Verhalten von Uhren

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon bumbumpeng » Do 29. Jun 2023, 14:31

Kurt hat geschrieben:Die Aussage von Physikern ist nun:
Die höhergestellte Uhr taktet schneller als die andere.
Es zeigen sich zwei Abhängigkeiten für den Gang von Uhren.
a) der Ort an dem sie sich befindet.
b) dem Bewegungszustand dem sie ausgesetzt ist.

Bei a) zeigt sich: je weiter weg von der Masse der Erde desto schneller taktet sie.
Bei b): je schneller bewegt desto langsamer ihre Taktung.
Wo sind die Quellenangaben mit exaktem Wortlaut von welchem Physiker?

https://en.wikipedia.org/wiki/Hafele%E2 ... t#See_also

eastward : −59 ±10
westward : +273 ±7
Wieso sind es ostwärts minus??? Wieso ist das unterschiedlich?? Hat das der Eingesteinte auch vorhergesagt???
bumbumpeng
 
Beiträge: 4956
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon McMurdo » Do 29. Jun 2023, 14:43

bumbumpeng hat geschrieben:Hat das der Eingesteinte auch vorhergesagt???

Aber sowas von. Sagt die RT präzise voraus.
McMurdo
 
Beiträge: 13361
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon Kurt » Do 29. Jun 2023, 15:44

bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Der auf der Erde sich zeigende Sagnac-Effekt wird ignoriert und die Erde als ruhend angesehen.
Was ist der Sagnac-Effekt?
Was hat dieser Effekt mit der rotierenden Erde zu tun?


Dasda:

eastward : −59 ±10
westward : +273 ±7
Wieso sind es ostwärts minus??? Wieso ist das unterschiedlich??


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18782
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon Frau Holle » Do 29. Jun 2023, 15:45

@Kurt: Das hatte ich dir erklärt. Wieso fragst du immer das gleiche? Demenz oder was?
 
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon Kurt » Do 29. Jun 2023, 16:02

Frau Holle hat geschrieben:@Kurt: Das hatte ich dir erklärt. Wieso fragst du immer das gleiche? Demenz oder was?
 


Du hast dada geschrieben:

Weil die Relativgeschwindigkeit zum Flughafen geringer war als entgegen der Erddrehung,

Das Flugzeug ist mit der gleichen Geschwindigkeit (Bezug Flughafen) geflogen sowohl nach Osten hin, als auch nach Westen.
Wieso schreibst du dann was ganz anderes?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18782
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon Frau Holle » Do 29. Jun 2023, 16:15

Kurt hat geschrieben: 
Das Flugzeug ist mit der gleichen Geschwindigkeit (Bezug Flughafen) geflogen sowohl nach Osten hin, als auch nach Westen.

Nein. Das stimmt nicht.

a) Das Flugzeug fliegt nach Westen, der Flughafen aber mit der Erddrehung in die entgegensetzte Richtung nach Osten. Die Relativgeschwindigkeit zwischen beiden ist recht groß. Der Flughafen kommt schließlich dem Flugzeug von vorne entgegen.

b) Das Flugzeug fliegt nach Osten und der Flughafen mit der Erddrehung ebenfalls. Er verfolgt praktisch das Flugzeug. Die Relativgeschwindigkeit ist entsprechend kleiner. Das Flugzeug holt schließlich den Flughafen von hinten ein.

Das ist ein großer Unterschied sowohl in der Relativgeschwindikeit als auch der Flugstrecke, was sich auf die Zeitdilatation auswirkt.
 
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon Kurt » Do 29. Jun 2023, 16:27

Frau Holle hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben: 
Das Flugzeug ist mit der gleichen Geschwindigkeit (Bezug Flughafen) geflogen sowohl nach Osten hin, als auch nach Westen.

Nein. Das stimmt nicht.

a) Das Flugzeug fliegt nach Westen, der Flughafen aber mit der Erddrehung in die entgegensetzte Richtung nach Osten. Die Relativgeschwindigkeit zwischen beiden ist recht groß. Der Flughafen kommt schließlich dem Flugzeug von vorne entgegen.

b) Das Flugzeug fliegt nach Osten und der Flughafen mit der Erddrehung ebenfalls. Er verfolgt praktisch das Flugzeug. Die Relativgeschwindigkeit ist entsprechend kleiner. Das Flugzeug holt schließlich den Flughafen von hinten ein.

Das ist ein großer Unterschied sowohl in der Relativgeschwindikeit als auch der Flugstrecke, was sich auf die Zeitdilatation auswirkt.
 


Solche grandiosen Patzer kommen halt zustande wenn man nicht in Realo, sprich Bezügen, denkt.
Die Strecke ist jeweils identisch, die Flugzeit auch.

Es geht jeweils vom Flugplatz bis zum Flugplatz.

Dasda habe ich dir geschrieben:

Das Flugzeug ist mit der gleichen Geschwindigkeit (Bezug Flughafen) geflogen sowohl nach Osten hin, als auch nach Westen


Der Bezug ist genannt, dieser hier: Bezug Flughafen

Du bist anscheinend nicht in der Lage logisch zu denken. (naja, kein Wunder wenn einem eine Märchelwelt eingetrichtert wurde)

Kurt


.
Kurt
 
Beiträge: 18782
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon bumbumpeng » Do 29. Jun 2023, 16:39

Kurt hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Der auf der Erde sich zeigende Sagnac-Effekt wird ignoriert und die Erde als ruhend angesehen.
Was ist der Sagnac-Effekt?
Was hat dieser Effekt mit der rotierenden Erde zu tun?

Dasda:
eastward : −59 ±10
westward : +273 ±7
Wieso sind es ostwärts minus??? Wieso ist das unterschiedlich??
Nie und nimmer!!!
Wie kommst du darauf? Woher hast du das?
Was soll denn das mit Sagnac zu tun haben??
bumbumpeng
 
Beiträge: 4956
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon Frau Holle » Do 29. Jun 2023, 16:43

Kurt hat geschrieben:Es geht jeweils vom Flugplatz bis zum Flugplatz.

Dasda habe ich dir geschrieben:

Das Flugzeug ist mit der gleichen Geschwindigkeit (Bezug Flughafen) geflogen sowohl nach Osten hin, als auch nach Westen


"Dasda" hast du nur behauptet. Belege "dasda". Und gib die Dauer von jedem Flug an und die Strecke, mit Beleg. Dann reden wir weiter.
 
Frau Holle
 
Beiträge: 2094
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 13:58

Re: Verhalten von Uhren

Beitragvon bumbumpeng » Do 29. Jun 2023, 16:45

Frau Holle hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben: 
Das Flugzeug ist mit der gleichen Geschwindigkeit (Bezug Flughafen) geflogen sowohl nach Osten hin, als auch nach Westen.

Nein. Das stimmt nicht.

a) Das Flugzeug fliegt nach Westen, der Flughafen aber mit der Erddrehung in die entgegensetzte Richtung nach Osten. Die Relativgeschwindigkeit zwischen beiden ist recht groß. Der Flughafen kommt schließlich dem Flugzeug von vorne entgegen.

b) Das Flugzeug fliegt nach Osten und der Flughafen mit der Erddrehung ebenfalls. Er verfolgt praktisch das Flugzeug. Die Relativgeschwindigkeit ist entsprechend kleiner. Das Flugzeug holt schließlich den Flughafen von hinten ein.

Das ist ein großer Unterschied sowohl in der Relativgeschwindikeit als auch der Flugstrecke, was sich auf die Zeitdilatation auswirkt.
 
Das ist der übliche totale hirnrissige Müll, der verbreitet wird.

Wenn dem so wäre, dann müssten Minuten rauskommen.

Es sind aber Nanosekunden!!! Bei ca. 48 Std. .
bumbumpeng
 
Beiträge: 4956
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 23 Gäste