Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Lagrange » Sa 19. Jan 2019, 21:52

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Nein das ist nicht möglich. Wenn einer c misst dann kann es der andere nicht.

Tja, ist aber so. Das haben sich die Menschen ja nicht einfach so ausgedacht um dich zu ärgern.

Wer hat sich das ausgedacht? Ein Spinner? :lol:

Das wurde noch nie gemessen und das kann auch niemals gemessen werden. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 1940
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Lagrange » Sa 19. Jan 2019, 21:53

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Nein. Das gilt nur solange der Messwagen ruht.

Tut er ja. Und die Gleise bewegen sich relativ zu ihm. Aus Sicht des Messwagens.

Wie wurden sie beschleunigt?

Wer zahlt Treibstoff? :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 1940
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon McMurdo » Sa 19. Jan 2019, 21:55

Lagrange hat geschrieben:Wer hat sich das ausgedacht? Ein Spinner? :lol:

Ich schrieb ja das ham sich die Menschen ja nicht einfach ausgedacht.

Das wurde noch nie gemessen und das kann auch niemals gemessen werden. :lol:

Tja, leider irrst du dich da.
McMurdo
 
Beiträge: 2243
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Lagrange » Sa 19. Jan 2019, 21:56

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Wer hat sich das ausgedacht? Ein Spinner? :lol:

Ich schrieb ja das ham sich die Menschen ja nicht einfach ausgedacht.

Das wurde noch nie gemessen und das kann auch niemals gemessen werden. :lol:

Tja, leider irrst du dich da.

Belege? :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 1940
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon McMurdo » Sa 19. Jan 2019, 22:06

Lagrange hat geschrieben:Belege? :lol:

Was ist ein Beleg für dich?
McMurdo
 
Beiträge: 2243
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Lagrange » Sa 19. Jan 2019, 22:14

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Belege? :lol:

Was ist ein Beleg für dich?

Hast du keine? :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 1940
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon McMurdo » So 20. Jan 2019, 07:45

Lagrange hat geschrieben:Hast du keine? :lol:

Klar, die Frage ist nur was akzeptierst du als Beleg?

Und noch viel wichtiger: was nützt er dir, da du ja ständig zeigst das du eh nicht lesen und verstehn kannst was geschrieben steht?

Also musst erstmal definieren was für dich ein Beleg ist den du akzeptierst.
Wenn du das nicht kannst, wovon ich ausgehe, dann ist deine Frage nach einem Beleg sinnlos.
McMurdo
 
Beiträge: 2243
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Lagrange » So 20. Jan 2019, 07:55

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Hast du keine? :lol:

Klar, die Frage ist nur was akzeptierst du als Beleg?

Und noch viel wichtiger: was nützt er dir, da du ja ständig zeigst das du eh nicht lesen und verstehn kannst was geschrieben steht?

Also musst erstmal definieren was für dich ein Beleg ist den du akzeptierst.
Wenn du das nicht kannst, wovon ich ausgehe, dann ist deine Frage nach einem Beleg sinnlos.

Oder im Klartext, du hast gar nix. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 1940
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon McMurdo » So 20. Jan 2019, 09:41

Lagrange hat geschrieben:Oder im Klartext, du hast gar nix. :lol:

Oder du weist selber nicht mal was du als Beleg akzeptierst. Nicht mal das kannste also. Und so einer nennt sich “selbst denkend“ und kann nicht mal definieren was für ihn als Beleg gilt.
Fazit: “Selbstdenker“ denken gar nicht, sondern plappern einfach sinnlos drauf los.

Wie voraussgesagt. Mit jedem deiner Beiträge beweisst du einmal mehr das ich Recht habe. :lol:
Zuletzt geändert von McMurdo am So 20. Jan 2019, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
McMurdo
 
Beiträge: 2243
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Lagrange » So 20. Jan 2019, 09:43

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Oder im Klartext, du hast gar nix. :lol:

Oder du weist selber nicht mal was du als Beleg akzeptierst. Nicht mal das kannste also. Und so einer nennt sich “selbst denkend“ und kann nicht mal definieren was für ihn als Beleg gilt.
Fazit: “Selbstdenker“ denken gar nicht, sondern plaüpern einfach sinnlos drauf los.

Du hast also nix. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 1940
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste