Ruhesystem für Photon und elektrische Ladung

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Spaßratz ist bereits mit der Forenbedienung überfordert

Beitragvon Yukterez » Fr 10. Jun 2016, 12:57

Deine Links kann man nicht einmal anklicken.

Kopfschüttelnd,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11393
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Spaßratz rennt offene Türen ein

Beitragvon Yukterez » Fr 10. Jun 2016, 12:59

Und was sollen diese Links uns jetzt anderes sagen als dass du dich schon von Anfang an blamiert hast und alle deine Ergebnisse falsch sind?

Dem gar nicht widersprechend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11393
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Spaßratz will der Erste sein

Beitragvon Yukterez » Fr 10. Jun 2016, 13:03

Spaßratz hat geschrieben:1. Lösung: hier (111758) 2. Lösung: hier (111763) Vorschlag: hier (111765) Dein kram: hier (111768)

Das nennst du "Lösung"? Na bravo (:
Und nur Information, dieser Beitrag hat die Nummer 111748, da sieht man dass die Aufgabenstellung schon lange vor deinen falschen Rechnungen eindeutig war:

Yukterez hat geschrieben:Ein Zug fährt mit 150 m/sek auf einer geraden Strecke und betätigt seine Hupe, die ein Signal von 1000 Hz ertönen lässt. 100 m von den Gleisen entfernt steht ein Beobachter, der das Signal mit 1500 Hz empfängt. Wie weit ist der Zug vom Beobachter entfernt wenn das Signal bei diesem ankommt? Die Schallgeschwindigkeit wird auf 340 m/sek gerundet.

Auslachend,

Bild
Zuletzt geändert von Yukterez am Fr 10. Jun 2016, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Yukterez
 
Beiträge: 11393
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Spaßratz tischt auf

Beitragvon Yukterez » Fr 10. Jun 2016, 13:06

Bild hat geschrieben:Dass ich den Lösungsweg bereits kannt, bevor du ihn gepostet hast, du xxx!

Was, das sollen die uns sagen? Na das glaubt dir garantiert jeder (: Klick deine Links mal an und lies vor was da drin steht (:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11393
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ruhesystem für Photon und elektrische Ladung

Beitragvon JuRo » Fr 10. Jun 2016, 15:23

:lol: :lol: :lol:

Wie lange soll man noch auf dich Dummkopf warten :?: :lol: :lol: :lol:
Musst du erst deinen grausamen Meister konsultieren :?: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich brauche das 8. SRT-Weltwunder für die SRT-Updates :!: :lol: :lol: :lol:
Und du nützlicher xxx bist der SRT-Auserwählte :!: :lol: :lol: :lol:

Simpler geht es nicht, ist schon am untersten Limit von dem was man dem gesunden Menschenverstand zumuten kann :!: :lol: :lol: :lol:

Wie viel ist das V - v deines Sektenführers :?:

Er behauptet dass V konstant sei:
Einstein hat geschrieben:Wir setzen noch der Erfahrung gemäß fest, daß die Größe

eine universelle Konstante (die Lichtgeschwindigkeit im leeren Raume) sei.

Und dann (aus unbekannten Gründen) sieht er plötzlich das hier:
Einstein hat geschrieben:Nun bewegt sich aber der Lichtstrahl relativ zum Anfangspunkt von k im ruhenden System gemessen mit der Geschwindigkeit V - v, so daß gilt:


:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Wie schnell ist V nun eigentlich :?:

PS:
Auslachend und ein Abschiedsliedchen summend dich mitensorgend :!: :lol: :lol: :lol:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Kritiker stehen bis auf die Knochen blamiert da

Beitragvon Mikesch » Fr 10. Jun 2016, 15:38

Spacerat hat geschrieben:Dass ich den Lösungsweg bereits kannt, bevor du ihn gepostet hast, du xxx! :lol:
Dass du damit mal wieder nichts anderes bezwecken wolltest, als das Forum mit deinem überflüssigem Wissen über Mathematica zu drangsalieren, du xxx! :lol:
Dass du es nicht sein lassen kannst, dich mit so einem Scheiss zu profilieren, du xxx!

Ihre Rechnung ist schlicht und einfach falsch. Nicht ein bisschen richtig oder fast, sondern ganz falsch. Auf die Lösung kommt man auch ohne Mathematica leicht.
Einzig beim Lösungsansatz würde ich noch einen Schritt vor Yukterez ansetzen und über die Vektoren kommen. Steht auch so im Wiki. (Nichts für Sie.)

Mit den Skalarprodukt ergibt sich dann die Formel von Yukterez.
Kaum ist man mal weg, wird es richtig lustig hier. Da haben sich die Kritiker aber bis auf die Knochen blamiert. Die, die irgentetwas meinten sagen zu müssen, und die, die vorsichtshalber die Klappe gehalten haben.
Was zu beweisen war.
Mike
Mikesch
 
Beiträge: 6222
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Kritiker stehen bis auf die Knochen blamiert da

Beitragvon JuRo » Fr 10. Jun 2016, 15:49

Mikesch hat geschrieben:Kaum ist man mal weg, wird es richtig lustig hier. Da haben sich die Kritiker aber bis auf die Knochen blamiert. Die, die irgentetwas meinten sagen zu müssen, und die, die vorsichtshalber die Klappe gehalten haben.

:lol: :lol: :lol:

Dass du noch weniger als Hula verstehst wissen wir auch schon :!: :lol: :lol: :lol:


Simpler geht es nicht, ist schon am untersten Limit von dem was man dem gesunden Menschenverstand zumuten kann :!: :lol: :lol: :lol:

Wie viel ist das V - v deines Sektenführers :?:

Er behauptet dass V konstant sei:
Einstein hat geschrieben:Wir setzen noch der Erfahrung gemäß fest, daß die Größe

eine universelle Konstante (die Lichtgeschwindigkeit im leeren Raume) sei.

Und dann (aus unbekannten Gründen) sieht er plötzlich das hier:
Einstein hat geschrieben:Nun bewegt sich aber der Lichtstrahl relativ zum Anfangspunkt von k im ruhenden System gemessen mit der Geschwindigkeit V - v, so daß gilt:


:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Wie schnell ist V nun eigentlich :?:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Re: Ruhesystem für Photon und elektrische Ladung

Beitragvon Harald Maurer » Fr 10. Jun 2016, 17:07

JuRo hat geschrieben:Lange Rede kurzer Sinn, poste doch nicht immer den ewig langen Schwachsinn :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Wieviel ist V - v, du xxx, noch einfacher geht es nicht :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Was willst du mit deinen verblödeten Aufgaben, die haben nichts mit Sektenführer Einstein zu tun. Was sollen reale Vorgänge mit dem SRT-Schwachsinn zu tun haben :?:
Zeig doch die Herleitung des Schwachsinns und rechne vor wieviel V - v ist :!:

Einstein hat geschrieben:Nun bewegt sich aber der Lichtstrahl relativ zum Anfangspunkt von k im ruhenden System gemessen mit der Geschwindigkeit V - v, so daß gilt:


PS:
Auslachen und erinnernd :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Beiträge wie dieser nehmen in diesem Forum immer mehr zu. Außer Beleidigungen, Schmähungen und Kraftausdrücke enthalten sie überhaupt keinerlei relevanten Inhalt - weder zum Thema, noch zur Physik oder Philosophie. Das ist ja eine Zeitlang recht unterhaltsam - aber jetzt ist denn doch der Punkt erreicht, diese Texte aus unterster Schublade abstellen zu müssen und zur Mäßigung aufzurufen. Mit Kritik an der Relativitätstheorie hat das alles schon lange nichts mehr zu tun!

Wenn Kritiker sich das V-v (=c-v) Einsteins nicht erklären können, ist das blamabel für sie selbst.
Daher eine kleine Aufgabe für JuRo: Ein Raumschiff befindet sich von mir 1 LS entfernt (299792,458 km), startet um 00:00 Uhr los und entfernt sich mit 10%-iger Lichtgeschwindigkeit (0,1 c). Zum gleichen Startzeitpunkt schicke ich dem Raumschiff einen Laserstrahl nach.
1.) Wann wird der Strahl das Raumschiff treffen und in welcher Entfernung wird das sein?
2.) Wie rechnet man das?
3.) Welche Lichtgeschwindigkeit (LG) des Lasers sehe bzw. messe ich in meinem Bezugssystem (BS)?
4.) Welche LG "sehe" ich im BS des Raumschiffs?
5.) Welche LG würden lt. SRT die Beobachter im BS Raumschiff messen?

Grüße
Harald Maurer
Harald Maurer
Administrator
 
Beiträge: 2983
Registriert: Di 30. Dez 2008, 13:05
Wohnort: Graz

Re: Ruhesystem für Photon und elektrische Ladung

Beitragvon JuRo » Fr 10. Jun 2016, 17:20

Einen solch "genialen" Sektenführer (mit seinen beispielhaft einmaligen Gläubigen) und eine solch "geniale" Theorie, die erst nach jahrzehntelanger Arbeit fertiggestellt werden konnte und die SRT-Avantgarde unter dem SRT-Unterführer (Bezeichnung Unterführer SRT-korrekt?) Hula ist nicht in der Lage den vermeintlich unfähigen Kritikern eine einfache Frage zu beantworten :?:

Die geniale Theorie welche sich der einfachen Bauernschläue nicht zu erschließen vermag, beschreibt uns die Zeit und den Raum, wie wir sie nicht kennen (und auch niemals kennenlernen werden) :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ist es vorstellbar, dass die SRT-Avantgarde nicht in der Lage ist zu erklären was man sieht und sich nun schon mit kleinen Pythagoras-Aufgaben den "Beweis" des Sektenführers Megadeath zeigen will :?:

Sah Einstein wirklich ein V im System K (unbewegt) :?: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Wer weiß das :?:

PS:
Lächelnd ein kleines Liedchen summend und an der Müllverbrennungsanlage alle notwendigen Vorkehrungen treffend :!: :lol: :lol: :lol:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Re: Ruhesystem für Photon und elektrische Ladung

Beitragvon JuRo » Fr 10. Jun 2016, 17:29

Harald Maurer hat geschrieben:
JuRo hat geschrieben:Lange Rede kurzer Sinn, poste doch nicht immer den ewig langen Schwachsinn :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Wieviel ist V - v, du xxx, noch einfacher geht es nicht :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Was willst du mit deinen verblödeten Aufgaben, die haben nichts mit Sektenführer Einstein zu tun. Was sollen reale Vorgänge mit dem SRT-Schwachsinn zu tun haben :?:
Zeig doch die Herleitung des Schwachsinns und rechne vor wieviel V - v ist :!:

Einstein hat geschrieben:Nun bewegt sich aber der Lichtstrahl relativ zum Anfangspunkt von k im ruhenden System gemessen mit der Geschwindigkeit V - v, so daß gilt:


PS:
Auslachen und erinnernd :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Beiträge wie dieser nehmen in diesem Forum immer mehr zu. Außer Beleidigungen, Schmähungen und Kraftausdrücke enthalten sie überhaupt keinerlei relevanten Inhalt - weder zum Thema, noch zur Physik oder Philosophie. Das ist ja eine Zeitlang recht unterhaltsam - aber jetzt ist denn doch der Punkt erreicht, diese Texte aus unterster Schublade abstellen zu müssen und zur Mäßigung aufzurufen. Mit Kritik an der Relativitätstheorie hat das alles schon lange nichts mehr zu tun!

Grüße
Harald Maurer

Es liegt weit unten, es stimmt, aber Yukterez teilt in letzter Zeit auch recht kräftig von unten aus mit seinen Plumpsklos, Geburtsereignisse, ------Zitate, Kakarlakenplagen, etc... :!:
Zuletzt geändert von JuRo am Fr 10. Jun 2016, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste