Behauptung-Realität

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon bumbumpeng » So 11. Jun 2023, 19:23

Kurt hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Der Doppler-Effekt tritt dann auf, wenn sich z.B. das Fahrzeug gegen das Medium bewegt, weil es das Signal auf das Medium überträgt.

Eine seit langem rumgeisternde Behauptung, sie ist einfach falsch.
Doppler-Effekt tritt dann auf wenn ein entsprechender Effekt sich ergibt.
Heisst: wenn es zu einer Differenz der gesendeten Signalfrequenz zu der empfangenen Signalfrequenz kommt.

Das ist bei Auto mit Anhänger nicht der Fall.
Na, dann darfst du gerne mal erklären, wieso das bei Fahrzeug mit Hänger im Hänger nicht der Fall ist, aber beim Beobachter am Straßenrand?
Na, da bin ich ma gespannt.
Es ist so, wie ich es erklärt habe.

Meine Behauptung ist exakt.

Mein liebes Kurtileinchen, wann und wie tritt denn Doppler auf?
Wann ergibt sich der Effekt? Einfach so?
Oder doch mit der Physik. wie ich es beschreibe? Es ist so, wie ich es beschreibe.
Da hilft dir nichts, du kannst es nicht widerlegen, weil es gar nicht geht.

Doppler-Effekt tritt dann auf wenn ein entsprechender Effekt sich ergibt.
Da bleibt die Frage, wann er sich ergibt? Na eben dann wenn er sich ergibt. Und wann ergibt er sich? Wenn er sich halt ergibt.
Also ergibt er sich immer dann, wenn er sich ergibt.
Wie gesagt, das ist Kurtsche Logik.
Auf sowas muss man erstmal kommen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon bumbumpeng » So 11. Jun 2023, 19:30

Kurt hat geschrieben:
Rudi Knoth hat geschrieben:@Kurt » So 11. Jun 2023, 13:02

Wenn du das so siehst, deine Sache, meine nicht.

Bewegt sich die Erde oder nicht?

- aus Sicht der Erde unbewegt
- aus Sicht des lokalen Trägers rotierend
- aus Sicht der der Sonne bewegt
- aus Sicht des Mondes bewegt
- aus Sicht eines Sterns der Milchstrasse bewegt
- aus Sicht von Andromeda bewegt
...

Es gibt nur einen direkten Bezug und das ist die Sonne. Die Erde fliegt zur Sonne eine Bahn, annähernd kreisförmig. Alles andere ist Müll und hat keinerlei Bedeutung. Alles andere hat absolut keine Bedeutung und stiftet Verwirrung.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon Kurt » So 11. Jun 2023, 20:01

bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Der Doppler-Effekt tritt dann auf, wenn sich z.B. das Fahrzeug gegen das Medium bewegt, weil es das Signal auf das Medium überträgt.

Eine seit langem rumgeisternde Behauptung, sie ist einfach falsch.
Doppler-Effekt tritt dann auf wenn ein entsprechender Effekt sich ergibt.
Heisst: wenn es zu einer Differenz der gesendeten Signalfrequenz zu der empfangenen Signalfrequenz kommt.

Das ist bei Auto mit Anhänger nicht der Fall.
Na, dann darfst du gerne mal erklären, wieso das bei Fahrzeug mit Hänger im Hänger nicht der Fall ist, aber beim Beobachter am Straßenrand?
Na, da bin ich ma gespannt.

Weil da der Effekt auftritt der für den Dopplereffekt notwendig ist, nämlich eine Differenzbewegung zwischen Sender und Empfänger.
Wie dabei das Medium beschaffen ist ist dabei egal.
Tritt keine Differenzbewegung zwischen Sender und Empfänger auf und liegt keine ständige Veränderung des Mediums vor gibts auch keinen Doppler.

bumbumpeng hat geschrieben:Es ist so, wie ich es erklärt habe.

Meine Behauptung ist exakt.

Sie ist falsch.

bumbumpeng hat geschrieben:Mein liebes Kurtileinchen,


Musst du mich also kleinmachen damit du vermeintlich grösser da stehst?

bumbumpeng hat geschrieben:wann und wie tritt denn Doppler auf?


Wenn eine Differenzbewegung zwischen Sender und Empfänger besteht.
Doppler tritt auch auf wenn sich das Medium, während das Signal vom Sender zum Empfänger unterwegs ist, verändert.

bumbumpeng hat geschrieben:Wann ergibt sich der Effekt? Einfach so?


Der Effekt, Doppler genannt, tritt auf wenn:
eine Differenzbewegung zwischen Sender und Empfänger besteht.
Doppler tritt auch auf wenn sich das Medium, während das Signal vom Sender zum Empfänger unterwegs ist, verändert.
Das fällt aber nicht unbedingt unter "Doppler" zeigt aber ähnlichen Effekt.

bumbumpeng hat geschrieben:Oder doch mit der Physik. wie ich es beschreibe? Es ist so, wie ich es beschreibe.
Da hilft dir nichts, du kannst es nicht widerlegen, weil es gar nicht geht.


Ist schon widerlegt.

bumbumpeng hat geschrieben:
Doppler-Effekt tritt dann auf wenn ein entsprechender Effekt sich ergibt.
Da bleibt die Frage, wann er sich ergibt? Na eben dann wenn er sich ergibt. Und wann ergibt er sich? Wenn er sich halt ergibt.
Also ergibt er sich immer dann, wenn er sich ergibt.
Wie gesagt, das ist Kurtsche Logik.
Auf sowas muss man erstmal kommen.


Solch eine Aussage muss man erstmal verstehen/kapieren.
Da du dich darüber lustig machst zeigt du an, dass du sie nicht kapiert hast.


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18773
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon bumbumpeng » So 11. Jun 2023, 20:07

Rudi Knoth hat geschrieben:Warum sollten damals keine Physiker in der UDSSR daran interes[siert sein, eine bessere Physik zu finden? Den Systemwettkampf gab es schon.
@Rudi Knoth,,
Es gibt nur eine Physik.
Es gibt nur eine Wahrheit.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon bumbumpeng » So 11. Jun 2023, 20:15

Kurt hat geschrieben:Zwei Strahlhälften hat mit Doppler nichts zu tun.
Interferenzstreifenänderung tritt auf wenn sich die Laufzeit in einem oder beiden Armen (dann differenziell) verändert.
Aber sicher ist das Doppler. Darauf kannst du getrost einen lassen. Doppler ist Laufzeitänderung.

Dann guck mal nach, was bei Wiki steht.
Der Doppler-Effekt (selten Doppler-Fizeau-Effekt) ist die zeitliche Stauchung bzw. Dehnung eines Signals bei Veränderungen des Abstands zwischen Sender und Empfänger während der Dauer des Signals. Ursache ist die Veränderung der Laufzeit.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon bumbumpeng » So 11. Jun 2023, 20:32

Kurt hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Wir hatten Fahrzeug mit Hänger. Das Fahrzeug fährt mit ca. 122 Km/h,
Das Fahrzeug gibt das Signal an das Medium Luft ab. Der Beobachter am Straßenrand hört dann, wenn sich das Fahrzeug entfernt, ein 100 Hz Signal mit 90, aufgrund von permanent dynamischer LAUFZEITVERLÄNGERUNG.
Das ist typisch Doppler.
bumbumpeng hat geschrieben:Da sich der Hänger auch mit ca. 122 Km/h bewegt, macht er aus den 90 Hz wieder 100 Hz.
Das ist ein Trugschluss, es gab und gibt da keine 90 Hz.
Oben steht es doch. Der Beobachter am Straßenrand hört 90, also wird die Welle gedehnt. Der Hänger egalisiert dann wieder.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon Kurt » So 11. Jun 2023, 20:34

bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Zwei Strahlhälften hat mit Doppler nichts zu tun.
Interferenzstreifenänderung tritt auf wenn sich die Laufzeit in einem oder beiden Armen (dann differenziell) verändert.
Aber sicher ist das Doppler. Darauf kannst du getrost einen lassen. Doppler ist Laufzeitänderung.

Dann guck mal nach, was bei Wiki steht.
Der Doppler-Effekt (selten Doppler-Fizeau-Effekt) ist die zeitliche Stauchung bzw. Dehnung eines Signals bei Veränderungen des Abstands zwischen Sender und Empfänger während der Dauer des Signals. Ursache ist die Veränderung der Laufzeit.


Lies halt das was da geschrieben steht.
"ist die zeitliche Stauchung bzw. Dehnung eines Signals bei Veränderungen des Abstands zwischen Sender und Empfänger während der Dauer des Signals"

Beim Interferometer hast du das nicht.
Da hast du zwei Strahlhälften in denen die Laufzeiten immer unverändert sind, ausser wenn sich an den Umständen was ändert.
Das führt dann zu Musterverschiebung.
Sind die Umstände statisch gibs keine Änderung des Musters, auch keinen Doppler.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18773
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon Kurt » So 11. Jun 2023, 20:38

bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Wir hatten Fahrzeug mit Hänger. Das Fahrzeug fährt mit ca. 122 Km/h,
Das Fahrzeug gibt das Signal an das Medium Luft ab. Der Beobachter am Straßenrand hört dann, wenn sich das Fahrzeug entfernt, ein 100 Hz Signal mit 90, aufgrund von permanent dynamischer LAUFZEITVERLÄNGERUNG.
Das ist typisch Doppler.
bumbumpeng hat geschrieben:Da sich der Hänger auch mit ca. 122 Km/h bewegt, macht er aus den 90 Hz wieder 100 Hz.
Das ist ein Trugschluss, es gab und gibt da keine 90 Hz.
Oben steht es doch. Der Beobachter am Straßenrand hört 90, also wird die Welle gedehnt. Der Hänger egalisiert dann wieder.


Na und, der ist ja auch gegen den Sender bewegt, das ergibt Doppler.
Der Anhänger ist nicht gegen den Sender bewegt, darum gibts da auch keinen Doppler.
Die Übertragung, der Zustand des Übertagungsweges, des Mediums, vom Sender zum Empfänger ist dabei egal.
Bei Änderung dieses Weges gibts Doppler, ansonsten nicht.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 18773
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon bumbumpeng » So 11. Jun 2023, 20:52

Kurt hat geschrieben:Weil da der Effekt auftritt der für den Dopplereffekt notwendig ist, nämlich eine Differenzbewegung zwischen Sender und Empfänger.
Wie dabei das Medium beschaffen ist ist dabei egal.
Tritt keine Differenzbewegung zwischen Sender und Empfänger auf und liegt keine ständige Veränderung des Mediums vor gibts auch keinen Doppler.
ABSOLUT FALSCH !!!
Mein liebes Kurtileinchen, ich erkläre es dir.

Es gibt keine Differenzbewegung zwischen Sender und Empfänger !!!, weil es keinen direkten Bezug gibt.
Zwischen Sender und Empfänger befindet sich Luft.

Es gibt eine Differenzbewegung zwischen Sender und der Luft, weil der Sender das Signal an die Luft abgibt, an das ihm umgebende Medium.

Kleine Zwischenfrage: Wieso hört der Eine das Signal tiefer und der Andere das Signal höher? Das dürfte nach deiner Denke nicht sein.

Es ist von ganz enormer Bedeutung, wie das Medium beschaffen ist, weil das das Signal überträgt.
Wie war das gleich nochmal auf dem Mond ?????????????
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Behauptung-Realität

Beitragvon bumbumpeng » So 11. Jun 2023, 21:01

Kurt hat geschrieben:Musst du mich also kleinmachen damit du vermeintlich grösser da stehst?
So isses.

Wenn du zuhören würdest und auch nachdenken, wäre viel gewonnen. Ich hatte 9 Jahre lang Physik, richtige Physik, einfache Physik. In der Physik muss alles passen.

Du denkst nicht mal drüber nach, sondern gibst Stuss von dir.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4878
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste