Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon krona » Mo 19. Aug 2019, 16:39

JGC hat geschrieben:WAS, wenn es DOCH Prozesse gibt, die schneller wie das Licht von statten gehen? (z.B. die Verschränkung)
Von der Schallmauer hat man auch lange geglaubt, man könne sie nicht überschreiten..
Die Verschränkung ist schneller als das Licht. Nur nützen tut es nichts, da deswegen keine Information schneller als das Licht übertragen wird.

LG
L.
krona
 
Beiträge: 150
Registriert: So 11. Aug 2019, 10:03

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Zasada » Mo 19. Aug 2019, 18:56

JGC hat geschrieben:
July hat geschrieben:
Was soll das??? Spezielle Art von Mobbing?


Nö! (ich weiß ja nicht als was SIE es interpretieren wollen) in meinen Augen war das nur eine "-Laut-Meldung" sonst nichts..


Aber gut, das sie fragen, da kommt mir nämlich wieder eine andere Frage in den Sinn, nämlich, WAS denn nun Einsteins Relativität genau aussagt..


Es besteht kein logischer Zusammenhang zwischen dem, was July fragt und der Frage, die dir in Anbindung dazu in den Sinn kommt.
Die Frage ist, wie verknüpfst du die Fragen sinnvoll?
Antwort: Schwachsinn.
Zasada
 
Beiträge: 5234
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon July » Di 20. Aug 2019, 08:53

JGC hat geschrieben:
July hat geschrieben:
Was soll das??? Spezielle Art von Mobbing?


Nö! (ich weiß ja nicht als was SIE es interpretieren wollen) in meinen Augen war das nur eine "-Laut-Meldung" sonst nichts..


Aber gut, das sie fragen, da kommt mir nämlich wieder eine andere Frage in den Sinn, nämlich, WAS denn nun Einsteins Relativität genau aussagt..

Eine "echte" Verbiegung der Realität, oder nur eine "gemessene" und beobachtete" Verbiegung der Realität.. (Was nichts an der Prinzipiellen Richtigkeit der RT ändert, sondern höchstens ihre Interpretationsmöglichkeiten) Denn ich behaupte, das Beobachtung und Messung EBENSO der Relativität unterworfen sind und genauso nur mit maximal Lichtgeschwindigkeit "interpretierbar" sind.

WAS, wenn es DOCH Prozesse gibt, die schneller wie das Licht von statten gehen? (z.B. die Verschränkung)

Von der Schallmauer hat man auch lange geglaubt, man könne sie nicht überschreiten..


Durch die Links unterstellst Du Zasada den Schwachsinn von Zarathustra. Mobbing hat in diesem Forum ja Tradition, aber Deine Art ist qualitativ neu. Und nicht positiv.
July
 
Beiträge: 6
Registriert: So 28. Jul 2019, 11:18

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon JGC » Di 20. Aug 2019, 15:08

Huch...


War da etwa eine Verwechselung im Spiel??

Hei Man.. ich war schon lange nicht mehr da und habe Zara nur einen Gefallen tun wollen..

Jetzt mach mal bitte aus der "Mücke" bloß keinen Elefanten...

Du denkst EINDEUTIG zu VIEL.. (also Sorry bitte , nicht wahr?)

@ all...Wisst ihr nicht, das zu viel Denken zu Denkpsychosen und zu grotesken Einbildungen führen kann? Denkt an die RT, sie gilt AUCH für das Denken!!

Das solltet ihr euch mal wirklich durch den Kopf gehen lassen..

Wünsch euch noch nen netten Kaffee-Nachmittag mit Champagner und Schnittchen.. :-)
JGC
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 17. Jun 2010, 17:56

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon JGC » Di 20. Aug 2019, 15:12

zur Aufklärung:

Zarathustra hat mir ein Mail da gelassen..


---------------------------------------------------------



Guten Morgen Achim.

Warum du Zasada hineingezogen hast, weiß ich nicht. Vielleicht wolltest du ihn damit zwingen, dazu (PDF Datei) Stellung zu nehmen,was ich nicht glaube, denn so gewieft und verlogen bist du nicht. Ich nehme an,dass es mit deiner allgemeinen Verwirrtheit wegen Jahrzehnte lange Konsum von harten Drogen zusammenhängt. Wie dem auch sei.

Antworte diesem Schwein folgendes

" Wenn du meinst, dass es Schwachsinn ist, dann sage bitte, was genau Schwachsinn ist, am besten ihm selbst dort, wo er schreibt (s. folgende Links)"



https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/

https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck- ... ment-11105

https://scilogs.spektrum.de/hyperraumtv ... mment-1536

https://scilogs.spektrum.de/hyperraumtv ... -entropie/


viewtopic.php?f=7&t=102&p=939#p939

......................................................
JGC
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 17. Jun 2010, 17:56

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Kurt » Di 20. Aug 2019, 20:30

krona hat geschrieben:
JGC hat geschrieben:WAS, wenn es DOCH Prozesse gibt, die schneller wie das Licht von statten gehen? (z.B. die Verschränkung)
Von der Schallmauer hat man auch lange geglaubt, man könne sie nicht überschreiten..
Die Verschränkung ist schneller als das Licht. Nur nützen tut es nichts, da deswegen keine Information schneller als das Licht übertragen wird.


Würde man Verschränkung haben dann wäre diese, notgedrungen hineingeschobene Verhinderung (nicht schneller als Licht möglich), nicht nötig.

Fazit: die reisserisch vorgetragene/behauptete Verschränkung existiert nicht, sie ist ein reines Hirngespinst in so manchen Köpfen (und ist leider auch in die "moderne Physik" eingezogen).

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 12880
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Zasada » Di 20. Aug 2019, 21:43

Bin nur ich, Zasada.
Nicht July.

Zarathustra steht bei mir auf Spam.
Ich weigerte mich, seine Links hier zu posten.
Seitdem bin ich auch ein "Echtes Ferkel"...

Das haben wir geklärt, das Leben geht weiter.

Elektromagnetische Wellen breiten sich in Hohlleitern mit Phasengeschwindigkeiten oberhalb der Lichtgeschwindigkeit aus.

"Im Wanderwellenbeschleuniger muss die Phasengeschwindigkeit künstlich durch regelmäßig angeordnete leitfähige Blenden auf Werte unterhalb der Lichtgeschwindigkeit verringert werden."
Wikipedia
Zasada
 
Beiträge: 5234
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon krona » Mi 21. Aug 2019, 15:34

Kurt hat geschrieben:Fazit: die reisserisch vorgetragene/behauptete Verschränkung existiert nicht, sie ist ein reines Hirngespinst in so manchen Köpfen (und ist leider auch in die "moderne Physik" eingezogen).
Man kann sie messen.
Und sie wird angewendet.

LG
L.
krona
 
Beiträge: 150
Registriert: So 11. Aug 2019, 10:03

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon McMurdo » Mi 21. Aug 2019, 15:36

krona hat geschrieben:Man kann sie messen.
Und sie wird angewendet.

LG
L.

Messungen werden kategorisch abgelehnt oder ignoriert und Anwendungen ebenso. :D
McMurdo
 
Beiträge: 6044
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Das Ende der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Lagrange » Mi 21. Aug 2019, 18:01

krona hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Fazit: die reisserisch vorgetragene/behauptete Verschränkung existiert nicht, sie ist ein reines Hirngespinst in so manchen Köpfen (und ist leider auch in die "moderne Physik" eingezogen).
Man kann sie messen.

Wie ?
Lagrange
 
Beiträge: 8429
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste