„James Webb“-Weltraumteleskop

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon bumbumpeng » Do 1. Jun 2023, 11:33

Mikesch hat geschrieben:]Und was genau hast du jetzt für eine Begründung?
Da steht nichts an Fakten.
Der ewige indirekte Kreislauf ist nunmal fakt.

Was kann man derzeit in der MS beobachten?

Z.B. die Umrundungsrichtung des Sgr A* durch die Sterne in der Ebene. Fakt. Alle in derselben Richtung. Wieso?
Wieso die im Halo alle kreuz und quer? Wieso.
Das passt zum ewigen indirekten Kreislauf, aber nicht zum Urknall. Das sind beobachtbare Fakten.

Das kann nicht mal der allwissende Mc widerlegen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4965
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon bumbumpeng » Do 1. Jun 2023, 11:35

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Kann der Urknall sein, wenn es doch so viele gegenteilige Meinungen gibt? Sind die gegenteiligen Meinungen falsch?

Wer, ausser dir, ist denn heute noch tatsächlich der Meinung das Universum expandiere nicht und kann das durch belastbare Beobachtungen untermauern, da findest du, ausser ein paar Esotherikern vermutlich, nicht viele.
Das ist ein gewaltiger Irrtum von dir.
bumbumpeng
 
Beiträge: 4965
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: „James Webb“-Weltraumteleskop

Beitragvon bumbumpeng » Do 1. Jun 2023, 11:39

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Bei gegenläufiger oder seitlicher Strömung ist das vergleichsweise Schwimmerermüdung, Doppler rot, Rotverschiebung, weil gleichzeitig zwei dynamische Prozesse stattfinden.

Nun sagst du ja aber selber die EM Felder werden mitgeführt.
Werden die dadurch geradlinig???
bumbumpeng
 
Beiträge: 4965
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: „James Webb“-Weltraumteleskop

Beitragvon Mikesch » Do 1. Jun 2023, 11:52

bumbumpeng hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Beschreibt man das Licht (oder alle anderen em-Wellen) aus quantenmechanischer Sicht, sind das Photonen.

Wir waren gerade dabei, dass Licht Energie in Form von Schwingungen in den el. und magn. Feldern gleich den anderen e.-m. Wellen ist, von Langwelle bis Höhenstrahlung.
Höhenstrahlung sind atomare Teilchen und keine EM-Wellen.
bumbumpeng hat geschrieben:Ich kenne weder Quanten noch Photonen.
Ja, ich weiß. Photonen gehören zu den Bosonen im Standardmodell der Elementarteilchen und haben keine Masse und keine Ladung. Letzteres ist auch der Grund, warum Licht nicht auf EM-Wellen reagieren.
Dieser Teil der Physik, den du nicht kennst, erwirtschaftet mit seinen quantenphysikalischen Produkten jedes Jahr etwa 1/3 der gesamten weltweiten Umsatzes an Gütern.

bumbumpeng hat geschrieben:Licht wird nicht abgelenkt. Beim Ablenken gäbe es keine Rotverschiebung.
Genau. Gibt es ja auch nicht.
bumbumpeng hat geschrieben:Licht wird durch die gekrümmten Felder zum Driften gezwungen. Dabei kommt es zur Rotverschiebung.
Das sind Gravitationsfelder und das nennt sich nicht Driften, sondern Beugen und eine Rotverschiebung gibt es dabei nicht.
bumbumpeng hat geschrieben:Nochmal: Die Feldlinien, die Felder sind nicht parallel geradlinig, sondern GEKRÜMMT.
Ja, klar. Nur haben EM-Felder damit nichts zu tun, sondern Gravitationsfelder

bumbumpeng hat geschrieben:Licht wird durch el. und magn. Felder beeinflusst
Dummes Gerede. Du hast keinen einzigen Beweis dafür. Und die echte Physik hat dich schon lange widerlegt.
bumbumpeng hat geschrieben:Licht wird durch das Medium beeinflusst, in dem es sich ausbreitet.
Ja klar. Aber im Universum gibt es kein Medium und Licht braucht auch keins um sich auszubreiten.
bumbumpeng hat geschrieben:Wodurch wird der Schwimmer bei Strömung beeinflusst? Durch das Medium Wasser und nichts anderes. Der direkte Bezug besteht zum Medium, dem Wasser. Es gibt die Schwimmerbewegung und zusätzlich bei Strömung eine Wasserbewegung.
Ja, klar. Aber EM hat nichts mit Wasser zu tun.

Das Lichzt driftet hat noch nie ein Mensch gesehen und das macht auch keinen Sinn.
Mikesch
 
Beiträge: 7766
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon Mikesch » Do 1. Jun 2023, 11:55

bumbumpeng hat geschrieben:Dann darfst du mir gerne mal sagen, wieso mein Universum funktioniert mit dem ewigen indirekten Kreislauf und die Knaller nicht mal den Urknall beschreiben können?
Du beschreibst vorsichtshalber gar nichts.
Die richtigen Physiker kommen theoretisch bis auf eine Planckzeit von 10^-43s an den Urknall heran.
Du hast keine einzige Zahl, die irgendeinen Sinn ergibt, nur heisse Luft.
Mikesch
 
Beiträge: 7766
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon Mikesch » Do 1. Jun 2023, 11:57

bumbumpeng hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Und was genau hast du jetzt für eine Begründung?
Da steht nichts an Fakten.
Der ewige indirekte Kreislauf ist nunmal fakt.
Das ist ersteinmal nur eine stumpfe Behauptung und noch lange kein Fakt.

Zu dünn.
Mikesch
 
Beiträge: 7766
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon Mikesch » Do 1. Jun 2023, 11:58

bumbumpeng hat geschrieben:Das ist ein gewaltiger Irrtum von dir.
Wie üblich: Irgendeine Behauptung ohne Fakten.
Nenne Namen.
Mikesch
 
Beiträge: 7766
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: „James Webb“-Weltraumteleskop

Beitragvon McMurdo » Do 1. Jun 2023, 12:13

bumbumpeng hat geschrieben:Werden die dadurch geradlinig???

Nö. der Fluss ist aber auch nicht geradlinig. Und wenn keine Strömung , dann keine Ermüdung, wie du schreibst. Trotz gekrümmten Fluss.
Ist nun mal so.
McMurdo
 
Beiträge: 13362
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon bumbumpeng » Do 1. Jun 2023, 18:30

bumbumpeng hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:]Und was genau hast du jetzt für eine Begründung?
Da steht nichts an Fakten.
Der ewige indirekte Kreislauf ist nunmal fakt.

Was kann man derzeit in der MS beobachten?

Z.B. die Umrundungsrichtung des Sgr A* durch die Sterne in der Ebene. Fakt. Alle in derselben Richtung. Wieso?
Wieso die im Halo alle kreuz und quer? Wieso.
Das passt zum ewigen indirekten Kreislauf, aber nicht zum Urknall. Das sind beobachtbare Fakten.

Das kann nicht mal der allwissende Mc widerlegen.
Mikesch, wieso fliegen die in der Ebene alle linksrum, wenn man Nord schaut? Wieso die im Halo kreuz und quer?
Hat das der liebe Gott so hingewürfelt oder der Teufel? Wer wars? Also, der Mc dürfte es m.E. nicht gewesen sein? oder hat der die ganze Schweinerei verursacht?
bumbumpeng
 
Beiträge: 4965
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Der Urknall-Schwachsinn wackelt heftig

Beitragvon Mikesch » Do 1. Jun 2023, 21:26

bumbumpeng hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:]Und was genau hast du jetzt für eine Begründung?
Da steht nichts an Fakten.
Der ewige indirekte Kreislauf ist nunmal fakt.

Was kann man derzeit in der MS beobachten?

Z.B. die Umrundungsrichtung des Sgr A* durch die Sterne in der Ebene. Fakt. Alle in derselben Richtung. Wieso?
Wieso die im Halo alle kreuz und quer? Wieso.
Das passt zum ewigen indirekten Kreislauf, aber nicht zum Urknall. Das sind beobachtbare Fakten.

Das kann nicht mal der allwissende Mc widerlegen.
Mikesch, wieso fliegen die in der Ebene alle linksrum, wenn man Nord schaut? Wieso die im Halo kreuz und quer?
Hat das der liebe Gott so hingewürfelt oder der Teufel? Wer wars? Also, der Mc dürfte es m.E. nicht gewesen sein? oder hat der die ganze Schweinerei verursacht?
Falscher Bezug. Es ging um die Stelle, wo du nur leeres Zeugs faselst. Siehen oben.
Mikesch
 
Beiträge: 7766
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste