Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Ralf kann nicht mal 1+1 zusammenzählen

Beitragvon Yukterez » Do 8. Dez 2016, 18:52

Bild hat geschrieben:Nun zum exakten Fall: die Gleichung 1+1=0 kennen wir alle noch aus der Schule

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Ralf Kannenberg zieht den Schwanz ein

Beitragvon Yukterez » Do 8. Dez 2016, 22:52

Bild hat geschrieben:Zudem habe ich nicht im Sinn, die Zusammenfassung öffentlich zu stellen: auf Wunsch werde ich sie dann wenn ich das für sinnvoll erachte zusenden. Oder einer der Revisoren, es spielt keine Rolle, wer das verschickt.

Ralf wird seine so groß angekündigte Zusammenfassung also nicht öffentlich stellen, sondern mit dem Header "Top Secret" nur auf Anfrage per Post verschicken, damit er falls sein Pamphlet daraufhin öffentlich zerlegt wird den Zerlegern die Verletzung seines Briefgeheimnisses vorwerfen kann (:

Trotzdem versuchend an so ein Exemplar zu kommen,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Niemand glaubt dem Ralf dass 1+1=0

Beitragvon Yukterez » Do 8. Dez 2016, 22:55

Bild hat geschrieben:1+1=2!
Bild hat geschrieben:Falsch! Hier sei noch zu ergänzen, dass 1+1=0, wie jedes Kind weiß. PS: ich kann "Peano-Axiome" und "Dedekind'sche Schnitte" buchstabieren!
Bild hat geschrieben:Natürlich ist 1+1=2 laut Konvention, da nichts dabei steht, was es ändert. So wie auch jeder Buschmann es nicht anders versteht.
Bild hat geschrieben:Da "der Yukterez" u.a. mein Briefgeheimnis gebrochen und vertrauliche Daten öffentlich gestellt hat, entscheide ausschliesslich ich, wie ich darauf reagiere!
Bild hat geschrieben:1+1=2 ist richtig, man muss dazu kein Buch an Definitionen und Vorgaben vorab schreiben, denn diese sind einfach implizit klar. Wir rechnen generell immer erst mal im Dezimalsystem und so weiter
Bild hat geschrieben:Die Gleichung 1+1=0 kennen wir alle noch aus der Schule, wenn man beispielsweise ein Quadrat nacheinander um je 180° dreht, dann erhält man eine Drehung um 0°. Also: 1(180°) + 1(180°) = 0(180°).

1+1 ist nicht 0. Wenn dann heißt das Mod[1+1, 2] = 0 (und in deinem nachträglich zurechtgebastelten Fall mit den 180° wohl auch eher Mod[π+π, 2π] = 0), du selbsternannter Mathematiker (:

Nachhilfe erteilend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Ralf Kannenberg versucht zu retten was zu retten ist

Beitragvon Yukterez » Fr 9. Dez 2016, 14:02

Nachdem Rolf Gartenzwerg aus dem einen Faden vertrieben wurde spammt er mit seinem 1+1=0 jetzt gleich 3 andere Fäden zu:

Bild hat geschrieben:Die Gleichung 1+1=0 kennen wir alle noch aus der Schule. Also: 1(180°) + 1(180°) = 0(180°).
Bild hat geschrieben:1+1 ist nicht 0. Wenn dann heißt das Mod[1+1, 2] = 0 (und in deinem nachträglich zurechtgebastelten Fall mit den 180° wohl auch eher Mod[π+π, 2π] = 0), du selbsternannter Mathematiker.
Bild hat geschrieben:Er könnte ebenso gut beispielsweise die Nullfunktion anwenden, denn 0*(1+1) liefert ebenfalls die ganze Zahl 0.

Wendest du die Nullfunktion auch an wenn du zwei Winkel zusammenzählst?

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Alltopic + Alphacenturi + Astronews = Triple A

Beitragvon Yukterez » Mi 14. Dez 2016, 17:13

Der neueste Geniestreich von Team Ralf:

Bild hat geschrieben:Wenn das aber so ist, müsste dann die Uhr auf 360° gegenüber der Uhr auf 0° nicht vorgehen?
Bild hat geschrieben:Ja.
Bild hat geschrieben:Das ist natürlich sehr sinnvoll, besonders in Anbetracht dessen dass die Uhr auf 0° gleichzeitig auch die Uhr auf 360° ist.

Die Uhr geht laut Team Ralf also relativ zu sich selber vor [:

Auf der Zunge zergehen lassend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Karl fällt seinem Team in den Rücken

Beitragvon Yukterez » Mi 14. Dez 2016, 17:33

Bild, von Anfang an, hat geschrieben:Sich drehende oder anderweitig beschleunigte Bezugssysteme sind keine Inertialsysteme.

35 Seiten lang hat man mich für diese Aussage verlacht und dreimal verbannt, und was lesen wir jetzt:

Bild, zu guter Letzt, hat geschrieben:Ein konstant rotierendes Bezugssystem ist kein Inertialsystem.

Gibt der jetzt zu dass meine Aussage richtig ist, oder meint er dass das nur für konstante Rotation gilt?

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Ralf versucht zu retten was zu retten ist

Beitragvon Yukterez » Mi 14. Dez 2016, 17:47

Bild hat geschrieben:Immerhin geht er da fachlich unter, ist recht am Schwimmen und hat selber schon erkannt, dass er drunter ist. Aber erst auf dicke Hose machen, fachlich kann er vielen dort eben nicht das Wasser reichen, wurmt ihn sicher und da kann er sich auch nicht heraus quatschen. Dennoch aber wo unnötig, dass er so viel "Zuwendung" bekommt, im Grunde gehört er als Troll einfach ignoriert. Aber als Blender ist er nun auch entlarvt.
Bild hat geschrieben:Na dann zeig mal her was du von den mir so überlegenen Stammbenutzern hier bisher gelernt hast: welche Uhrzeit zeigt die Uhr auf 90°, welche die auf 180° und welche die auf 270°? Radius = 100 m, nach 1 sek von 0 auf c/10 aus dem System der Uhr auf 0°.
Bild hat geschrieben:Ich habe das für Laien ja hier mal andeutungsweise erklärt, wie das mit der "Wendeltreppe" funktioniert:
Bild hat geschrieben:Daher kommt auch dieses Bild der "Wendeltreppe": wenn man auf der Wendeltreppe steht und um sich schaut, so gibt es da keinen "Übergang" irgendwie eine Etage tiefer oder höher, das ist völlig kontinuierlich. Lokal benimmt sich diese Wendeltreppe - also genauer: ihre Oberfläche - wie eine Ebene. Man darf lokal aber nur maximal eine Windung weit gehen, und zwar ohne die Windung selber, deswegen das halb-offene Intervall; andernfalls verliert man diese Bijektivität.

Deinen Laien kannst du mit Ausnahme deines Ergebnisses für 1+1 vermutlich alles andrehen so lange du deine Erzählungen mit bunten Unterhosen ausschmückst, aber was hilft es ihnen in der freien Wildbahn?

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Christ sein ist alles

Beitragvon Yukterez » Mi 14. Dez 2016, 18:55

Der große Bruder von unserem selbsternannten Mathematiker und Christen Ralf Kannenberg wurde anscheinend adoptiert, sein neuer Titel lautet jetzt jedenfalls Sohn Gottes

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Ralf Kannenberg kommentiert wieder

Beitragvon Yukterez » Do 15. Dez 2016, 21:21

Bild hat geschrieben:Nach seinem fachlichen "Debakel" auf dem astronews-"Forum", welches "der Yukterez" in seiner masslosen "Selbstüberschätzung" selber provoziert hat, sind seine theoretischen Kenntnisse nicht als von den meisten "Fachleuten" eher kontrovers beurteilt zu bezeichnen, sondern viel schlimmer noch, nämlich als "nachweislich" nicht vorhanden.

Was für Fachleute, ich habe dort nur anonyme Trolle und Sockenpuppen getroffen. Bild

Bild hat geschrieben:@Yukterez: lassen Sie sich das für die Zukunft eine Lehre sein! Wären Sie doch nur bei Ihren schönen und von allen Usern wertgeschätzten Animationen geblieben und hätten Sie auch einmal Rat von anderen angenommen.

Und mir den ganzen Spaß entgehen lassen? Bild

Ausdruckend und einrahmend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

wie viel ist 1+1?

Beitragvon Yukterez » Fr 16. Dez 2016, 20:19

Bild hat geschrieben:1+1=2!
Bild hat geschrieben:Falsch! Hier sei noch zu ergänzen, dass 1+1=0, wie jedes Kind weiß. PS: ich kann "Peano-Axiome" und "Dedekind'sche Schnitte" buchstabieren!

Ralf Kannenberg war anscheinend auf einer sehr modernen Schule:

Bild

Kombinierend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste