Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

innocent until proven guilty

Beitragvon Yukterez » So 25. Nov 2018, 22:41

Mikesch hat geschrieben:Ich kenne andere Diskussionen, wo Simon "Y" völlig ausrastet, obwohl es objektiv keinen Grund dafür gab.

Das kann man glauben oder auch nicht, aber ohne Link zum Corpus Delicti wird man sich darüber wohl kein objektives Bild machen können. Ich kann jedenfalls für jeden Link in dem einer meiner Gegner einstecken musste einen noch älteren Link hervorkramen in dem der selbe Gegner ausgeteilt hat.

Vermutend dass das auch der Grund dafür ist dass du keinen Beweis für deine Anschuldigungen verlinkt hast,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » So 25. Nov 2018, 22:50

patient.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 25. Nov 2018, 23:36

Mikesch hat geschrieben:Ich kenne andere Diskussionen, wo Simon "Y" völlig ausrastet, obwohl es objektiv keinen Grund dafür gab.
Das liegt dann aber meist eher an deinem Verständnis und nicht immer am "Y". Mit eurem "Ich habe unbedingt Recht"-Gehabe macht ihr Inquisitoren der Einsteinschen Lichtkirche es euch nicht unbedingt einfacher.
Nicht von Bedeutung
 

relativistische Trittbrettfahrer VS führende Relativisten

Beitragvon Yukterez » So 25. Nov 2018, 23:43

Mit Einstein hat das Gehabe dieser Nachplapperer nicht viel zu tun, wie man zuletzt an der Geschichte mit der halben Lichtgeschwindigkeit (was übrigens genau so lächerlich wie die Geschichte von der doppelten Lichtgeschwindigkeit ist) gesehen hat.

Nichts dafür könnend wenn es Leute gibt die die Wahrheit nicht vertragen,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: relativistische Trittbrettfahrer VS führende Relativisten

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 25. Nov 2018, 23:49

Yukterez hat geschrieben:Mit Einstein hat das Gehabe dieser Nachplapperer nicht viel zu tun
Das habe ich auch schon gemerkt... Und irgendwie war diese Zeh Halbe"-Geschichte (wobei "Zeh Halbe" für mich immernoch wie eine lieblos dahingellallte Bestellung für "Mehr Bölkstoff" klingt. :lol: ) vom Senf auch der Auslöser dazu.
Nicht von Bedeutung
 

potentielle Kundschaft für Zasada

Beitragvon Yukterez » So 25. Nov 2018, 23:56

Zasada sollte eigentlich versuchen seine Theorie im Abenteuer Universum Forum zu verkünden. Da laut deren Logik bei der maximalen Geschwindigkeit der Informationsübertragung von 1c die maximale Rotationsgrenzgeschwindigkeit c/2 wäre, und nun aber ein Video von der Referenz auf die sie sich bei ihrer Behauptung berufen wollten aufgetaucht ist in dem eben diese Referenz von der maximalen Rotationsgrenzgeschwindigkeit 1c spricht müssten sie bei Beibehaltung ihrer ursprünglichen Logik eigentlich daraus schließen dass Zasadas Theorie von der Informationsübertragung mit 2c korrekt ist.

Für den Fall dass sie ihm seine Theorie abkaufen 10% Vermittlungsgebühr verrechnend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » Di 27. Nov 2018, 14:58

Ich berichte, dass ich wegen der Troll-Aktivität des Individuum "Yukterez" auch mein archive.org Account gelöscht habe.
Man kann dem Kranken keine Vorwürfe machen.
Es ist aber nervig.

Meine Ideen werden trotz des ganzen Aufwandes publiziert.

Es wird noch lustig sein.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon McMurdo » Di 27. Nov 2018, 14:59

Zasada hat geschrieben:Ich berichte, dass ich wegen der Troll-Aktivität des Individuum "Yukterez" auch mein archive.org Account gelöscht habe.

Wird auch Zeit das der Quatsch aus dem Netz verschwindet.
McMurdo
 
Beiträge: 8376
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Zasada ergreift die Flucht

Beitragvon Yukterez » Di 27. Nov 2018, 16:20

Zasada hat geschrieben:Ich berichte, dass ich wegen der Troll-Aktivität des Individuum "Yukterez" auch mein archive.org Account gelöscht habe.

So ist das mit den Lausbuben: man braucht nur einmal mit dem Fuß aufstampfen, und schon laufen sie davon.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Lagrange » Mo 3. Dez 2018, 16:13

Kurt hat geschrieben:Damit haben wir eine physikalisch sinnvolle Definition der Gleichzeitigkeit gewonnen."

Wie soll man das jetzt interpretieren?
Ist dabei der Fokus auf "sinnvoll" im Sinne von "passend zu.." zu setzen,
oder auf: vorher gab es keine sinnvolle Interpretation der Gleichzeitigkeit?

Was sagst du dazu bzw. wie händelst du das?

Kurt

.

Die Gleichzeitigkeit war schon immer so definiert. Die Frage ist was will Einstein hier gewonnen haben wenn es schon immer bekannt war. Er hätte auch schreiben können: "Es ist bekannt dass...." usw. Offensichtlich hielt er sich für etwas besonderes. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 13419
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste