Interesse?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Interesse?

Beitragvon Joachim Stiller » Do 10. Dez 2015, 15:02

Ich stelle die Forderung nach einem absoluten Bezugssystem, und dieses absolute Bezugssystem ist der an sich ruhende Ätherraum...

Gruß Joachim Stiller Münster
Joachim Stiller
 
Beiträge: 302
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:57
Wohnort: Münster

Re: Interesse?

Beitragvon Joachim Stiller » Do 10. Dez 2015, 15:41

Nein, Irrtum... Das (spezielle) Relativitätsprinzip wird durch die Annahme eine absolute Ruheraums "gerade" überflüssig... Denn damit kann man die eigene Relativgeschwindigkeit absolut bestimmen...

Gruß Joachim Stiller Müsnter
Joachim Stiller
 
Beiträge: 302
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:57
Wohnort: Münster

Re: Interesse?

Beitragvon Joachim Stiller » Do 10. Dez 2015, 18:28

Anderer Blick auf das Universum? Wohl kaum... Ansonsten hätter er keine Anung von der Materie, wenn er es sich nicht sowieso vorzustellen in der Lage wäre... Und trotzdem würde ich gerne mal eine anerkannte Simulation sehen... Wäre sehr interesssant, ob die den Tatsachen entspricht oder nicht... Ich vermute eher nciht... Denn es wird in der Komsologie ja nciht zwischen absolutem und relativem Perspektivenparadigma unterschieden... Und daran krankt praktisch die gesamte Kosmologie... Vogelperspektive auf das Weltall oder Froschperspektive, das ist hier die Frage... Man muss sich schon entscheiden...

Das Märchen vom grünen Frosch und dem stolzen Adler

Eine Tierparabel, frei nach dem Indianermärchen: „Wie die Maus zum Adler wurde...“

Eines Tages verlief sich ein kleiner, grüner Frosch auf einer großen und unüberschaubaren Wiese. Das sah ein Adler, der hoch oben in den Lüften seine Kreise zog. Der Adler stürzte herab, griff sich den Frosch und hob ihn hoch bis über die Wolken. Der Frosch jammerte, er hatte große Angst und sagte zum Adler: „Lass mich sofort wieder herunter!“ Da dachte sich der Adler: „Du bist nur ein kleiner grüner Frosch, und ich bin ein stolzer Adler; du wirst mir nicht schmecken!“
Und der Adler flog tiefer, landete neben der Wiese, und setzte den kleinen grünen Frosch an einem schönen Tümpel wieder auf die Erde.
Und die Moral von der Geschicht: Wenn Du ein Adler sein willst, so lass dem Frosch das Leben!

1. Erklärung der Tierparabel:
Also, grundsätzlich ging es mir um die Darstellung zweier Perspektiven: a) der Froschperspektive, und b) der Adlerperspektive. Die Froschperspektive nehme ich immer ein, wenn ich etwas von innen oder von unten betrachte. Die Adlerperspektive nehme ich hingegen immer ein, wenn ich etwas von außen, oder von oben betrachte. Beide Perspektiven sind existentiell. Der Mensch kann immer nur zwischen diesen beiden Perspektiven wählen. Beispiele dafür gibt es viele. Ich kann etwa ein Auto von außen betrachten, oder mich in das Auto hineinsetzen, und es von innen betrachten. Ich kann ein Haus von außen oder von innen betrachten. Ich kann ein soziales System im Sinne der Systemtheorie von außen betrachten, oder aber, als Mitglied eines solchen Interaktionssystems, von innen. Ich kann mir das Weltall so vorstellen, dass ich eine Perspektive wähle, bei der ich mich "außerhalb" des Weltalls befinde (Luftballonparadigma), oder aber ich wähle eine Perspektive, bei der ich mich selber "innerhalb" des Weltalls befinde. Eine für meine Begriffe sehr wichtige Unterscheidung in der Kosmologie.

2. Erklärung der Tierparabel:
Eine ganz spaßige Erklärung der Tierparabel ist die politische Erklärung: Der Frosch steht dann für die Partei der Grünen, und der Adler steht dann für die CDU... l.o.l.

Gruß Joachim Stiller Münster
Joachim Stiller
 
Beiträge: 302
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:57
Wohnort: Münster

Re: Interesse?

Beitragvon Kurt » Do 10. Dez 2015, 19:28

Joachim Stiller hat geschrieben:Kurt, was meinst Du mit Lichtleitbezug?


Schlägst du einen Metallblock an dann breitet sich darin Schall aus.
Wie schnell er das macht das bestimmt der Metallblock, dieser Block ist der Bezug fürs Schallaufen in ihm, er stellt den Schalleitbezug zur Verfügung.
Bei Licht ist es der Bezug den Licht verwendet um sich auszubreiten, darum der Bezeichner: Lichtleitbezug.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Interesse?

Beitragvon Joachim Stiller » Do 10. Dez 2015, 19:54

Also der an sich ruhende Ätherraum.... Na, ich habe ja was dazu gesagt... Und, und Du kannst es wahrscheinlich nicht mehr hören: Die LG ist konstnat... Und zwar immer... Nur die Wellenlängen ändern sich...

Gruß Joachim Stiller Münster
Joachim Stiller
 
Beiträge: 302
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:57
Wohnort: Münster

Re: Interesse?

Beitragvon Joachim Stiller » Do 10. Dez 2015, 20:04

Es wäre übrigens höcht interessant zu erfahren, ob die Friedmanngleichungen nun dem absoluten Perspektivenparadigma entsprechen oder dem relativen... Das ist nämlich ein riesiger Untershied... Das wird nur deshalb nie dabeigesagt, weil es noch niemand je verstanden hat... Und das ist geradezu ein wissenschafttheoretisches Desaster sondergleichen... Denn beim relativen Paradigma (Froschperspektive sehe ich immer in die Vergangenheit.. Beim absoluten Paradigma (Adlerperspektive) sehe ich alles im tatsächlichen, gegenwärtigen Zustand... Und das ist natürlich ein himmelweiter Unterscheid bei einem expandieren System...

Gruß Joachim Stiller Münster
Joachim Stiller
 
Beiträge: 302
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:57
Wohnort: Münster

Re: Interesse?

Beitragvon Kurt » Do 10. Dez 2015, 20:29

Spacerat hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Es liegt an dir die Verhältnisse aufzuzeigen, anders ist eine Aussage zu gleichzeitig oder nicht nicht sinnvoll machbar.
Ach was? Es liegt an mir, wenn du weder lesen noch überlegen kannst? Hör bloß auf zu spinnen.


Warun soll ich denn spinnen wenn du keine klaren Aussagen machst.

Spacerat hat geschrieben:Das, was du da forderst, ist meinem Text bereits entnehmbar.


Ist es nicht, es ist zu entnehmen dass du gleichzeitig zwei Lichtsignale absendest und ein Beobachter, welcher im gleichem Abstand zu den beiden Lichtquellen ist, diese gleichzeitig aufblitzen sieht.
Und ein weiterer Beobachter der in unterschiedlichen Abständen zu den beiden Lichtquellen sich befindet diese ungleichzeitig blitzen sieht.

Du kannst das umdrehen und den ungleich entfernten Beobachter gleichzeitiges Blitzen erzählen lassen und dem, der im gleichem Abstand sich befindet, diese ungleichzeitig blitzen lassen sehen.

Das ist alles drin, auch jede Zwischenlösung, und das kommt daher weil du keine klaren und eindeutigen Aussagen gemacht hast.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Interesse?

Beitragvon Kurt » Do 10. Dez 2015, 20:36

Joachim Stiller hat geschrieben:Also der an sich ruhende Ätherraum.... Na, ich habe ja was dazu gesagt... Und, und Du kannst es wahrscheinlich nicht mehr hören: Die LG ist konstnat... Und zwar immer... Nur die Wellenlängen ändern sich...


Du redest Sinnarmes und Bezugsloses, direkt mit dem der RP-Physiker vergleichbar, Märchenwelt halt.
Wovon hängt denn die Wellenlänge ab?
Wovon hängt die Aussage zu einer Geschwindigkeit ab? (wie wird diese erstellt?) Postuliert?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Interesse?

Beitragvon Joachim Stiller » Do 10. Dez 2015, 20:51

Die unterschiedlicen Wellenlängen sind abhängig von der Eigenbewegung, und resultieren aus dem Doppler-Effekt.. Hätten Michelson und Morley damals nach Unterschieden in der Wellenlänge des Lichts gesucht, wären sich sicherlich fündig geworden, und hätten damit die Äthertheorie bestätigt... Das konnten sie allerdings damals noch nciht wissen...

Gruß Joachim Stiller Münster
Joachim Stiller
 
Beiträge: 302
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:57
Wohnort: Münster

Re: Interesse?

Beitragvon Kurt » Do 10. Dez 2015, 21:00

Joachim Stiller hat geschrieben:Die unterschiedlicen Wellenlängen sind abhängig von der Eigenbewegung,


Erstmal bis hierher.

Was ist Eigenbewegung? Und wie stellst du diese Bewegung fest?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste