Quo vadis, USA?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Contravariant flüchtet sich in seine Traumwelt

Beitragvon contravariant » Fr 27. Jan 2017, 21:05

Yukterez hat geschrieben:Der Spiegel ist kein Land sondern ein Konzern, und die Agenda wird dort auch nicht demokratisch von den Wählern bestimmt sondern vom Herausgeber diktiert. Die Länder von denen du redest haben längst einen offiziellen Schlußstrich gezogen, während der Spiegel es noch nicht mal zugeben wollte!

Ich finde es, auf Deutschland bezogen, ja immer begrüßenswert, wenn die Vergangenheit aufgearbeitet wird. Aber andere Länder dürfen das selbstverständlich anders machen und Schlußstriche ziehen.

Yukterez hat geschrieben:Du solltest wohl lieber deine eigenen Quellen in Frage stellen. Wenn Trump und Putin sich wirklich einmal streiten sollten werde ich schon rechtzeitig Partei ergreifen, aber bis jetzt haben die sich allen Falschmeldungen zum Trotz noch immer nicht gegeneinander aufhetzen lassen.

Du hast die Meldung des Spiegels ja auch nicht in Frage gestellt, sondern direkt versucht diesen als Naziblatt und damit unglaubwürdig zu diskreditieren. Genau so stellt man sich eine inhaltiche Auseinandersetzungen in einer sachlichen Debatte vor.
http://www.reuters.com/article/us-usa-t ... SKBN15B0E5
Dafür dass Trump ja gar nichts gesagt, gemacht und unterzeichnet hat, reagiert der Sprecher des Kremels dann auch erstaunlich dünnhäutig. Sind Reuters eigentlich auch Nazis? Das kannst du sicher für uns recherchieren.
Ich bin der festen Überzeugung, dass sowohl Trump alsauch Putin jetzt deutlich besser schlafen, da sie wissen, dass du im Fall der Fälle angemessen Partei ergreifen wirst!

[Ich habe die Zitatte in ein andere Reihenfolge gebracht]
Yukterez hat geschrieben:
Rosie O'Donell hat geschrieben:Wird Trumps Sohn jetzt etwa weniger real seine ganze Schulklasse erschießen, weil eine Lolcow auf Twitter da eine Prophezeiung zu hatte?

Nur weil irgendwer irgendwas behauptet hat wird es deswegen noch lange nicht real.

An welcher Stelle habe ich irgendwas in diese Richtung geschrieben? An keiner. Warum kommst du jetzt damit an? Du willst mich in die Nähe von diesem Quatsch rücken. Danke auch, du scheinst deinen eigenen Argumenten ja nicht besonders zu trauen, dass du ständig versuchen musst unter die Gürtellinie zu schlagen...
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Contravariant glaubt nur das was er glauben will

Beitragvon Yukterez » Fr 27. Jan 2017, 21:22

Contravariant hat geschrieben:Du hast die Meldung des Spiegels ja auch nicht in Frage gestellt, sondern direkt versucht diesen als Naziblatt und damit unglaubwürdig zu diskreditieren.

Falsch, ich habe die freie Nacherzählung deiner Quelle der Originalaussage dessen der sie getätigt hat gegenübergestellt.

Contravariant hat geschrieben:Dafür dass Trump ja gar nichts gesagt, gemacht und unterzeichnet hat, reagiert der Sprecher des Kremels dann auch erstaunlich dünnhäutig.

Da habe ich aber etwas anderes gelesen:

Der Kreml hat geschrieben:I believe that 'safe zones' could mean only one thing — to keep territories safe against terrorist groups Syria is suffering from. If Trump meant exactly the same thing we will have no problems with it.

Trotzdem, netter Versuch!

Contravariant hat geschrieben:Sind Reuters eigentlich auch Nazis? Das kannst du sicher für uns recherchieren.

Was hat Reuters mit dem Schwachsinn den du zitiert hast zu tun? Auf Reuters steht explizit dass in dem Dokument keine Rede von einer No-Fly-Zone ist:

Reuters hat geschrieben:The document did not spell out what would make a safe zone "safe" and whether it would protect refugees only from threats on the ground - such as jihadist fighters - or whether Trump envisions a no-fly zone policed by America and its allies.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Contravariant glaubt nur das was er glauben will

Beitragvon contravariant » Fr 27. Jan 2017, 21:31

Yukterez hat geschrieben:
Reuters hat geschrieben:The document did not spell out what would make a safe zone "safe" and whether it would protect refugees only from threats on the ground - such as jihadist fighters - or whether Trump envisions a no-fly zone policed by America and its allies.

Dafür, dass niemand irgendwelche Problem mit irgendwas hat, muss der Kremelsprecher doch sehr deutlich drauf hinweisen, dass die Amerikaner bitte schön auch alle Konsequenzen zu bedenken haben
In Moscow, Kremlin spokesman Dmitry Peskov said Trump did not consult with Russia and warned that the consequences of such a plan "ought to be weighed up."

Auch interessant (aus derselben Reuters Meldung)
"This essentially boils down to a willingness to go to war to protect refugees," said Jim Phillips, a Middle East expert at the Heritage Foundation think-tank in Washington, noting Russia's advanced air defenses.

Was natürlich die Frage aufwirft, wie genau die Heritage Foundation jetzt einzuordnen ist. Sind das jetzt auch Nazis wie der Spiegel? Oder Ist das eher Hollywood-links-Lügenpresse? Ist das der Sumpf, den Trump austrockenen wollte, bevor er alle wichtigen Posten mit irgendwelchen Wall-Street-Typen und seinen Milliardärsbuddies besetzt hat? Klär uns auf, warum ist diese Meinung jetzt genau nicht zulässig?
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Contravariant hat keine Munition mehr

Beitragvon Yukterez » Fr 27. Jan 2017, 21:45

Hast du die falschen Zitate kopiert, oder hast du einfach nur keine besseren gefunden? Ich weiß ja nicht was du da herauslesen willst, aber nichts von dem was du da jetzt zitiert hast stützt deine ursprüngliche Behauptung. Deshalb zurück zum Thema:

Reuters hat geschrieben:The document did not spell out what would make a safe zone "safe" and whether it would protect refugees only from threats on the ground - such as jihadist fighters - or whether Trump envisions a no-fly zone policed by America and its allies.

Selbst wenn da von einer No-Fly-Zone die Rede wäre (was nicht der Fall ist), rate mal welche Allies dafür wohl in Frage kämen:

Reuters hat geschrieben:Trump says he would consider alliance with Russia over Islamic State.

Um daraus so eine Schlagzeile wie

Spiegel hat geschrieben:Donald Trump plant Flugverbotszone in Syrien und fordert Wladimir Putin heraus!

zu konstruieren gehört schon eine ordentliche Portion Chuzpe, und um darauf hereinzufallen eine noch größere Portion an Dummheit.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Contravariant hat keine Munition mehr

Beitragvon Jondalar » Sa 28. Jan 2017, 16:28

Yukterez hat geschrieben:Um daraus so eine Schlagzeile wie

........

zu konstruieren gehört schon eine ordentliche Portion Chuzpe, und um darauf hereinzufallen eine noch größere Portion an Dummheit.


Sag mal, jetzt enttäuscht Du mich aber doch. Meinst Du etwa, einer der nur deutsche Medien konsumiert, hat Durchblick, was auf der Welt so los ist? Ohne russische und/oder chinesische Medien quer zu lesen, deren Meinung zu alle dem ein zu holen, sich zu informieren, was freie und selbstbestimmte Länder dazu zu sagen haben?

Du diskutierst also ernsthaft mit jemandem, der Norwegisch spricht, aber in Bayern auf dem Oktoberfest einen Disput zwischen Bayern mitbekommt und daher annimmt, die gehen sich gleich an die Kehlen, während die nur darüber streiten, wer wem das nächste Bier zahlt?

Naja, wenn Du sonst nichts zu tun hast :)

Grüße
Jondalar
 
Beiträge: 1591
Registriert: Di 25. Jun 2013, 17:03

Re: Contravariant hat keine Munition mehr

Beitragvon contravariant » Sa 28. Jan 2017, 19:50

Yukterez hat geschrieben:Hast du die falschen Zitate kopiert, oder hast du einfach nur keine besseren gefunden? Ich weiß ja nicht was du da herauslesen willst, aber nichts von dem was du da jetzt zitiert hast stützt deine ursprüngliche Behauptung. Deshalb zurück zum Thema:

"This essentially boils down to a willingness to go to war to protect refugees," said Jim Phillips, a Middle East expert at the Heritage Foundation think-tank in Washington, noting Russia's advanced air defenses.

Diese Einschätzung geht noch deutlich über das hinaus, was der Spiegel geschrieben hat. Deshalb habe ich dich ja auch gefragt, warum genau diese nun falsch sein soll. Nur scheint es jetzt nichts zu geben, was man der Heritage Foundation so vorwerfen könnte. Nazis sind sie wohl kaum, besonders links auch nicht, und sonst auch stramm-rechts-außen. Nur blöderweise aus den USA und nicht aus Russland, sonst wären die ja voll auf Linie. Deshalb ignorierst du das ja auch lieber komplett. Aber herzlichen Glückwunsch, Jondalar hast du überzeugt!
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Re: Contravariant hat keine Munition mehr

Beitragvon Jondalar » So 29. Jan 2017, 07:35

contravariant hat geschrieben:Jondalar hast du überzeugt!


Da muss ich Dich jetzt aber leider enttäuschen. Putin hat mich schon vor Jahren überzeugt und Trump auch schon lange vor der Wahl. Das kommt womöglich daher, dass ich eben nicht nur unsere Hetzpresse lese sondern mich quasi vor Ort von Leuten, die Ahnung haben und da leben informieren lasse.

Ich habe nie behauptet, dass ich Yukterez bester Freund bin oder werden möchte, aber wo er recht hat, hat er recht. Auch das ist ein Unterschied zu Eurem Hobbyastronomen-Club. Ihr sucht Euch Seilschaften und klopft Euch gern mal gegenseitig auf die Schulter, auch wenns noch so falsch ist, während ich immer auf Seiten der Realität stehe und keinerlei Seilschaften pflege. Insbesondere bei Physik, aber natürlich auch bei Politik informiere ich mich stets selbst und muss nicht das nachplappern oder als wahr annehmen was meine Kumpels mir vorschreiben....

Grüße
Jondalar
 
Beiträge: 1591
Registriert: Di 25. Jun 2013, 17:03

Quo vadis, Trump?

Beitragvon Yukterez » Fr 7. Apr 2017, 10:28

Trump hat seinen ersten großen Fehler begangen: indem er auf die False Flag Attacke seines Erzfeinds George Soros hereingefallen ist hat er 75% seiner Supporter verärgert. Stefan Molyneux, Alex Jones, ET Williams, The Duran, Kyle Kulinski, Ron Paul, Jack Posobiec, Lauren Southern, Nigel Farage, Ben Garrison, Ann Coulter, Tucker Carlson, Milo Yiannopoulos, Ezra Levant, PJ Watson, Steve Bannon, Michael Savage und all die anderen Memelords die ihm ursprünglich dabei geholfen haben an die Macht zu kommen haben den Schwindel sofort durchschaut und springen nach der Reihe vom Trump-Train ab. Die einen haben ihre MAGA-Kappen schon verbrannt, und die anderen spielen ernsthaft mit dem Gedanken es zu tun. Den Support der Troops wird er sich so auch nicht sichern:

Bild

Nicht einmal General McMaster hält die amerikanische Version der Geschichte für plausibler als die russische. Es wäre zwar möglich dass das Ganze nur ein strategisch inszeniertes Theater ist, mit dem Zweck die wahren Hintermänner in Sicherheit zu wiegen um ihnen somit leichter auf die Schliche zu kommen; dass Putin vorab informiert wurde und Assad somit im vorhinein gewarnt war und seine Sachen rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte deutet zwar darauf hin dass es sich um ein öffentlichkeitswirksames Schauspiel zur Ablenkung gehandelt haben könnte:

Breitbart hat geschrieben:Davis said the U.S. military took care to avoid any human casualties. It notified Russia – and “many countries” – of the planned strikes ahead of time. There were Russian troops at the airbase, although it’ is not clear if they were still there during the strikes. Davis said the U.S. struck an area where Russian and Syrian troops were not located. “In this case in particular, every precaution was taken to execute these strikes with minimal risk to personnel at the airfield,” Davis said.

oder, mit den Worten von Levant, "a made for TV response for a made for TV incident". Andererseits war schon auf den ersten Blick klar wer die wahren Täter sind, also hätte man die 59 Cruise Missiles (von denen gerade einmal 23 ihr Ziel erreicht haben) auch direkt an die rechtmäßigen Empfänger in Saudi Arabien und der Türkei schicken können anstatt sie an einem leeren Flughafen zu verheizen. Entweder wird Trump erpresst, oder er hat sich ganz gewaltig zum Narren halten lassen. Sollte letzteres der Fall sein wird er sobald er das Spiel durchschaut hat vermutlich sehr wütend auf die die ihm das eingebrockt haben werden; sollte man ihm aber wirklich das Gehirn gewaschen haben so dass er nach der Wahl das genaue Gegenteil von dem was er vor der Wahl versprochen hat und wofür er auch gewählt wurde tut wird ihn Putin wohl mit einem gutgemeinten Klaps auf den Hinterkopf wieder zur Vernunft bringen müssen. Wie dem auch sei, seine Wiederwahl 2020 kann er sich jetzt auf jeden Fall abschminken, denn die Idee für die er stand kann er jetzt auf keinen Fall mehr glaubwürdig repräsentieren und mit den Stimmen der Neocons allein wird er ohne den Support der Patrioten, der Populisten und der Alt-Lights oder Alt-Rights nicht weit kommen.

Diese peinliche Geschichte von den Babies war jedenfalls sehr unglaubwürdig, so eine schlechte Rede hat Trump noch nie gehalten was wohl darauf hindeuten könnte dass er selber nicht daran glaubt, was dementsprechend auch dazu geführt hat dass ihm diese Geschichte niemand abkauft. Spätestens wenn Politiker damit anfangen über Babies zu reden weiß man dass irgendetwas komisch ist, auf solche Tricks fallen heutzutage nur noch die wenigsten herein:

ET Williams hat geschrieben:I have no doubt in my mind that he's not the one who gassed his own damn people. That just don't even pass a straight face test.

Daher sollte Trump sich die Warnungen derer die es gut mit ihm meinen lieber in Großbuchstaben hinter die Ohren schreiben wenn er nicht in dem Sumpf den er eigentlich trockenlegen wollte untergehen will.

Assads Version der Geschichte für glaubwürdiger haltend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

China has been generous

Beitragvon Yukterez » Di 11. Apr 2017, 03:29

Die letzten Shills die Trump neben seinen neuen Freunden von den Fakenews noch die Stange halten versuchen es ja so zu rechtfertigen dass Trump dazu gezwungen gewesen wäre ein Signal der Stärke in Richtung China und Korea zu schicken. Wenn das der Plan war ist der jedenfalls gewaltig fehlgeschlagen: abgesehen davon dass China als Atommacht sich wohl kaum vor 59 Cruise Missiles von denen gerade mal 23 am Ziel angekommen sind fürchten wird und es auch nicht gerade ein Zeichen der Stärke ist dass Trump Person A für die falsche Flagge von Partei B bestrafen wollte hatte es genau den gegenteiligen Effekt: während Angela Merkels eineiiger Zwilling Lindsey Graham zäh darum ringen muss zusätzliche Truppen für Syrien bewilligt zu bekommen, stellt China mit einem Fingerschnipp 150000 Soldaten zum Schutz Koreas bereit:

http://www.dailymail.co.uk/news/article-4399076/China-deploys-150-000-troops-North-Korea-border.html

Dass der abtrünnige Halbbruder Kim Jong Nam ebenfalls in einer False Flag Aktion die man hinterher Kim Jong Un in die Schuhe wollte vergiftet wurde lässt nämlich darauf schließen dass man mit Korea das selbe Spiel spielen möchte wie mit Syrien. Trumps Berater mögen vielleicht so größenwahnsinnig sein ihm einzureden dass er gegen Assad und Putin gewinnen kann, aber sich gleichzeitig auch noch mit Kim Jong Un und Xi Jinping anzulegen wäre offensichtlicher Selbstmord. Im Grunde kann er sich jetzt überhaupt keinen Krieg leisten, denn schwächt er sich gegen den Einen kommt der Zweite und gibt ihm noch den Rest (was in Anbetracht dessen dass dieser Rest in Form von Nukes geliefert werden könnte fatal wäre).

Das wissen vermutlich auch die Berater, deren eigentliches Ziel es allem Anschein nach ist Trump zuerst von seiner Base zu alienaten, ihn ihn aussichtslose Konflikte zu verwickeln und ihn dann wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen. Laut Körpersprache glaubt Trump zwar wirklich dass er keine andere Wahl hatte, aber andererseits sieht man auch dass ihm bereits die Knie zittern. Hätte er sich auf seine ursprünglichen Berater verlassen anstatt sich in den Sumpf locken zu lassen wäre er jetzt besser dran!

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Wem glauben Sie mehr?

Beitragvon Yukterez » Fr 14. Apr 2017, 05:39

Assad besteht den Lügendetektortest:

Bild

Das professionelle Opfer hingegen erweist sich trotz des treuherzigsten Hundeblicks (sowohl von ihm selber als auch von der Fakenews-Moderatorin) als unglaubwürdig:

Bild

Vergleichend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste