E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 27. Okt 2018, 09:13

Mikesch hat geschrieben:Deine ganze Gedankenführung ist kein Beweis, sondern reine Spekulation. Es bleibt bei:Für kleine v ist die kinetische Energie klassisch und relativistisch gleich. Für hohe v entsprechend der relativistischen Formel.
Ich weiß nicht, ob dir klar wurde, dass ich nicht mit der klassischen, sondern mit der relativistischen Kinetik-Formel rechne, weil sie sich anscheinend ergibt und das nicht mal aus der Relativitätstheorie.

Mikesch hat geschrieben:Fernsehen mit der guten, alten Röhrentechnologie lieferten dann erst ein richtig scharfes Bild, als bei der Konstruktion relativistische Effekte berücksichtigt wurden. Die Elektronen werden dabei auf relativistisch relevante Geschwindigkeiten beschleunigt, dass man, um einen scharfen Punkt auf dem Bildschirm abbilden zu können, dass bei der Steuerung berücksichtigen muss.
Es bleibt trotzdem angewandte Mathematik, die stets nicht nur für eine Theorie gilt. Auch wenn du das nicht glaubst. GPS funktioniert ja auch ganz anders, als du denkst, auch wenn du es nicht glaubst,

Mikesch hat geschrieben:Deine letzte Anmerkung kommt aus der Esoterik bzw. Homöopathie: Ich brauche keinen Beweis, ich sehe es ja. Ich kenne einen, der kennt einen, bei dem hat das funktioniert. Das ist keine Wissenschaft.
Und was ist dann bitte der Urknall, die Raumzeit, Dunkle Materie, Dunkle Energie, Strings? Genau! Esoterik. Wissenschaft, ich lach ich tot. Wer hat den Urknall denn bewiesen? Wer ist so alt, dass er dabei war? Gott? :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 27. Okt 2018, 09:18

julian apostata hat geschrieben:Über die relativistische Geschwindigkeitsaddition kann man die Gleichung E=mc² ableiten.
Na und? Man ist schon oft über das Falsche zum Richtigen gegommen. Das ist kei Beweis.

julian apostata hat geschrieben:Bei arithmetischer Geschwindigkeitsaddition muss man das Impulserhaltungsgesetz aufgeben.
Du vllt., weil dir nichts besseres einfällt. Und einfallen tut dir nichts, weil du nicht nachdenkst. Ist wohl eine Krankheit bei Relativisten... sich immer alles schön reden und sich beschweren, wenn Kritiker die auch tun. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Mikesch » Sa 27. Okt 2018, 09:29

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Deine letzte Anmerkung kommt aus der Esoterik bzw. Homöopathie: Ich brauche keinen Beweis, ich sehe es ja. Ich kenne einen, der kennt einen, bei dem hat das funktioniert. Das ist keine Wissenschaft.
Und was ist dann bitte der Urknall, die Raumzeit, Dunkle Materie, Dunkle Energie, Strings? Genau! Esoterik. Wissenschaft, ich lach ich tot. Wer hat den Urknall denn bewiesen? Wer ist so alt, dass er dabei war? Gott? :lol:

Das sind z.T. Modelle. Keins davon ist bewiesen. Aber man kann damit viele Phänome erklären und keines der Modelle trifft auf Widersprüche in ihrem Geltungsbereich. Und das ist der Unterschied zu deiner Esoterik.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 27. Okt 2018, 09:31

Mikesch hat geschrieben:Das sind z.T. Modelle. Keins davon ist bewiesen. Aber man kann damit viele Phänome erklären und keines der Modelle trifft auf Widersprüche in ihrem Geltungsbereich. Und das ist der Unterschied zu deiner Esoterik.
Weißt du, wie oft wir uns gegenseitig an den Kopf werfen können, die jeweils andere Theorie sei Esoterik? :lol:
Meine Theorie trifft auch auf keinerlei Widersprüche in ihrem Geltungsbereich - ist das nicht verblüffend? Meine Theorie trifft auch nicht auf Widersprüche mit Alltagserfahrungen und gesundem Menschenverstand und zumindest das sollte zu Denken geben. :lol:
Vieles bei mir ist ja für dich nur deswegen falsch, weil es nicht in den Geltungsbereich deiner Esoterik passt.
Nicht von Bedeutung
 

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Mikesch » Sa 27. Okt 2018, 09:38

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Das sind z.T. Modelle. Keins davon ist bewiesen. Aber man kann damit viele Phänome erklären und keines der Modelle trifft auf Widersprüche in ihrem Geltungsbereich. Und das ist der Unterschied zu deiner Esoterik.
Weißt du, wie oft wir uns gegenseitig an den Kopf werfen können, die jeweils andere Theorie sei Esoterik? :lol:
Meine Theorie trifft auch auf keinerlei Widersprüche in ihrem Geltungsbereich - ist das nicht verblüffend?
Du hast wissenschaftlch gesehen keine Theorie. Es ist reine Spekulation und Ringschlüsse. Zu einer Theorie gehört viel mehr.
Es ist wenig verblüffend, das da keine Widersprüche sind, weil es einfach eine schlechte Arbeit ist und du die Fehler gleich am Anfang ignorierst.
Und jetzt beginnen wieder deine wüsten Beschimpfungen... :roll:
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Mikesch » Sa 27. Okt 2018, 09:42

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Fernsehen mit der guten, alten Röhrentechnologie lieferten dann erst ein richtig scharfes Bild, als bei der Konstruktion relativistische Effekte berücksichtigt wurden. Die Elektronen werden dabei auf relativistisch relevante Geschwindigkeiten beschleunigt, dass man, um einen scharfen Punkt auf dem Bildschirm abbilden zu können, dass bei der Steuerung berücksichtigen muss.
Es bleibt trotzdem angewandte Mathematik, die stets nicht nur für eine Theorie gilt. Auch wenn du das nicht glaubst. GPS funktioniert ja auch ganz anders, als du denkst, auch wenn du es nicht glaubst,

Trotzdem ist keine Argumentation....
Und was ich zu GPS denke spekulierst du wieder fröhlich darauf los.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon julian apostata » Sa 27. Okt 2018, 09:50

Lagrange hat geschrieben:Das hat man früher so gedacht. Jetzt geht man davon aus, dass sich die Masse nicht ändert.


Das ist wieder mal so eine Notlüge, weil man keine vernünftige Impulserhaltungsgleichung aufstellen kann, welche die die "verlorene" kinetische Energie berücksichtigt.

http://www.drillingsraum.de/room-emc2/emc2.html

Wann wird Energie zu Materie?

Es ist schwer vorstellbar, aber es passiert: Energie verwandelt sich in Materie. Aber wann? Und vor allem: wo? Ganz einfach: Zum Beispiel in Teilchenbeschleunigern. Dort werden Elementarteilchen auf knapp Lichtgeschwindigkeit beschleunigt, um dann frontal mit einem anderen Teilchen zu kollidieren. Dabei sind solch hohe Energien im Spiel, dass daraus neue Elementarteilchen entstehen können. Und das tun sie, auf diese Weise hat man schon eine ganze Reihe neuer Teilchen entdeckt. Um es nochmal zu verdeutlichen: Diese neu entstandenen Teilchen sind nicht etwa die Splitter der Kollisionsteilchen, sondern sie entstehen tatsächlich aus der Energie, genauer gesagt aus der kinetischen Energie dieser Kollisionsteilchen.


Und das wird alltäglich in Cern bestätigt.

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Na und? Man ist schon oft über das Falsche zum Richtigen gegommen. Das ist kei Beweis.


Was er uns damit sagen will ist:

Die relativistische Geschwindigkeitsaddition ist falsch, aber man kann aus ihr E=mc² ableiten.
Die arithmetische Geschwindigkeitsaddition ist richtig, aber man kann aus ihr nicht E=mc² ableiten.


Welch bestechende Logik!

Übrigens: Wenn man die Formel für die kinetische Energie möglichst umständlich mit 1 multipliziert kommt die klassische Näherung mv²/2 zum Vorschein.

julian apostata
 
Beiträge: 1709
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 12:03
Wohnort: Nürnberg

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Lagrange » Sa 27. Okt 2018, 09:57

julian apostata hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Das hat man früher so gedacht. Jetzt geht man davon aus, dass sich die Masse nicht ändert.


Das ist wieder mal so eine Notlüge

Glaube ich nicht.

http://mahag.com/neufor/viewtopic.php?p=122721#p122721
Lagrange
 
Beiträge: 13605
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 27. Okt 2018, 09:58

Mikesch hat geschrieben:Du hast wissenschaftlch gesehen keine Theorie. Es ist reine Spekulation und Ringschlüsse. Zu einer Theorie gehört viel mehr.
Wunschdenken! Zu einer Theorie gehört Beobachtung, Hypothese, Rechnung und Experiment. Das Experiment scheitert dank der Relativisten an der Finanzierung.
Mikesch hat geschrieben:Es ist wenig verblüffend, das da keine Widersprüche sind, weil es einfach eine schlechte Arbeit ist und du die Fehler gleich am Anfang ignorierst.
Und jetzt beginnen wieder deine wüsten Beschimpfungen... :roll:
Das ist Schwachsinn. Meine "Fehler" sind Hypothesen im Geltungsbereich meiner Theorie, womit ich Widersprüche in der Konkurrenz-Theorie aufdecke. Und die Herleitung des Lorentz-Faktors funktionert auch über Einsteins Gedanken-Experiment und gut ists. Um so verblüffender ist also die Tatsache, dass nichts davon jeals akzeptiert wird, weil ich euch als Querdenker eure eigenen Fehler unter die Nase reibe. Fehler machen imer Andere. Die eigenen Fehler sieht an selbst dann nicht, wenn sie Jahrhunderte lang de gesunden Menschenverstand widersprechen. Ich kann dazu nur Hirnwichse sagen und das ist nicht etwa eine Beschimpfung, sondern bittere Wahrheit.
Nicht von Bedeutung
 

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 27. Okt 2018, 10:01

Mikesch hat geschrieben:Und was ich zu GPS denke spekulierst du wieder fröhlich darauf los.
Das ist Blödsinn! Wir hatten das Thema GPS ausgibig diskutiert und du denkst anders darüber als ich. Dummersweise denke ich nicht nur anders darüber, denn GPS funktioniert nun mal so, wie ich es sagte, weil es genauso und nicht anders funktionieren sollte. Das ist alles logisch nachvollziehbar.
Nicht von Bedeutung
 

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste

cron