Janś Weltformel

Hier werden andere Standardmodelle der Physik kritisiert oder verteidigt

Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 30. Mai 2016, 21:23

Warum? Weil ich die Weltformel aus dem Thema "reale Vorgänge im Universum" ausgliedern will.
Damit sticht sie jedem Besucher von "Andere Theorien" direkt ins Auge.
Wer zur Weltformel etwas beitragen will, kann es hier im neuen Thread machen.
Auch Kritik und Falsifizierungsversuche haben bereits zur Weiterentwicklung der Theorie von Allem inklusive Weltformel geführt.

Die erste funktionierende Weltformel zur Einsicht von Dropbox http://www.dropbox.com/s/felv1wxcarcioi ... l.pdf?dl=0
Jan
 
Beiträge: 4141
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 30. Mai 2016, 22:42

Deine EFa-Theorie habe ich noch nicht gelesen. Du kannst deine Theorie ja hier verlinken.

Egal welche Theorie die alles erklärende Theorie von Allem inklusive Weltformel ist, die ist abhängig von der Akzeptanz anderer.

Stephen Hawkings Bröckelhusten wird mehr Beachtung geschenkt, als irgendeine Außenseitertheorie.

Aber wenn man eine Theorie hat und sie ins Netz stellt, dann kann sie jeder, der will, lesen.

Und die Wissenschaftler können nicht behaupten, daß es keine alles erklärende ToE inklusive Weltformel geben kann.

Meine Theorie erklärt auch die Vereinheitlichung der vier Grundkräfte der Physik, und eine einheitliche Feldtheorie; erklärt, was Energie ist.

Zudem lassen sich alle Phänome und natürlichen Kräfte im Universum elektromagnetisch erklären.
Undsoweiterundsofort.

Die Stringtheorie ist als alles erklärende Theorie von Allem weder fertig, noch wird es mit der Stringtheorie eine funktionierende Weltformel geben.

Jede Theorie kann von einer anderen Theorie erkenntnistheoretisch profitieren.
Jan
 
Beiträge: 4141
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 30. Mai 2016, 22:55

Meine Weltformel durch Wikipedia bestätigt.

Die Gleichungen beschreiben, wie elektrische und magnetische Felder untereinander sowie mit elektrischen Ladungen und elektrischem Strom unter gegebenen Randbedingungen zusammenhängen. Zusammen mit der Lorentzkraft erklären sie alle Phänomene der klassischen Elektrodynamik. :!:
Zuletzt geändert von Jan am Mo 30. Mai 2016, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
Jan
 
Beiträge: 4141
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 30. Mai 2016, 23:06

Spacerat hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Egal welche Theorie die alles erklärende Theorie von Allem inklusive Weltformel ist, die ist abhängig von der Akzeptanz anderer.
Wer bitte ist/sind "Anderer"? Physiker? Otto-Normal-Verbraucher? Wer ist wohl in der Mehrheit? Warum wohl sind Physik und Kosmologie für einige ein solch interessantes Thema, für die meisten jedoch ein rotes Tuch?
Ganz sicher deswegen, weil Physiker und Kosmologen heutzutage ihr Metier nur geringfügig besser verstehen, als jene Desinteressierten, die gar nichts mehr verstehen. Die meisten winken also mit den Worten: "Das ist mir zu hoch!" ab und damit haben diese Traumtänzer, die das Standardmodell vertreten, leichtes Spiel, ihren Müll als allgemeinen Konsens zu verkaufen.
Was nun aber, wenn Physik soweit vereinfacht werden kann, dass auch jene, die grade noch abgewunken haben, sie verstehen?

Meine EFa-Theorie bietet zwar keine Weltformel (eine solche gibt es mMn auch nicht, denn man kann Leistung nunmal nicht mit mit dem Weg-Zeit-Gesetz berechnen) aber immerhin sehr viele einfache Erklärungen für Dinge, bei denen Kosmologen und Physiker im Dunkeln tappen. Die Zusammenführung von EM-WW und Gravitation macht dabei aus der EFa-Theorie eine ToE bzw. eine einheitliche Feldtheorie.


Das meine Theorie gerade Physikstudenten ein Dorn im Auge ist, weiß ich aus anderen Foren.

Und wenn es nunmal eine alles erklärende ToE inklusive Weltformel gibt, hat die Wissenschaft es noch schwerer, das Standardmodell der Teilchenphysik als allgemeinen Konsenz zu verkaufen.
Jan
 
Beiträge: 4141
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Spacerat kapert Jans Thema

Beitragvon Mikesch » Di 31. Mai 2016, 11:41

Schon cool: Spacerat nimmt gleich in seinem ersten Beitrag, um in Jans Thread-Thema "Weltformel" auf sein Thema "EFa" zu verweisen und darauf herumzureiten. Das ist schon kackfrech.
Noch besser ist, daß er Jans Versuch die Gravitation durch die EMWW abzulösen, durch die noch dämlichere Behauptung krönt, die schwache und die starke Kernkraft lasse sich durch die EMWW ersetzen bzw. erklären.
Der Rest hat dann nichts mit der "Weltformel", sondern mit der "EFa" zu tun.
Spacerat glaubt wirklich, alles dreht sich um ihn.
Mike
Mikesch
 
Beiträge: 6222
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Spacerat: Die Welt sollte sich um mich drehen

Beitragvon Mikesch » Di 31. Mai 2016, 13:18

Gegendarstellung von Spacerat: Ich weiß, dass zum Leidwesen der restlichen Welt, sich nicht alles um mich dreht.
Ob diese Aussage es wirklich besser macht?
Mike
Mikesch
 
Beiträge: 6222
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Spacerat: Ich allein habe die echte Wahrheit

Beitragvon Mikesch » Di 31. Mai 2016, 14:07

Spacerat bestätigt also, das er findet, das alles Leid ein Ende hat, wenn die Welt sich um Ihn drehen würde.
Dann fragt er noch ein paar Sachen, die er nicht versteht und sowieso nicht verstehen will und nie verstehen wird, da er schon in Besitz der seligmachenden Wahrheit ist, die da lautet "EFa", ist das auch egal. Punkt.
Und das darf man ja wohl auch mal sagen, auch wenn der Faden ein ganz anderes Thema, und er lasse sich nicht seine, die wahre, Meinung verbieten, hat. Noch ein Punkt.
Mike
Mikesch
 
Beiträge: 6222
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Di 31. Mai 2016, 14:58

Mikesch kann man auch verstehen. Schließlich verdient er mit der Physik nach Einstein und Planck sein Geld. Und das will er ja auch weiterhin machen.

Das die allerdings in den entscheidenen Fragen nichts zu Stande bringen, da können wir aber nichts für.

Auf den Unis wird den angehenden Physikern ein Feindbild eingeprägt, welches viele ihr Leben lang mit sich tragen.

Aber was nützt es? Wer die Weltformel akzeptiert, der hat sie.

Wer sie nicht akzeptiert, der wird dumm sterben.
Jan
 
Beiträge: 4141
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Spaßratz ist ein kleiner Niemand

Beitragvon Yukterez » Di 31. Mai 2016, 14:59

Bild hat geschrieben:Meine EFa-Theorie bietet zwar keine Weltformel (eine solche gibt es mMn auch nicht, denn man kann Leistung nunmal nicht mit mit dem Weg-Zeit-Gesetz berechnen) aber immerhin sehr viele einfache Erklärungen für Dinge, bei denen Kosmologen und Physiker im Dunkeln tappen.

Wenn aber deine EFa so toll ist, wie kommt es dann dass nicht nur die Relativisten, sondern auch deine nächsten Verwandten, die Bewohner des elektrischen Universums, sich damit den Hintern abputzen?

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11384
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Di 31. Mai 2016, 15:55

Wir werden uns mal nicht verunsichern lassen. Jede Theorie kann von der anderen Theorie profitieren.

Und die Wissenschaft ist mit ihrem Latein am Ende. Also warum sollte man sich der Vorstellung von Loosern (Gravitationskosmologen und Teilchenphysiker) anschließen? :!: :?:
Jan
 
Beiträge: 4141
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Nächste

Zurück zu Andere Theorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste