Auf die Ampel kann man stolz sein.

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon Skeptiker » Do 20. Jun 2024, 16:48

bumbumpeng hat geschrieben:An allem ist die AfD schuld.

Ich würde sagen unter einer AfD Regierung würde alles noch viel schlimmer werden, wenn man sich anschaut welche Vaterlandsverräter da so wandeln.
Die sind ja nicht umsonst selbst von den anderen Rechten Europas mittlerweile geächtet.
Skeptiker
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 8. Jun 2024, 11:01

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon bumbumpeng » Do 20. Jun 2024, 17:18

Skeptiker hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:An allem ist die AfD schuld.

Ich würde sagen unter einer AfD Regierung würde alles noch viel schlimmer werden, wenn man sich anschaut welche Vaterlandsverräter da so wandeln.
Die sind ja nicht umsonst selbst von den anderen Rechten Europas mittlerweile geächtet.
Das klingt wirklich interessant.
Nur frage ich mich:
was kann noch schlimmer werden? gehts überhaupt noch schlimmer?

Heißt das, es ist besser, so wie jetzt weiter zu machen? Was soll dadurch besser werden? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Umlenken geben könnte.

Wie solls gehen? Jetzt hast du die Wahl zwischen Pest und Cholera. Was willst du mehr?

Es ist wirklich ein wahres Dilemma. Du hast die Wahl zwischen vergiftetem Brot und verhungern.
bumbumpeng
 
Beiträge: 5116
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon Skeptiker » Do 20. Jun 2024, 17:54

bumbumpeng hat geschrieben:Nur frage ich mich:
was kann noch schlimmer werden? gehts überhaupt noch schlimmer?

Was findest du denn so schlimm? Wenn ich mal so fragen darf? Klar, unsere aktuelle Regierung ist ne absolute Katastrophentruppe, aber ist ja jetzt nicht soo das hier alles den Bach runter geht was man nicht wieder richten könnte.
Skeptiker
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 8. Jun 2024, 11:01

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon bumbumpeng » Do 20. Jun 2024, 19:49

Skeptiker hat geschrieben:Was findest du denn so schlimm? Wenn ich mal so fragen darf? Klar, unsere aktuelle Regierung ist ne absolute Katastrophentruppe, aber ist ja jetzt nicht soo das hier alles den Bach runter geht was man nicht wieder richten könnte.
Absolut schlimm finde ich das Abschalten der KKWs. Das lässt sich nicht so ohne Weiteres wieder richten. Milliardenverluste, die der Steuerzahler aufbringen muss.
Das nenne ich vorsätzliche Wirtschaftssabotage. Idiotie.
Es wird nüscht mit Energie durch Fusion, weil das physikalisch gar nicht möglich ist. P.a., ca 250 Mio. € für Fusionsforschung. Das ist hirnrissig nur einmal.
Diese Sabotageakte der Klimakleber und derer, die in Grünheide den Strommast angezündet haben und dergleichen Aktionen..
Die Korruption und Vetternwirtschaft.

Die Abgehobenheit vieler Ampelpolitiker. Die sind nicht mehr sauber. Schuld sind immer die anderen.

Und du glaubst, dass das die AfD ebenso macht?
bumbumpeng
 
Beiträge: 5116
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon Skeptiker » Do 20. Jun 2024, 21:44

bumbumpeng hat geschrieben:Absolut schlimm finde ich das Abschalten der KKWs.

Was ist denn daran schlimm, ist nur vernünftig aus dieser unwirtschaftlichen Energieform auszusteigen.,siehe die unkalkulierbaren Risiken wie Tschernobyl und Fukushima.

Milliardenverluste, die der Steuerzahler aufbringen muss.

Für welche Verluste muss der Steuerzahler hier genau aufkommen? Und wie sieht es mit den Milliarden Subventionen aus mit denen Atomstrom überhaupt erst möglich wurde?
Es wird nüscht mit Energie durch Fusion, weil das physikalisch gar nicht möglich ist

Möglich ist es schon, nur der Weg ist halt sehr sehr schwierig.

Und du glaubst, dass das die AfD ebenso macht?

Glaub mir die machen es noch schlimmer. Da ist ja gar kein Sachverstand vorhanden. Die kennen sich nach eigenen Aussagen ja nicht Mal mit deutscher Geschichte aus. Der Bernd ist doch da letztens erst Verurteilt worden. Und das als Geschichtslehrer, und was Vetternwirtschaft angeht sind die mit Russland und China ja auch ganz weit vorne mit dabei. Glaubst du solche Vaterlandsverräter wären gut für Deutschland?
Skeptiker
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 8. Jun 2024, 11:01

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon bumbumpeng » Do 20. Jun 2024, 22:06

Skeptiker hat geschrieben:
Es wird nüscht mit Energie durch Fusion, weil das physikalisch gar nicht möglich ist

Möglich ist es schon, nur der Weg ist halt sehr sehr schwierig.
Nie und nimmer, es geht nicht. Da irrst du eben gewaltig.

Fusion benötigt Energie, Spaltung setzt Energie frei.

Es wird DEFINITIV nüscht werden, weil es der Physik des Universums widerspricht.
Zur Erklärung: Sagittarius A* fusioniert weit hoch, weil er die nötige Energie hat, Druck und Hitze.
Sgr A* frisst die Massen aus dem Halo und wirft tangential in Ebene neue Gesamtmassen mit ca. 0,3 c aus.
Wir haben 2 getrennte Systeme.
Die Sterne spalten das hochfusionierte Material und setzen die Energie frei, die Sgr A* vorher reingesteckt hat. Von nix kommt nix.
Unser Uran kommt von Sgr A*.

Und wenn sich diese Fusionsdebben auf den Kopf stellen und sonstwas veranstalten::: ES WIRD NÜSCHT !!!
Diese Armleuchter haben keine Ahnung von Physik, tun aber so, wie wenn sie die Größten wären. Ja Armleuchter.

Kennst du noch ein Land, welches selbst seine Wirtschaft vorsätzlich zerstört? Das machen nicht mal die Polen oder Ungarn.
bumbumpeng
 
Beiträge: 5116
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon Skeptiker » Fr 21. Jun 2024, 06:03

bumbumpeng hat geschrieben:Nie und nimmer, es geht nicht. Da irrst du eben gewaltig.[/size]

Oder du irrst dich. Einfach zu sagen es funktioniert nicht ist ja kein Argument. Die Fortschritte dieser Technologie sind ja sichtbar.
Kennst du noch ein Land, welches selbst seine Wirtschaft vorsätzlich zerstört? Das machen nicht mal die Polen oder Ungarn.

Was wird denn zerstört? Ein Kernkraftwerk ist kein wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen, die sind zwingend immer auf Subventionen angewiesen. Das dürfte sich doch mittlerweile auch bei den Affen von Deutschland rumgesprochen haben. Hier sind auch keine Lichter ausgegangen, nichts, dergleichen. Ja Energie ist teuer in Deutschland, das war sie aber schön immer im europäischen Vergleich. Aber Energie ist ja nun auch nicht der einzige Faktor bei der Standortwahl.
Meiner Meinung nach liegt die grössere Krise darin zu lange an veralteten Technologien festzuhalten.
Skeptiker
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 8. Jun 2024, 11:01

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon bumbumpeng » Fr 21. Jun 2024, 07:41

Skeptiker hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Nie und nimmer, es geht nicht. Da irrst du eben gewaltig.
Oder du irrst dich. Einfach zu sagen es funktioniert nicht ist ja kein Argument. Die Fortschritte dieser Technologie sind ja sichtbar.
Leider,,,, Ich irre mich nicht,
ich WEIß , dass es physikalisch nicht gehen kann, da Spaltung Energie freisetzt.
Ich habe es doch erklärt.
Ich weiß es eben, weil ich es weiß.
Das ist Wissen , das ist Wissenshaft, das ist Genialität und
das kannst du nicht widerlegen, weil es nicht zu widerlegen geht.

Du tust einfach so meine Erkenntnisse, zu denen ich verlinkt habe, mit einer Handbewegung ab.
Meine Erkenntnisse sind genial und funktionieren. Mein Universum funktioniert richtig gut und das
mit der ganz einfachen Physik,
weil das Universum nur mit der einfachen Physik funktionieren kann und nicht mit Hirngespinsten.

Fortschritte? Es gibt keine und es kann keine geben. Wie viel kW plus wurden gemacht? Nicht eine Einzige.
Es ist ein gewaltiges Verlustgeschäft. Steuerverschwendung aufgrund unendlicher Dummheit.
bumbumpeng
 
Beiträge: 5116
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon McMurdo » Fr 21. Jun 2024, 09:37

bumbumpeng hat geschrieben:Leider,,,, Ich irre mich nicht,

Leider doch.
McMurdo
 
Beiträge: 13385
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Auf die Ampel kann man stolz sein.

Beitragvon Skeptiker » Fr 21. Jun 2024, 10:11

bumbumpeng hat geschrieben:ich WEIß , dass es physikalisch nicht gehen kann, da Spaltung Energie freisetzt.

Fusion setzt auch Energie frei, sogar sehr viel mehr als Spaltung. Du solltest dich mal mit dem Thema genauer beschäftigen. Nicht umsonst forscht man weltweit an dieser Technologie.
Wenn selbst die Chinesen diese Technologie nutzen wollen sollte dir das doch wohl zu denken geben das du vermutlich falsch liegst.
https://www.ipp.mpg.de/42193/weltweit
Skeptiker
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 8. Jun 2024, 11:01

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste