Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon Britta » So 3. Jun 2012, 15:32

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
In diesen 4 Beiträgen sagt Harald Maurer dasselbe, und auch dasselbe wie ich: …

Nenne zu Anfang doch bitte Quelle und Datum der Zitate, du reißt ja gerne Sätze aus dem Zusammenhang.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
1. Das Impressum ist und war immer falsch um die wahre Identität des anonymen Betreibers des Forums „Kar Hilpolt“ zu verschleiern.

Die Seite liegt nicht in Deutschland und braucht daher wohl auch kein Impressum nach deutschem Recht. Auch deine Lieblingsseite Eselwatch hat kein gültiges Impressum, also wo ist dein Problem? Nach deiner Rechtsauffassung ist das doch alles durch Selbstverteidigung abgedeckt. Dazu kommt dann nochh, dass auch du ein falsches Impressum hast, denn du wohnst ja in Wuppertal und nicht bei Friebe zur Untermiete. Oder doch in Seevetal? Ach ja, du hast ja momentan gar kein Impressum... :mrgreen:


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
2. Es wird in diesem Forum „die ganze Liste der vom Gesetz mit Strafe bedrohten Delikte gegen die Ehre (Ehrenbeleidigung, üble Nachrede, Verleumdung, Rufschädigung, Verspottung etc.)“ getätigt.

Nein, das wird behauptet und zwar von dir. Solche Dinge findet.. äh fand man aber in deinem Blog. :mrgreen:

Solche Dinge müssen ganz konkret belegt sein, also Zitat, Quelle und Datum. So wie ich es in meiner Mail an deinen Provider getan habe.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
3. Joachim XXX war Inhaber der Webseite worauf dieses Forum veröffentlicht wurde, als Beleg hat Harald Maurer einen DENIC-Ausdruck veröffentlicht, weil ein öffentliches Interesse vorliegt und eine Straftat publik gemacht wird, wobei er dazu vom Gesetz her berechtigt ist.

Nein er war Eigentümer der Domain, hat Harald auch extra für dich noch mal ganz deutlich erklärt:

Harald Maurer » Fr 4. Feb 2011, 11:07 hat geschrieben:
Das ist korrekt. Joachim hat zwar den Webspace zur Verfügung gestellt, aber der Betreiber des AC Forums war er nie!

Der Beleg belegt nur dass Joachim Eigentümer war, nicht das er Betreiber der Webseite war. Begreif das endlich: Der Eigentümer eines Autos ist nicht zwingend identisch mit dem Fahrer der die Ampel bei rot genommen hat. Eine Straftat ist eine, wenn ein Gericht das entschieden hat, dafür haben wir Gerichte. Solange das nicht geschehen ist, ist und bleibt es nur eine Vermutung oder Annahme.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
4. Joachim XXX ist mitverantwortlich für die Inhalte des Forums und kann sich nicht von der Haftung freisprechen, indem er behauptet, er war nur Besitzer eines Domainnamens.

Nein ist er nicht, und du musst belegen was du behauptest.

Was ist denn nun mit deiner so groß verkündeten Anzeige gegen AC? Hast Du schon ein Aktenzeichen? Oder eine Reaktion von der StA?

Joachim hat jedenfalls noch keine Vorladung bekommen und in Erzwingungshaft sitzt er offenbar auch noch nicht. :mrgreen:
Aber Dein Blog ist zum zweiten Mal abgeschaltet worden,… :D


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Also noch einmal, Britta, streng Dich doch mal ein bisschen an:

Was ist der Unterschied zwischen der Einstellung und Äußerung von Harald Maurer über die strafrechtlich relevanten Inhalte des Forums „Alpha Centauri“ und der rechtlichen Verantwortung und Haftung von Joachim XXX und meinen eigenen Einstellung und Äußerungen darüber? Na, Britta, erkläre uns doch den Unterschied, mit Deinem berühmten „Textverständnis“, Du sollst Verständnis mit uns haben, wie wollen es doch alle hier verstehen, wie es richtig zu verstehen ist, oder?

Das habe ich dir schon erklärt: Harald kann ganz klar unterscheiden zwischen Betreiber eine Webseite und Eigentümer eine Domain.

Du wirst es nie begreifen, aber das ist auch nicht wichtig. Man wird dir immer wieder den Blog abschalten und dein Geheule bei den Staatsanwälten wird die nur zum Lachen bringen. Du wirst nie was gegen AC zustande bringen, und auch gegen Joachim wird nicht ermittelt werden. Du solltest konkreten Stellen nennen, wo deine Rechte im AC verletzt wurden und hast nicht ein Zitat bisher geliefert.

Aber du beleidigst ständig andere Personen, verunglimpfst diese, nennst die Straftäter ohne dass diese verurteilt wurden - es gilt immer die Unschuldsvermutung. Du bist von Hass zerfressen und hysterisch, an dir prallt alles ab, du glaubst immer Recht zu haben. Aber es ist dein Blog der zum zweiten Mal abgeschaltet wurde und das zu Recht.

So und was ist nun mit der Anzeige, hast du eine Reaktion von der Staatsanwaltschaft und ein Aktenzeichen? :mrgreen:

Wollen wir wetten, dass auch diese Anzeige nicht weiter verfolgt werden wird? Die Anzeigen gegen dich hingegen werden offenbar weiter verfolgt.

Da macht es sich sicherlich richtig gut, dass dir schon zwei Provider den Stecker für deinen Blog gezogen haben, weil sie befürchten für deinen Dreck sonst mit in Haftung genommen zu werden.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon Britta » So 3. Jun 2012, 15:40

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Harald, da ich im Moment keine Dateien auf meinen Server hochladen kann (es herrscht zurzeit komplettes Chaos auf meinem Server), bitte erlaube, dass ich es als Text trotz der Länge hier poste.

Kannst du denn nicht im Friebeforum schreiben?

Hier hast du doch geschrieben: http://www.ekkehard-friebe.de/friebefor ... #post13570

Ist es echt zuviel verlangt den Textsalat in ein ordentliches, lesbares Format zu bringen? Gibt dir mal ein wenig Mühe, oder was glaubst du wer das lesen soll? Mir tat beim runterscrollen schon der Finger weh. :mrgreen:


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Im Forum Alpha Centauri selbst ist es ja nicht anders, oder hast Du das etwa auch nicht bemerkt? 8-) Alle Threads sind von dieser Art, Hunderte davon und Tausende von Beiträgen.

...von denen du aber nicht einen einzigen konkret zitieren kannst. Wenn da soviel Beiträge sind, ja tausende, dann zeige doch mal nur 10 Beiträge, zitiere mal 10 Beiträge von denen du glaubst, dass du da beleidigt wirst und gib einen Link. In deinem Blog gibt es sehr viel davon, denn da konnte ich ganz konkret zitieren, wo du wen verleugnest und diffamierst. Nenne nun endlich konkret die Beiträge!
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon fb557ec2107eb1d6 » So 3. Jun 2012, 15:51

@Frau Lopez:

In dem von ihnen zitierten seitenlangen Text fehlen wesentliche Beiträge. Die wurden von Ihnen einfach weggelassen. Vor allem jene Beiträge von Ihnen selbst, die wenig rühmlich sind. Z.B. dieser hier:
-------------------------------
Beitrag von Jocelyne Lopez am 28.12.2008 um 10:19 Uhr
-------------------------------
IMPERATOR82 hat geschrieben:Ging es bei GOM, Lopez und Co. doch nie.

Und jetzt beantworte die Frage.


Ich erlaube mir mal die Frage hier zu beantworten, da ich wieder mal auch angesprochen wurde, und zwar mit einer Gegenfrage an Dich und an Deine fragenden Kumpel vom Hetz-und Stalkerforum "Alpha Centauri", eine Gegenfrage, die auch in einem Nötigungsfall im MAHAG-FORUM an Euren Kumpel "Pluto" (gesperrt) von einer Teilnehmerin gestellt wurde:

IMPERATOR82, hast Du aufgehört in der Synagoge kleine Kinder zu schänden?

Beantworte mal die Frage. Ja oder Nein, ist doch nicht schwierig, oder?

Jocelyne Lopez


Oder der Beitrag von Jocelyne Lopez am 31.12.2008 um 10:12 Uhr in dem sie einen anderen Benutzer als xxx, doof wie Stroh, widerliches Ekelpaket und widerliche Hyäne bezeichnet haben.

Sie pflegen ihre Opferrolle, indem sie manipulierte Texte posten. Aber das hatte wir ja schon im zeitwort.at.
fb557ec2107eb1d6
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 1. Jul 2009, 16:19

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon Jocelyne Lopez » So 3. Jun 2012, 16:44

fb557ec2107eb1d6 hat geschrieben:
@Frau Lopez:

In dem von ihnen zitierten seitenlangen Text fehlen wesentliche Beiträge. Die wurden von Ihnen einfach weggelassen. Vor allem jene Beiträge von Ihnen selbst, die wenig rühmlich sind. Z.B. dieser hier:

-------------------------------
Beitrag von Jocelyne Lopez am 28.12.2008 um 10:19 Uhr
-------------------------------
IMPERATOR82 hat geschrieben:Ging es bei GOM, Lopez und Co. doch nie.

Und jetzt beantworte die Frage.


Ich erlaube mir mal die Frage hier zu beantworten, da ich wieder mal auch angesprochen wurde, und zwar mit einer Gegenfrage an Dich und an Deine fragenden Kumpel vom Hetz-und Stalkerforum "Alpha Centauri", eine Gegenfrage, die auch in einem Nötigungsfall im MAHAG-FORUM an Euren Kumpel "Pluto" (gesperrt) von einer Teilnehmerin gestellt wurde:

IMPERATOR82, hast Du aufgehört in der Synagoge kleine Kinder zu schänden?

Beantworte mal die Frage. Ja oder Nein, ist doch nicht schwierig, oder?

Jocelyne Lopez


Ja, die Gegenfrage "hast Du aufgehört in der Synagoge kleine Kinder zu schänden" passte sehr gut zu dem Kontext der Nötigung von Sebastian Hauck durch Eure Hetzer-Truppe: Das ist nämlich das Beispiel einer Frage in der Rhetorik, wo man nicht unschuldig rausgehen kann: Egal wie Sebastian Hauk die Frage geantwortet hätte, mit Ja oder mit Nein, hätte er sich schuldig gemacht und es wäre auf ihm von Euch weiter eingedroschen:

- Wenn er gesagt hätte: Ja (ich bin Holocaustleugner), wäre er natürlich dran gewesen.

-Wenn er gesagt hätte: Nein (ich bin kein Holocaustleugner), dann wäre ihm vorgehalten, er habe es nötig in der Öffentlichkeit zu dementieren, dass er kein Holocaustleugner ist, also ist er ein Holocaustleugner.

Die Masche beherrscht Ihr nämlich perfekt. Ich bin einmal am Anfang darin reingefallen: Ich habe den Fehler gemacht vor lautem Entsetzen über Eure Unterstellungen und Anschuldigungen ausdrücklich zu dementieren, dass ich mich entschieden von jeglicher antisemitischer, rassistischer und rechtsradikalischer Gesinnung distanziere. Das hat natürlich nicht die Hetze gestoppt und prompt wurde auch kolportiert, Lopez hat es nötig sich in der Öffentlichkeit von einer antisemitischen, rassistischen und rechtsradikalischen Gesinnung zu distanzieren, was als Beweis für ihre antisemitische, rassistische und rechtsradikalische Gesinnung gilt. Sogar in meiner Diffamierungsseite bei Esowatch habt ihr die Masche instrumentalisiert:

    "Aus dieser Selbstimmunisierung fällt es Lopez auch leicht, sich von jeder Art antisemitischen, rechtsradikalen und rassistischen Gedankenguts zu distanzieren. Im Kontrast zu ihren Überzeugungen sind diese Lippenbekenntnisse jedoch ausschließlich instrumentell auf ihre Öffentlichkeitswirkung zu bewerten.

    Lopez distanziert sich von antisemitischem, rassistischem und rechtsradikalem Gedankengut: Forum astronews.com, Forum politik.de, Forum „Wissenschaft und moralische Verantwortung“

Doch, doch, fbtralala, die rhetorische Fangfrage Hast Du aufgehört in der Synagoge kleine Kinder zu schänden?, die Euch als Gegenfrage bei einer anderen Nötigung durch Eure Truppe im Mahag-Forum Euch gestellt wurde, passt sehr gut zu Eurer Taktik: Egal ob man Ja oder Nein antwortet, ist man schuldig.


fb557ec2107eb1d6 hat geschrieben:
Oder der Beitrag von Jocelyne Lopez am 31.12.2008 um 10:12 Uhr in dem sie einen anderen Benutzer als xxx, doof wie Stroh, widerliches Ekelpaket und widerliche Hyäne bezeichnet haben.


Ja, und? Das stimmt doch, eine widerliche Meute Hyänen seid Ihr doch, das haben wohl inzwischen eine ganze Menge Leute im Netz gemerkt und auch gesagt.

Doof wie Stroh sind auch einige von Eurer Stamm-Truppe und Euren Sympathisanten, das merkt auch jeder, ich will keinen Namen nennen, da sich sowieso keiner von Euch dabei erkennen würde. :mrgreen:

Und "xxx" habe ich einen von Euch im Politikforum nach jahrelanger Hetze von Eurer Meute genannt (wofür ich auch sofort aus Politikforum rausgeflogen bin), weil er Britta über eine Angehörige (ihre Mutter) angegriffen und verletzt hatte, und das ertrage ich nicht. Ein xxx bist Du, wenn Du es warst, und das ist milde ausgedrückt.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon fb557ec2107eb1d6 » So 3. Jun 2012, 17:17

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Und "xxx" habe ich einen von Euch im Politikforum nach jahrelanger Hetze von Eurer Meute genannt (wofür ich auch sofort aus Politikforum rausgeflogen bin), weil er Britta über eine Angehörige (ihre Mutter) angegriffen und verletzt hatte, und das ertrage ich nicht. Ein xxx bist Du, wenn Du es warst, und das ist milde ausgedrückt.

Jocelyne Lopez

Wieder ein Lüge. Die Person, die du als xxx bezeichnet hast, schrieb unter ihrem realen Namen und hatte Britta gegen den von dir genannten "Angriff" verteidigt. Tatsache bleibt, dass du hier falsche und manipulierte Zitate bringst nur um zu verbergen, welchen ekelhaften Feldzug du seit Jahren führst, um dich selbst groß und wichtig zu fühlen. Anstand ist eine Eigenschaft, die du vor langer, langer Zeit abgelegt hast, sofern du sie jemals besessen hast.
fb557ec2107eb1d6
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 1. Jul 2009, 16:19

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon Jocelyne Lopez » So 3. Jun 2012, 17:20

fb557ec2107eb1d6 hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Und "xxx" habe ich einen von Euch im Politikforum nach jahrelanger Hetze von Eurer Meute genannt (wofür ich auch sofort aus Politikforum rausgeflogen bin), weil er Britta über eine Angehörige (ihre Mutter) angegriffen und verletzt hatte, und das ertrage ich nicht. Ein xxx bist Du, wenn Du es warst, und das ist milde ausgedrückt.

Jocelyne Lopez

Wieder ein Lüge. Die Person, die du als xxx bezeichnet hast, schrieb unter ihrem realen Namen und hatte Britta gegen den von dir genannten "Angriff" verteidigt.



Tatsächlich? Ich habe es anders in Erinnerung.

Aber da Ihr auch die Diskussion gespeichert habt, bring doch bitte hier die paar Austausche, die zu meiner Beschimpfung eines Teilnehmers als xxx geführt hat. Ohne einen Kontext kann man es nicht beurteilen.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon Britta » So 3. Jun 2012, 17:31

[
Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Aber da Ihr auch die Diskussion gespeichert habt, bring doch bitte hier die paar Austausche, die zu meiner Beschimpfung eines Teilnehmers als xxx geführt hat. Ohne einen Kontext kann man es nicht beurteilen.

Bring du erstmal 10 Beiträge aus dem AC, die strafbar sind. Die stellen wir dann mal ein paar Beiträgen aus deinem Schmuddelblog gegenüber.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon Jocelyne Lopez » So 3. Jun 2012, 18:04

Britta hat geschrieben:[
Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Aber da Ihr auch die Diskussion gespeichert habt, bring doch bitte hier die paar Austausche, die zu meiner Beschimpfung eines Teilnehmers als xxx geführt hat. Ohne einen Kontext kann man es nicht beurteilen.

Bring du erstmal 10 Beiträge aus dem AC, die strafbar sind. Die stellen wir dann mal ein paar Beiträgen aus deinem Schmuddelblog gegenüber.


Also habt Ihr keine Belege dafür, dass ich gelogen haben sollte, und einen Teilnehmer ohne ernsten Grund als xxx im Politikforum genannt habe. Wie immer. Nichts. 8-)

Und hast Du noch über den Unterschied zwischen der Einstellung Haralds und meiner Einstellung über die strafrechtliche Relevanz der Inhalte des Forums Alpha Centauri und über die Verantwortung von Joachim Schulz für diese Inhalte nachgedacht? Willst Du uns das noch erklären, welcher Unterschied besteht? Oder ist Dir noch nichts eingefallen, außer ad hominem Tiraden? Wie immer. 8-)

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon fb557ec2107eb1d6 » So 3. Jun 2012, 18:11

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Tatsächlich? Ich habe es anders in Erinnerung.

Aber da Ihr auch die Diskussion gespeichert habt, bring doch bitte hier die paar Austausche, die zu meiner Beschimpfung eines Teilnehmers als xxx geführt hat. Ohne einen Kontext kann man es nicht beurteilen.

Jocelyne Lopez

Du zitierst einen manipulierten Teil eines Threads aus dem Forum politik.de mit 106 Beiträgen aus deiner Erinnerung? Gratuliere, jeder Richter wird das sofort als die reine Wahrheit erkennen. Du bist niedlich. Ich vermute, dass du nur die geschönte Version gespeichert hast. Damit wirst du niemanden überzeugen. Du belügst nicht nur andere, sondern auch dich selbst.

Ach ja, als Ergänzung zu
Oder der Beitrag von Jocelyne Lopez am 31.12.2008 um 10:12 Uhr in dem sie einen anderen Benutzer als xxx, doof wie Stroh, widerliches Ekelpaket und widerliche Hyäne bezeichnet haben.


Woher der Wind bei dir da wirklich weht, steht hier: http://www.ekkehard-friebe.de/friebefor ... #post12464

Eine ganz kleine Minderheit von jüdischen Deutschen verfolgen und zerreißen mich seit Jahren wie eine Meute Hyänen, eine ganz große Mehrheit von nicht-jüdischen Deutschen gucken weg und trauen sich nicht, ein Finger zu rühren und ein Wort zu sagen.


Wer soll so etwas glauben. Die Hyäne, die dich hier verfolgt, sitzt in deinem Kopf.

Die nüchterne Bilanz deiner jahrelangen Agitation ist ernüchternd. GOM hat nichts erreicht, Du hast nichts erreicht. Friebe hat nichts erreicht. Du bist in zahlreichen Foren gesperrt (warum wohl). Friebes und deine Seiten wurden von 1&1 verbannt. Dein Blog wurde neuerlich bei hosteurope gelöscht. Die Domain wissenschaftliche-physik.com habt ihr aus Unfähigkeit oder Schlamperei verloren. Das ist deine Schuld, weil du nur Hass und Zorn kennst.
fb557ec2107eb1d6
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 1. Jul 2009, 16:19

Re: Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt

Beitragvon Jocelyne Lopez » So 3. Jun 2012, 18:58

fb557ec2107eb1d6 hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Tatsächlich? Ich habe es anders in Erinnerung.

Aber da Ihr auch die Diskussion gespeichert habt, bring doch bitte hier die paar Austausche, die zu meiner Beschimpfung eines Teilnehmers als xxx geführt hat. Ohne einen Kontext kann man es nicht beurteilen.


Du zitierst einen manipulierten Teil eines Threads aus dem Forum politik.de mit 106 Beiträgen aus deiner Erinnerung?


Nein, ich kann nicht 106 Beiträge aus der Erinnerung zitieren, das stimmt. Dafür weiß ich aus der Erinnerung, dass ich einen Teilnehmer als xxx betittelt habe, der Britta über ihre Mutter angegriffen hatte (zu dieser Zeit wurden wir beiden von Euch gemobbt und gehezt, zum Beispiel als Holocostleugnerinnen, Britta wollte sogar deswegen gegen Galileo klagen) und dass ich deswegen aus Politikforum rausgeflogen bin. Das ist ein markantes Vorkommnis genug, dass man es sich merken kann. Wenn Du aber jetzt behauptest, ich würde lügen und habe einen Teilnehmer für einen anderen Grund xxx genannt, das weiß ich eben nicht mehr, das würde mich aber wundern, ich flippe selten aus und halte sehr viele Provokationen sachlich aus. Du musst es dann aber belegen können, Ihr hab doch auch die Diskussion gespeichert, oder? Also her damit mit den Austauschen über diese Beschimpfung von mir, dass man den Grund erkennen kann. Die Richter möchten nämlich unbedingt den Kontext einer Beleidigung erfahren, sonst können sie die nicht berurteilen: Jeder hat nämlich ein Recht auf Empörung und Richter berücksichtigen Emotionalität, weil sie zu dem Wesen aller Menschen gehört, und sie mögen zum Beispiel nicht, das man jemanden bis zum äußersten provoziert, dann ist eine Abwehrbeschimpfung entschuldigt.

Also wo bleibt der Kontext dieser Beschimpfung? Schon wieder nichts. 8-)


fb557ec2107eb1d6 hat geschrieben:. Gratuliere, jeder Richter wird das sofort als die reine Wahrheit erkennen. Du bist niedlich. Ich vermute, dass du nur die geschönte Version gespeichert hast. Damit wirst du niemanden überzeugen. Du belügst nicht nur andere, sondern auch dich selbst.

Ach ja, als Ergänzung zu
Oder der Beitrag von Jocelyne Lopez am 31.12.2008 um 10:12 Uhr in dem sie einen anderen Benutzer als xxx, doof wie Stroh, widerliches Ekelpaket und widerliche Hyäne bezeichnet haben.


Woher der Wind bei dir da wirklich weht, steht hier: http://www.ekkehard-friebe.de/friebefor ... #post12464

Eine ganz kleine Minderheit von jüdischen Deutschen verfolgen und zerreißen mich seit Jahren wie eine Meute Hyänen, eine ganz große Mehrheit von nicht-jüdischen Deutschen gucken weg und trauen sich nicht, ein Finger zu rühren und ein Wort zu sagen.


Und? Wo ist da eine Beschimpfung oder eine Beleidigung? Das ist eben so, und ich habe es akribisch belegt: Eine kleine Minderheit von jüdischen Deutschen aus dem Forum Alpha Centauri führen und sind Anführer einer brutalen Hetze gegen mich und gegen alle Kritiker oder Hinterfrager der Relativitätstheorie mit der Antisemitismuskeule, wie zum Beispiel extrem aggressiv der Haßprädiger Galileo. Ist es eine Beschimpfung oder eine Beleidigung? Für wen? Für die Angreifer oder die Angegriffene?

Kannst Du uns das näher erklären? Oder dürfen gesetzlich jüdischen Deutschen aus dem Forum Alpha Centauri die Kritiker und Hinterfrager der Relativitätstheorie in der Forenlandschaft verfolgen und zerreissen? In welchem Gesetz steht das?
Kannst Du uns das erklären? Glaubst Du, ich habe Berührungsängste damit? Da müsstest Du aber früh aufstehen und Deine Antisemitismuskeule einpacken, ich habe so etwas nie auf mir sitzen lassen und werde es nie tun. Das muß man auch nicht.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron