Die Märchenwelt in Reinkultur

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Lagrange » Mo 11. Nov 2019, 20:23

Mikesch hat geschrieben:
Sciencewoken hat geschrieben:...es gibt einen logisch nachvollziehberen mechanischen Grund dafür, du Genіe! :lol:
Da bin ich ja mal gespannt, welcher mechanischer Grund das sein soll.
Und was passiert eigentlich wenn 3 oder mehr Beobachter unterschiedlich aneinander vorbeiziehen. Wie verformt sich dann deine Uhr.

:mrgreen:

Die verformt sich nicht wenn sich ein Beobachter bewegt. Das gibt es nur bei Einstein. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 12521
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Sciencewoken » Mo 11. Nov 2019, 20:30

Mikesch hat geschrieben:Welche Ausflüchte? Es hat die Prognose bestätigt.

Wechselseitig langsamer gehende Uhren? Hallo! Aufwachen! Die Uhren gingen nicht wechselseitig langsamer, du Genіe! Weder im kinematischen Teil und schon gar nicht im gravitativen Teil, du Genіe! Der gravitative Teil war klar, nur wurde auch der kinematische mitgemessen, und nun, du Genіe? Nun kommen die Ausflüchte, du Genіe! :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 7605
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Sciencewoken » Mo 11. Nov 2019, 20:34

Mikesch hat geschrieben:Da bin ich ja mal gespannt, welcher mechanischer Grund das sein soll.
Quantenmechanik, du Genіe! Licht, du Genіe! Photoen, du Genіe! :lol:
Mikesch hat geschrieben:Wie verformt sich dann deine Uhr.
Da verformt sich keine Uhr, du Genіe! Es werden nur Strecken aller Wechselwirkungen länger, du Genіe! Aber das wirst du erst dann begreifen, wenn die Hölle zugespammt ist oder das Internet zufriert, du Genіe! :lol:
Noch nie ein Genie mit derartig wenig Hirn gesehen habend, du Genіe! :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 7605
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Mikesch » Mo 11. Nov 2019, 20:52

Sciencewoken hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Welche Ausflüchte? Es hat die Prognose bestätigt.

Wechselseitig langsamer gehende Uhren? Hallo! Aufwachen! Die Uhren gingen nicht wechselseitig langsamer, du Genіe! Weder im kinematischen Teil und schon gar nicht im gravitativen Teil, du Genіe! Der gravitative Teil war klar, nur wurde auch der kinematische mitgemessen, und nun, du Genіe? Nun kommen die Ausflüchte, du Genіe! :lol:
Welche Ausflüchte? Es handelt sich bei der geschw. ZD um einen Effekt, der im Zwillingsparadoxon abgehandelt wird, Dummkopf.
Mikesch
 
Beiträge: 6642
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Mikesch » Mo 11. Nov 2019, 21:01

Sciencewoken hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Da bin ich ja mal gespannt, welcher mechanischer Grund das sein soll.
Quantenmechanik, du Genіe! Licht, du Genіe! Photoen, du Genіe! :lol:
Du weißt nicht, was QM ist.
Sciencewoken hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Wie verformt sich dann deine Uhr.
Da verformt sich keine Uhr, du Genіe! Es werden nur Strecken aller Wechselwirkungen länger, du Genіe! Aber das wirst du erst dann begreifen, wenn die Hölle zugespammt ist oder das Internet zufriert, du Genіe! :lol:
Noch nie ein Genie mit derartig wenig Hirn gesehen habend, du Genіe! :lol:
Wechselwirkungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie wechselseitige Wirkungen(!) haben. Welche Wirkung auf ein Objekt hat es, wenn man es nur beobachtet, Dummkopf?
Mikesch
 
Beiträge: 6642
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Sciencewoken » Mo 11. Nov 2019, 21:19

Mikesch hat geschrieben:Welche Ausflüchte? Es handelt sich bei der geschw. ZD um einen Effekt, der im Zwillingsparadoxon abgehandelt wird, Dummkopf.

Genau diese Ausflüchte, du Genіe! :lol:
Zwillingsparadoxon, du Genіe Paradoxon, du Genіe! Das sind keine Abhandlungen, sondern Wahnvorstellungen, du Genіe! :lol:
Was soll denn da passieren, du Genіe? Beide Uhren gehen per rel. Doppler wechselseitig langsamer, bis das Raumschiff an einem Punkt wendet und sich dort ausgerechnet um die Zeit zurückstellt, um die es mit der Erduhr zusammen wechselseitig langsamer ging? Erzähl' solchen Kokolores Deinesgleichen, du Genіe!
Ich erzähle Meinesgleichen derweil, wie der relativistische Doppler mit nur einer nachgehenden Uhr funktioniert, du Genіe! :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 7605
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Sciencewoken » Mo 11. Nov 2019, 21:26

Mikesch hat geschrieben:Du weißt nicht, was QM ist.
Kopflose Behauptung wider besseren Wissens, du Genіe! Das ist die dümmste Art, jemanden zu unterschätzen, du Genіe!
Mikesch hat geschrieben:Wechselwirkungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie wechselseitige Wirkungen(!) haben.

Wechselwirkungen zeichnen sich dadurch aus, dass es Wechselwirkungen sind. Wechselwirkungen haben die Eigenart, sich mit Lichtgeschwindigkeit auszubreiten und Lichtgeschwindigkeit wiederum die Eigenarn im und gegenüber dem leeren Raum und nur im und gegenüber dem leeren Raum konstant zu sein, du Genіe! Das hat zue Folge, dass sie auf Objekte, die sich relativ zum Licht bewegen, eben nicht mehr Lichtgeschwindigkeit wirken, du Genіe! :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 7605
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Kurt » Mo 11. Nov 2019, 21:27

Sciencewoken hat geschrieben:Ich erzähle Meinesgleichen derweil, wie der relativistische Doppler mit nur einer nachgehenden Uhr funktioniert, du Genіe! :lol:

Also erzählst du auch nur Märchen.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14417
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Daniel K. » Mo 11. Nov 2019, 21:29

Sciencewoken hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
Dir wurde gezeigt, die Messgenauigkeit reich heute völlig aus um bei sehr geringen Geschwindigkeiten die Zeitdilatation zu messen. Der Faktor sprengt nicht die Genauigkeit.

Mir wurde die vermeintlich wechselweitige Zeitdilatation einseitig anhand von Myonen und Ionen gezeigt, also einmal bei 0,338 c und ein anderes mal bei 0,9994 c, du Genіe! Bei Hafele und Keating war sie ja eindeutig nicht wechselseitig und Relativisten mussten sich dafür Ausflüchte einfallen lassen, du Genіe! Bei mir gibt es keine solchen Ausflüchte mehr, die noch eine Chance hätten, du Genіe!. Zueiander bewegte Uhren gehen u.U. einsteitig langsamer und es gibt einen logisch nachvollziehberen mechanischen Grund dafür, du Genіe! :lol:

Darum ging es nicht, dir wurde gezeigt, wie genau man heute eine Änderung eines Abstands über die Zeit messen kann. Sehr viel genauer als es nötig ist um den von dir behaupteten Effekt messen zu können, wird aber nicht gemessen. Und konkret ist es an der Lorentz-Invarianz festzumachen und die wurde auf 10^-18 genau experimentell überprüft, dass sind viele Stellen mehr, als es braucht um deinen Effekt zu messen. Hättest du Recht, wäre man schon lange drüber gestolpert. Dir fehlt aber eben das geistige Kontingent das nachzuvollziehen. Du wirkst wie ein Säugling in der Abi-Klasse ... :mrgreen:

Nachtrag: ich vergaß, ja von dir aus gesehen ist jeder im Grunde ein Genie, du musst das aber nicht immer extra schreiben ... :mrgreen:
Daniel K.
 
Beiträge: 3424
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Die Märchenwelt in Reinkultur

Beitragvon Kurt » Mo 11. Nov 2019, 21:32

Daniel K. hat geschrieben: dir wurde gezeigt, wie genau man heute eine Änderung eines Abstands über die Zeit messen kann.


Genau, und das läuft auf die Bestätigung: "Licht ist longitudinaler Druckausgleich im Medium" hinaus.
Adee Gravitationswellen, es gibt keine, das was gemessen wurde, und nicht mit der Hand nachgezeichnet, ist Licht.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14417
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron