Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Di 27. Nov 2018, 12:45

Mikesch hat geschrieben:Temperatur wird z.B. über die Ausdehung einer Flüssigkeit gemessen
Was willst du eigentlich? Wie flüssig sind Bimetalle? :lol:
Mikesch hat geschrieben:Geschwindigkeit z.B. wird über Radumdrehungen pro Sekunde gemessen:
Aber nicht relativistisch über Zahnräder, weil das gibt dank Ehrenfest-Paradoxon Getriebesalat. :lol:
Mikesch hat geschrieben:Die Längenkontraktion fusst nicht auf einem Messfehler, sondern auf einen relativistischen Effekt.
Ein Effekt führt zu einer physischen Veränderung. Strecken werden nicht physisch verändert und das kann man nach einer Bewegung leicht feststellen. Der relativistische Effekt Längenkontraktion ist deswegen ein unhaltbares Hirngespinst. Wie ungebildet und arrogant du doch bist. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon Mikesch » Di 27. Nov 2018, 13:17

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Temperatur wird z.B. über die Ausdehung einer Flüssigkeit gemessen
Was willst du eigentlich? Wie flüssig sind Bimetalle? :lol:

x Du weisst nicht das z.B. "zum Beispiel" heisst.
x Du weisst nicht, das es Alkohol oder Quecksilber-Thermometer gibt, die über Volumenänderung Temperatur messen.
x Du weisst nicht, das du mit dem Bimetal-Termperaturmesser selber ein Beispiel gefunden hast, was dir bzgl. der Gültigkeit von indirekten Messungen widerspricht!

Dafür erhältst du schon mal die Blödheits-Medaille am Band. Bravo! :mrgreen:

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Geschwindigkeit z.B. wird über Radumdrehungen pro Sekunde gemessen:
Aber nicht relativistisch über Zahnräder, weil das gibt dank Ehrenfest-Paradoxon Getriebesalat. :lol:
Okay, du gibst mir also Recht, das es indirekte Messverfahren gibt.

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Die Längenkontraktion fusst nicht auf einem Messfehler, sondern auf einen relativistischen Effekt.
Ein Effekt führt zu einer physischen Veränderung. Strecken werden nicht physisch verändert und das kann man nach einer Bewegung leicht feststellen. Der relativistische Effekt Längenkontraktion ist deswegen ein unhaltbares Hirngespinst. Wie ungebildet und arrogant du doch bist. :lol:
Super! Du hast genau die Definition der Längenkontraktion erkannt: Keine physikalische Veränderung, wie man durch Messung der Ruhelänge prüfen kann. Während der Bewegung ist Längenkontraktion aufgrund der RdG, ZD und Konstants der LG zwingend logisch folgend.

Du hast es geschafft: Die blechernde Blödheits-Medaille am Band! :mrgreen:

Und arrogant wirkt der Gebildete schnell mal gegenüber einem ungebildeten wie dir. Das ist gar nicht böse gemeint. Du kannst es nicht und wir sagen es dir. Immer wieder, wenn es nötig ist. Bist du vielleicht auch mal was lernst. :mrgreen:
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon Zasada » Di 27. Nov 2018, 13:21

Blubb Du bist nicht besonders gebildet. Du bist aber besonders arrogant.
Von mir kriegst Du den goldenen Verdienstorden der Arroganz in Gold.
Bitte.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon McMurdo » Di 27. Nov 2018, 13:40

Lagrange hat geschrieben:Musst du immer wieder betonen dass du ein Troll bist?

Nur weil ich das offensichtliche Ausspreche?! Wird ja immer lustiger hier. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
McMurdo
 
Beiträge: 8454
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon Lagrange » Di 27. Nov 2018, 15:15

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Musst du immer wieder betonen dass du ein Troll bist?

Nur weil ich das offensichtliche Ausspreche?! Wird ja immer lustiger hier. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Klar, eine Parabel und eine Gerade sehen bei dir gleich aus. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon McMurdo » Di 27. Nov 2018, 15:26

Lagrange hat geschrieben:Klar, eine Parabel und eine Gerade sehen bei dir gleich aus. :lol:

Sag ich ja, du verstehst es nicht und betonst es schon wieder.
McMurdo
 
Beiträge: 8454
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon Lagrange » Di 27. Nov 2018, 16:25

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Klar, eine Parabel und eine Gerade sehen bei dir gleich aus. :lol:

Sag ich ja, du verstehst es nicht und betonst es schon wieder.

Klar. Myon im Zug lebt noch, Myon am Bahnhof schon lange tot. Super SRT. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon McMurdo » Di 27. Nov 2018, 16:34

Lagrange hat geschrieben:Klar. Myon im Zug lebt noch, Myon am Bahnhof schon lange tot. Super SRT. :lol:

Sag ich ja, du verstehst es nicht und betonst es schon wieder.
McMurdo
 
Beiträge: 8454
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Di 27. Nov 2018, 16:36

Mikesch hat geschrieben:was dir bzgl. der Gültigkeit von indirekten Messungen widerspricht
Was widerspricht mir denn da? Das direkte Messungen eben direkt und indirekte Messungen relativ sind? Dass bei direkten Messungen die Fehlerquote weitaus geringer ist als bei indirekten Messungen? Das ich mehr Ahnung von Messtechnik habe als du? Du gehst einem echt auf den Geist mit deiner zum Himmel stinkenden Arroganz. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Sind Uhrzeit und Zeit dasselbe?

Beitragvon Mikesch » Di 27. Nov 2018, 17:23

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:was dir bzgl. der Gültigkeit von indirekten Messungen widerspricht
Was widerspricht mir denn da? Das direkte Messungen eben direkt und indirekte Messungen relativ sind? Dass bei direkten Messungen die Fehlerquote weitaus geringer ist als bei indirekten Messungen? Das ich mehr Ahnung von Messtechnik habe als du? Du gehst einem echt auf den Geist mit deiner zum Himmel stinkenden Arroganz. :lol:
Was du für Arroganz hältst ist der Umstand, das ich einfach immer Recht habe und du nicht.
Das liegt aber nicht in mir, sondern daran, das du nicht gerade der hellste Kopf bist.
Schau mal hier deine Antwort:
Indirekte Messungen haben was mit relativ zu tun? Eben nichts.
Die Fehlerquote hat was mit dem Meßprinzip zu tun? Eben nichts.
Das du mehr Ahnung von Meßtechnik hast als ich? Zwar irrelvant, aber trotzdem friert eher die Hölle ein. :mrgreen:
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste