Taktung von Uhren etwas mit Bewegung zu tun hat. Und auf die Idee ist er wiederum erst gekommen, als er einfach mal davon ausgegangen ist, dass die Lichtgeschwindigkeit absolut konstant ist, in jedem Inertialsystem gleich. Da haben wir es wieder: Das Inertialsystem. Um zu verstehen, was absolute Lichtgeschwindigkeit bedeuten soll, muss man erst mal wissen, was genau ein Inertialsystem ist.

Dir fehlen anscheinend diese ganzen Grundlagen und was noch schlimmer ist, du hältst es auch nicht für nötig, sie dir anzueignen. Null Respekt vor den Leistungen der Vorfahren. Im Grunde sagst du aus, dass die alle blöd waren und noch sind, weil sie nicht auf deinen einfachen Gedankengang gekommen sind.

Kurt der Geniale sprach: "Ich weiß zwar nicht was ein Legostein ist, aber ich kann das einzig wahre Legogebäude hinstellen und das beste, das je ein Mensch zuvor gesehen hat. Die anderen sind einfach zu blöd dazu und glauben nur, dass sie ein gutes Legogebäude hätten, nur weil sie es sichtbar hingebaut haben und es seit vielen Jahrzehnten steht. Meins ist halt unsichtbar, aber trotzdem das einzig richtige und es beweist, dass das sichtbare Legogebäude der anderen ganz falsch ist."

Na ganz toll. Da kommt Freude und Begeisterung auf. :lol:
 
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon bumbumpeng » Fr 14. Jul 2023, 18:30

Frau Holle hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Beispiel: die Sonne erstellt ein IS in ihrem Umfeld.
Innerhalb dieses Bereiches sind Planeten vorhanden, also grosse Massen.
Diese bilden, wiederum in ihrem Bereich, ein eigens IS, also einen eigenen Bezug für (hier) den Gang von Uhren.


Wenn du deine eigene Physik erfinden willst, dann musst du auch eigene Begriffe definieren, die das beschreiben, was du meinst. In dem Fall ist "Bezug" statt Bezugsystem schon ok, aber es fehlt komplett deine genaue Definition.

Du musst deinen "Bezug" schon genau definieren, so wie der Begriff Bezugsystem in der Physik genau definiert ist.
Den Bezug legt die Physik des Universums fest. Der ist in Stein gemeißelt. Da gibt es kein wenn und aber.

Wo soll Bezugssystem genau definiert sein? Wieso stellt dann user sanchez die Frage im Forum, was ist ein Bezugssystem?
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon McMurdo » Fr 14. Jul 2023, 18:36

bumbumpeng hat geschrieben:Wo soll Bezugssystem genau definiert sein?

Gut zu wissen das du von Bezügen keine Ahnung wie du gerade zugibst.
McMurdo
 
Beiträge: 13360
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: BS im BS, wo ist das möglich?

Beitragvon bumbumpeng » Fr 14. Jul 2023, 18:40

Frau Holle hat geschrieben: wenn nicht Einstein aufgrund ganz bestimmter Überlegungen auf die Idee gekommen wäre.
Und auf die Idee ist er auch erst gekommen, nachdem er aufgrund anderer Überlegungen darauf kam, dass die Taktung von Uhren etwas mit Bewegung zu tun hat. Und auf die Idee ist er wiederum erst gekommen, als er einfach mal davon ausgegangen ist,

dass die Lichtgeschwindigkeit absolut konstant ist,

in jedem Inertialsystem gleich. Da haben wir es wieder: Das Inertialsystem. Um zu verstehen, was absolute Lichtgeschwindigkeit bedeuten soll, muss man erst mal wissen, was genau ein Inertialsystem ist.
Ja, was soll ein Inertialsystem sein?

Die Lg ist nicht ABSOLUT konstant. Die ist genau von den Eigenschaften des Mediums abhängig. Das hängt in erster Linie mit der Trägheit zusammen.
In unseren Breiten sind die äußeren Bedingungen nahezu gleich und damit kann die Lg nur ganz minimal abweichen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste

cron