Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Lagrange » Fr 8. Nov 2019, 18:53

Sciencewoken hat geschrieben:
Ernst hat geschrieben:Neben allen diesen Dingen verwechselt er bla bla bla...
Dann erzähl' du mir was über Ives, Stilwell und Botermann, ...

Warum?
Lagrange
 
Beiträge: 12521
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Mikesch » Fr 8. Nov 2019, 20:53

Sciencewoken hat geschrieben:Es gibt Strecken s. Diese werden durch die Differenz zweier Koordinaten x und x' festgelegt.

Dann gibt es noch Zeiten t, welche durch zwei Zeitpunkte t' und t'' festgelegt sind

Kann man auch als Δs und Δt bezeichnen, aber das spar ich mir, weil das Folgende ohnehin alles nicht verstanden wird.
  • Der Ort x' wird zum Zeitpunkt t' erreicht. Der Ort x zum Zeitpunkt t??
  • s ist eine Strecke, t ist überraschenderweise ein Zeitpunkt. Normalerweise würde man eine Dauer erwarten oder
  • t ist eine Dauer, dann ziehst du mit t''-t' zwei Dauern voneinander ab?
  • t'' ist genau was?
  • Δx wäre statt Δs oder s besser gewesen, Δt wäre richtig gewesen.
Damit sorgt die Schlampereien in der Notation schon grundsätzlich für Missverständnisse. Wenn du folgerichtig meinst das spar ich mir, weil das Folgende ohnehin alles nicht verstanden wird., dann lasse es doch ganz sein.
Und eine Frechheit, so etwas anderen zuzumuten.

Du denkst so, wie du schreibst: Alles durcheinander ohne sinnvollen Zusammenhang.
Mikesch
 
Beiträge: 6642
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Ernst » Sa 9. Nov 2019, 10:23

Sciencewoken hat geschrieben:
Ernst hat geschrieben:Neben allen diesen Dingen verwechselt er bla bla bla...
Dann erzähl' du mir was über Ives, Silwell und Botermann, aber wie gesagt, komm mir nicht mit Längenkontraktion!
Ernst hat geschrieben:Und natürlich immer Zeit mit Zählern (von ihm Uhren genannt)

Wie denn sonst? Schau mal hier:
Wikipedia hat geschrieben:Seit 1967 ist eine Sekunde das 9 192 631 770-fache der Periodendauer der Strahlung...

das 9 192 631 770-fache ist eindeutig eine Anzahl und Periodendauer steht dort im Klartext. Selbst bei Sonnenuhren sind einzelne Markierungen vollendete "Takte" und die Zeit, die der Schatten zwischen zwei Markierungen braucht, entspricht der Periodendauer. Die Periodendauer eines Tages beträgt 24 Takte, im Abtand von jeweils einer Stunde Die Dauer einer Stunde zählt 60 Sekunden und so weiter und so fort... Sage was zu Uhren ohne Takte und Periodendauern, aber komm mir nicht mit Längenkontraktion, verdammt noch mal. :lol:

Eine SI_Sekunde ist physikalisch nun mal nicht immer 9192631770 * 108,783ps lang, das zeigen alle Experimente, die Zeitdilatation zeigen. Bei Ives, Stlwell und Botermann z.B. verringert sich eine Resonazfrequenz von etwa 546THz auf etwa 514THz und das ist definitiv ein Resultat! Wäre es nur ein Messfehler, würde man evtl. 545THz messen und selbst das wäre schon ein recht grober Messfehler.

Wie ist die Periode bei einer Sanduhr?
Du verstehst immer noch nix. Ich hatte doch gesagt; laß uns mit Uhren in Ruhe.
Uhren machen keine Zeit; die zeigen irgendwas und wenn sie mit der Erddrehung und dem Erdorbit synchron laufen, können sie eine sinnvolle Zeit anzeigen.

Und zum wiederholten mal; wenn du die Invarianz von c ohne LK nur mit ZD hinbekommen willst, dann rechne das endlich vor ohne Firlefanz und ohne "Takte" und mit einigermaßen verständlicher Notation.
.
.
Ernst
 
Beiträge: 11188
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 18:58

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Kurt » Sa 9. Nov 2019, 11:42

Ernst hat geschrieben:Du verstehst immer noch nix. Ich hatte doch gesagt; laß uns mit Uhren in Ruhe.
Uhren machen keine Zeit


Doch, machen sie.

Kurt


.
Kurt
 
Beiträge: 14417
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Mikesch » Sa 9. Nov 2019, 11:47

Kurt hat geschrieben:
Ernst hat geschrieben:Du verstehst immer noch nix. Ich hatte doch gesagt; laß uns mit Uhren in Ruhe.
Uhren machen keine Zeit
Doch, machen sie.
Kurt.
Erst wenn du merkst, dass deine Uhr kaputt ist, kauf dir eine zweite kaputte Uhr, damit du wieder Zeit bekommst.
Weissheit der Sioux-Indianer.
Mikesch
 
Beiträge: 6642
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Kurt » Sa 9. Nov 2019, 11:53

Mikesch hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Ernst hat geschrieben:Du verstehst immer noch nix. Ich hatte doch gesagt; laß uns mit Uhren in Ruhe.
Uhren machen keine Zeit
Doch, machen sie.
Kurt.
Erst wenn du merkst, dass deine Uhr kaputt ist,


Was ist dann?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14417
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Mikesch » Sa 9. Nov 2019, 13:55

Kurt hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:
Ernst hat geschrieben:Du verstehst immer noch nix. Ich hatte doch gesagt; laß uns mit Uhren in Ruhe.
Uhren machen keine Zeit
Kurt hat geschrieben:Doch, machen sie.
Kurt.
Erst wenn du merkst, dass deine Uhr kaputt ist,
Was ist dann?
Kann man versuchen, ganz viel Zeit zu machen und zu verkaufen.
Ist doch klar...
Mikesch
 
Beiträge: 6642
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Sciencewoken » Sa 9. Nov 2019, 14:12

Ernst hat geschrieben:Du verstehst immer noch nix. Ich hatte doch gesagt; laß uns mit Uhren in Ruhe.
Uhren machen keine Zeit

Ich habe nie gesagt, dass Uhren Zeit machen, du Genіe! Uhren zählen Takte und auf den zeitlichen Abstand dieser Takte haben Uhren selbst keinen Einfluss, du Genіe! Für mich ist klar, wer hier nix versteht, du Genіe!
Sciencewoken
 
Beiträge: 7605
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Sciencewoken » Sa 9. Nov 2019, 14:15

Mikesch hat geschrieben:Erst wenn du merkst, dass deine Uhr kaputt ist

Uhren gehen nicht kaputt. Uhren zeigen mindestens einmal am Tag die richtige Zeit an. Es soll sogar welche geben, die das zwei mal oder gar noch sehr viel öfter am Tag können. :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 7605
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Lagrange » Sa 9. Nov 2019, 14:20

Sciencewoken hat geschrieben:... Uhren zählen Takte und auf den zeitlichen Abstand dieser Takte haben Uhren selbst keinen Einfluss...

Wenn die Pendellänge größer wird wegen Änderung der Umgebungstemperatur?
Lagrange
 
Beiträge: 12521
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste