Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Mikesch » Sa 1. Dez 2018, 16:12

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Bla bla bla
Die Wette habe ich jedenfalls gewonnen. Tut weh, wenn man so vorgeführt wird, nicht wahr? :lol:
Du wurdest zur Wette gar nicht eingeladen. Du must draußen warten. :lol: :lol: :lol:
Und was abgeliefert hast du noch lange nicht. Dein Schund wird nicht akzeptiert. :mrgreen:
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Mikesch » Sa 1. Dez 2018, 16:15

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Ein und das selbe Photon kann gegenüber zwei zueinander bewegten Objekten nicht mit v=c bewegt sein - das würde der widerlegten Emissionstheorie entsprechen.
Hartmut der Logikkünstler. :lol: :lol: :lol:
Kein Wunder, das von dir nichts vernünftiges kommt. :mrgreen:
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Lagrange » Sa 1. Dez 2018, 16:44

Mikesch hat geschrieben:
Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Ein und das selbe Photon kann gegenüber zwei zueinander bewegten Objekten nicht mit v=c bewegt sein - das würde der widerlegten Emissionstheorie entsprechen.
Hartmut der Logikkünstler. :lol: :lol: :lol:
Kein Wunder, das von dir nichts vernünftiges kommt. :mrgreen:

Wieder ein Trollbeitrag. Hast du noch davon? :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 13605
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Mikesch » Sa 1. Dez 2018, 17:10

Lagrange hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:
Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Ein und das selbe Photon kann gegenüber zwei zueinander bewegten Objekten nicht mit v=c bewegt sein - das würde der widerlegten Emissionstheorie entsprechen.
Hartmut der Logikkünstler. :lol: :lol: :lol:
Kein Wunder, das von dir nichts vernünftiges kommt. :mrgreen:

Wieder ein Trollbeitrag. Hast du noch davon? :lol:
Sollte wohl ein "Hast du noch mehr davon?" werden. :D
Ja klar kann ich dir mehr zeigen:
Jeder Beitrag von dir und Hartmut sind praktisch Trollbeiträge. Du hast dir ja schon angewöhnt, diese als solche zu kennzeichnen. :mrgreen:
Damit auch Hartmut das merkt, vermutlich. :lol: :lol: :lol:
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Lagrange » Sa 1. Dez 2018, 17:33

Mikesch hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Wieder ein Trollbeitrag. Hast du noch davon? :lol:
Sollte wohl ein "Hast du noch mehr davon?" werden. :D
Ja klar kann ich dir mehr zeigen:

Wieder ein Trollbeitrag. Kannst du auch mal was vernünftiges schreiben? :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 13605
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 1. Dez 2018, 17:43

Mikesch hat geschrieben:Dein Schund wird nicht akzeptiert. :mrgreen:
Genau dein Schund wird auch nicht akzeptiert. Zumindest nicht von Leuten, die noch klar denken können. Viele Wissenschaftler gehören traurigerweise nicht mehr dazu und du, Marder und Apostel schon gar nicht. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon McMurdo » Sa 1. Dez 2018, 17:56

Mikesch hat geschrieben:Vielleicht kommt er drauf, das er die Wette nie gewinnen kann und ich mich nicht wegschmeisse. :lol: :lol: :lol:
Allerdings blöde für dich: Die wirst auf den Gewinn deiner Wette ewig warten müssen....

Ja du hast recht, da werd ich ewig warten müssen. Es ist keine Besserung in Sicht wie man sieht. Da wird wieder irgendwas von Wurzelinertialsystem gefaselt und sonstiger Blödsinn. :-)
McMurdo
 
Beiträge: 8431
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Mikesch » Sa 1. Dez 2018, 18:00

McMurdo hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Vielleicht kommt er drauf, das er die Wette nie gewinnen kann und ich mich nicht wegschmeisse. :lol: :lol: :lol:
Allerdings blöde für dich: Die wirst auf den Gewinn deiner Wette ewig warten müssen....

Ja du hast recht, da werd ich ewig warten müssen. Es ist keine Besserung in Sicht wie man sieht. Da wird wieder irgendwas von Wurzelinertialsystem gefaselt und sonstiger Blödsinn. :-)
Hat mich wieder eine Screen-Reinigung gekostet. :mrgreen:
Herrlich, die Jungs :D Die kommen auf Ideen.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Mikesch » Sa 1. Dez 2018, 18:01

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Dein Schund wird nicht akzeptiert. :mrgreen:
Genau dein Schund wird auch nicht akzeptiert. Zumindest nicht von Leuten, die noch klar denken können. Viele Wissenschaftler gehören traurigerweise nicht mehr dazu und du, Marder und Apostel schon gar nicht. :lol:
Wieviele Wissenschaftler kennst du denn? Sind es mehr als NULL? :mrgreen:
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Zwillingsparadoxon Realität oder mathematisches Konstrukt

Beitragvon Lagrange » Sa 1. Dez 2018, 18:17

Mikesch hat geschrieben:
Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Dein Schund wird nicht akzeptiert. :mrgreen:
Genau dein Schund wird auch nicht akzeptiert. Zumindest nicht von Leuten, die noch klar denken können. Viele Wissenschaftler gehören traurigerweise nicht mehr dazu und du, Marder und Apostel schon gar nicht. :lol:
Wieviele Wissenschaftler kennst du denn? Sind es mehr als NULL? :mrgreen:

Ich kenne zwei. Mikosch und McMurdo. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 13605
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 32 Gäste

cron