Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 2. Dez 2018, 13:03

McMurdo hat geschrieben:Dafür gehst aber immer ganz schön auf die Palme :-)
Ja, eklig nicht wahr? Nur leider nicht so eklig, wie euer andauerndes, irrationales, hirnverbranntes, unlogisches, Gequatsche von Längenkontraktion, zueinander bewegten Konzepten, verstofflichte Mathematik und was nicht noch alles. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Mikesch » So 2. Dez 2018, 15:23

Wie war das noch:
Ich empfinde da ganz anders und ihr Relativisten-Deppen interessiert mich nicht die Bohne.

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben:Dafür gehst aber immer ganz schön auf die Palme :-)
Ja, eklig nicht wahr? Nur leider nicht so eklig, wie euer andauerndes, irrationales, hirnverbranntes, unlogisches, Gequatsche von Längenkontraktion, zueinander bewegten Konzepten, verstofflichte Mathematik und was nicht noch alles. :lol:


Soso :mrgreen:
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon McMurdo » So 2. Dez 2018, 17:47

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Ja, eklig nicht wahr? Nur leider nicht so eklig, wie euer andauerndes, irrationales, hirnverbranntes, unlogisches, Gequatsche von Längenkontraktion, zueinander bewegten Konzepten, verstofflichte Mathematik und was nicht noch alles. :lol:

Herrje scheint dich doch ganz schön zu wurmen das wir Recht haben und du nicht. :mrgreen: :mrgreen:
Wirf am besten noch ein paar Pillen ein, dann beruhigst dich auch wieder.
McMurdo
 
Beiträge: 8376
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 2. Dez 2018, 18:03

McMurdo hat geschrieben:Herrje scheint dich doch ganz schön zu wurmen das wir Recht haben und du nicht.
Tatsäclich bringt es einen auf die Palme, dass ihr auch dann noch glaubt, Recht zu haben, selbst wenn ihr argumentativ längst zerlegt wurdet. Aber da kann man nichts machen - gegen Arroganz ist eben kein Kraut gewachsen.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon McMurdo » So 2. Dez 2018, 18:08

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Tatsäclich bringt es einen auf die Palme, dass ihr auch dann noch glaubt, Recht zu haben, selbst wenn ihr argumentativ längst zerlegt wurdet. Aber da kann man nichts machen - gegen Arroganz ist eben kein Kraut gewachsen.

Tatsache ist, das du es bis heute nicht geschafft hast auch nur einen einzigen unserer Beiträge zu widerlegen. Denk nur an dein Scheitern mit der 42 :lol: und an das Wurzelinertialsystem, usw. usf.
McMurdo
 
Beiträge: 8376
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Lagrange » So 2. Dez 2018, 18:22

McMurdo hat geschrieben:Tatsache ist, das du es bis heute nicht geschafft hast auch nur einen einzigen unserer Beiträge zu widerlegen.

Alles schon widerlegt. Durch indirekte Messung.
Lagrange
 
Beiträge: 13419
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Mikesch » So 2. Dez 2018, 20:08

Lagrange hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben:Tatsache ist, das du es bis heute nicht geschafft hast auch nur einen einzigen unserer Beiträge zu widerlegen.

Alles schon widerlegt. Durch indirekte Messung.
Belege?
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon McMurdo » So 2. Dez 2018, 21:12

Lagrange hat geschrieben:Alles schon widerlegt. Durch indirekte Messung.

Warum?
McMurdo
 
Beiträge: 8376
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Vorherige

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste