Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 20:24

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Th. D. hat geschrieben:Warum ist es hier im Forum eigentlich OK, andere, die sich konstruktiv um Aufklärung bemühen, dermaßen abzuwerten?
Das ist nötig, damit man das, was man in solchen Gefilden (Physik-Foren) als Wahrheit empfindet, kritik- und einspruchslos auch als Solche verkaufen kann. Diskurse über Widersprüche in dieser einzig celebrierten Wahrheit werden nicht geduldet.


Aber die dunkle Materie muss ja eine Bedeutung haben.
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 20:27

Ich kann dir die ultimative Theorie des Universums nennen.

Mit Warp-Antrieb. Aber warum eigentlich, wenn eh bisher so viele gestorben sind.
Zuletzt geändert von XYZ am Fr 22. Feb 2019, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 22. Feb 2019, 20:28

XYZ hat geschrieben:Aber die dunkle Materie muss ja eine Bedeutung haben.
Und welche?
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 22. Feb 2019, 20:29

XYZ hat geschrieben:Ich kann dir die ultimative Theorie des Universums nennen.
Lass dich nicht aufhalten, ich werde dir dann widersprechen.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 20:34

Higgswellen = Antigravitation.
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 22. Feb 2019, 20:38

XYZ hat geschrieben:Higgswellen = Antigravitation.
Aha... Ich halte nichts von Schluckauf und von Antigravitation schon gar nichts. Da muss man zuviel plausibel machen. Meine Idee ist sehr viel einfacher.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 20:43

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
XYZ hat geschrieben:Higgswellen = Antigravitation.
Aha... Ich halte nichts von Schluckauf und von Antigravitation schon gar nichts. Da muss man zuviel plausibel machen. Meine Idee ist sehr viel einfacher.


Higgswellen versus deine Theorie.

Ok?
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 20:55

Es geht hier um hier E = m x c²

Zu Beginn gab es mehr E = Expansion

Danach gab m = Gravitation

Nun zerfallen die Sterne = mehr E
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 22. Feb 2019, 21:00

XYZ hat geschrieben:Higgswellen versus deine Theorie.

Ok?
Glaubst du ichw würde hier wegen irgendwelchen Higgswellen erneut irgendwelche Wellen machen und meine Theorie zum gefühlt 1000. Mal vorstellen? Weit gefehlt. Und wenn du mir E=Expansion anfängst, schon gar nicht. Was für eine Expansion? Expansion gegen Lichtthermalisierung, ok?ürlch ist das niht ok, weil deine Theorie damit gleich eingestampft wäre.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 21:23

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
XYZ hat geschrieben:Higgswellen versus deine Theorie.

Ok?
Glaubst du ichw würde hier wegen irgendwelchen Higgswellen erneut irgendwelche Wellen machen und meine Theorie zum gefühlt 1000. Mal vorstellen? Weit gefehlt. Und wenn du mir E=Expansion anfängst, schon gar nicht. Was für eine Expansion? Expansion gegen Lichtthermalisierung, ok?ürlch ist das niht ok, weil deine Theorie damit gleich eingestampft wäre.


Damit hast du meine Theorie übrigens nicht widerlegt,

Am Anfang gab es Energie,

Dann Materie.

Dann weniger Materie.

E= Antimaterie

m = Gravitation.

Kannst du das widerlegen?
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste