Kräfte messen - Frage zum Inlinerbild

Hier werden andere Standardmodelle der Physik kritisiert oder verteidigt

Ernst lässt mal wieder JuRo & Chief für sich sprechen

Beitragvon Yukterez » Fr 25. Mär 2016, 22:38

Bild hat geschrieben:Wenn dich irgendwann mal die Ahnung überfällt, daß solche Probleme zuerst mal geschlossen zu lösen sind, anstatt mit deinem Zahlen-Firlefanz zu beginnen, kannst du mal wieder nachfragen, wie man dabei vorgeht.
Bild hat geschrieben:Die allgemeine Differentialgleichung ist elementar nicht lösbar und erfordert Kenntnisse über elliptische Integrale.
Bild hat geschrieben:Also: wie geht man dabei vor, wenn man Ernst heißt?
Bild hat geschrieben::Schweigen im Walde:

Das dachte ich mir.

Bild hat geschrieben:Gesucht ist eine analytische Lösung :sabber: :lol: PS: die Zentrifugalkraft existiert im Inertialsystem! PPS: mein IQ ist 150! :hampel: :strampel: :troll:

Na wenigstens die halten dir die Stange.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11429
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Yukterez traut sich an Einstein's Megadeath nicht ran

Beitragvon JuRo » Sa 26. Mär 2016, 00:59

Yukterez hat geschrieben:Blah....

Warum fälschst du schon wieder?
Auf dem Bild welches du offenbar mit mir assoziierst, sollte der Typ Einstein's Megadeath und nicht Megadeth streichen.

Einstein hat geschrieben:Nun bewegt sich aber der Lichtstrahl relativ zum Anfangspunkt von k im ruhenden System gemessen mit der Geschwindigkeit V - v, so daß gilt:

JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Re: Yukterez traut sich an Einstein's Megadeath nicht ran

Beitragvon JuRo » Sa 26. Mär 2016, 12:51

Chief hat geschrieben:
JuRo hat geschrieben:Warum fälschst du schon wieder?
Auf dem Bild welches du offenbar mit mir assoziierst, sollte der Typ Einstein's Megadeath und nicht Megadeth streichen.

Einstein hat geschrieben:Nun bewegt sich aber der Lichtstrahl relativ zum Anfangspunkt von k im ruhenden System gemessen mit der Geschwindigkeit V - v, so daß gilt:


Somit ist , was gibt es da noch zu rechnen? :lol: :lol: :lol:

PS: Apostata behauptet dass x'=375=x=300 gilt.

Apostata hat geschrieben:Weil diese 375m im unteren System um den Faktor 0.8 verkürzt gemessen werden.

:lol: :lol: :lol:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Wenn Einsteinleugner schon an Newton scheitern

Beitragvon Yukterez » Sa 26. Mär 2016, 20:18

Schade dass es keinen einzigen Einsteinwiderleger (weder im moderaten noch im fortgeschrittenen Stadium) gibt der nicht schon an Newton scheitert, da kann man sich das nächste Kapitel relativistisch von einem System ins andere zu transformieren natürlich sparen:

Bild

Es immer wieder schön findend wenn sich die gegnerische Mannschaft schon vor der ersten Runde selber ausknockt,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11429
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Wenn Einsteinleugner schon an Newton scheitern

Beitragvon JuRo » Sa 26. Mär 2016, 21:32

Yukterez hat geschrieben:da kann man sich das nächste Kapitel relativistisch von einem System ins andere zu transformieren natürlich sparen:

Es immer wieder schön findend wenn sich die gegnerische Mannschaft schon vor der ersten Runde selber ausknockt,

Welch edler Sinneswandel.
Warst du hiernicht mal grundsätzlich ganz anderer Meinung gewesen?
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Wenn Einsteinleugner schon an Newton scheitern

Beitragvon Yukterez » Sa 26. Mär 2016, 23:52

Bevor es mit Einstein weiter geht hier nochmal eine Zusammenfassung der drei Wege mit Newton ans Ziel zu kommen (das Beispiel ist das von Seite 239):

Bild hat geschrieben:Du bist ein echter Vollidiot!
Bild hat geschrieben:Deswegen wirst uns jetzt auch du und nicht ich vorrechnen wo unsere Masse nach t = 8 sek ist wenn g = 9.8 m/sek² und r = 1 m, bei einer Initalgeschwindigkeit von v = 1 m/sek und einem Startwinkel von 170°.

Natürlich war von Anfang an klar dass niemand von der kritischen Elite irgendetwas vorrechnen wird - wie auch, wo dort die Zentrifugalkraft im Inertialsystem existiert, die Zentripetalkraft mit weichem d geschrieben wird und der IQ im Durchschnitt bei 150 liegt. Also bleibt sowohl die Arbeit als auch das Vergnügen wieder mal an mir hängen:

Differential:
Bild

Integral:
Bild

Elliptisch:
Bild

Animation:
Bild

Einseifend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11429
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Wenn Einsteinleugner schon an Newton scheitern

Beitragvon JuRo » So 27. Mär 2016, 00:46

Yukterez hat geschrieben:Bevor es mit Einstein weiter geht

Wann soll das passieren? :lol: :lol: :lol:

Was willst du mit deinem Pendel-Quatsch, den du von einem anderen Relativisten geerbt hast? Es geht um V - v aus Einstein's Megadeath. Wo siehst du aus dem ruhenden IS beobachtet im bewegten IS ein V, das konstant ist?
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

N[Fz@Inertialsystem] ≈ ∑₁|¹⁰ [IQ@glorreicher_n] < 0.15×10⁻¹⁵

Beitragvon Yukterez » So 27. Mär 2016, 01:01

Bild hat geschrieben:Es geht um V - v aus Einstein's Mеgadеath.

Falsch, dieser Faden befindet sich weder in der Kategorie Relativitätstheorie noch in der Kategorie Musik, hier geht es um die Zentrifugalkraft im Inertialsystem und wie hoch diese bei t=8 ist. Laut Einstein sagt Newton dass sie O ist; wie hoch (in Zahlen) ist sie also wenn der IQ=15O?

Beim Thema bleibend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11429
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: N[Fz@Inertialsystem] ≈ ∑₁|¹⁰ [IQ@glorreicher_n] < 0.150×10⁻¹

Beitragvon JuRo » So 27. Mär 2016, 03:12

Yukterez hat geschrieben:
Es geht um V - v aus Einstein's Mеgadеath.

Falsch, dieser Faden befindet sich weder in der Kategorie Relativitätstheorie

Beim Thema bleibend,

Einstein ist in seiner Megadeath der Meinung, dass:

Einstein hat geschrieben:Nun bewegt sich aber der Lichtstrahl relativ zum Anfangspunkt von k im ruhenden System gemessen mit der Geschwindigkeit V - v, so daß gilt:



In welchen IS siehst du ein V konstant?

P.S. Ich denke, es wird mit dir und Einstein's Megadeath nicht weiter gehen. :lol: :lol: :lol:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Ernst lässt sich von JuRo & Chief vertreten

Beitragvon Yukterez » So 27. Mär 2016, 03:33

Bild hat geschrieben:Ich denke, es wird mit dir und Einstein's Mеgadеath...

Nenne mir einen einzigen Menschen auf dieser Erde den es interessiert was du denkst. Viel interessanter ist was Ernst zu sagen hat:

Bild hat geschrieben:Wenn dich irgendwann mal die Ahnung überfällt, daß solche Probleme zuerst mal geschlossen zu lösen sind, anstatt mit deinem Zahlen-Firlefanz zu beginnen, kannst du mal wieder nachfragen, wie man dabei vorgeht.
Bild hat geschrieben:Die allgemeine Differentialgleichung ist elementar nicht lösbar und erfordert Kenntnisse über elliptische Integrale.
Bild hat geschrieben:Also: wie geht man dabei vor, wenn man Ernst heißt?

Gespannt lauschend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11429
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Andere Theorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast