Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » Sa 24. Nov 2018, 22:11

Buhahahahaha
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » Sa 24. Nov 2018, 22:12

Jetzt ist es raus Junge
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Zasada hat niemanden der ihm glaubt

Beitragvon Yukterez » Sa 24. Nov 2018, 22:16

Zasada hat geschrieben:Es werden sich auf jeden Fall sehr viele Zeugen for the "beauty" of your mind finden, Schrottie.
Yukterez hat geschrieben:Hier ist meine Liste. Jetzt bist du an der Reihe eine Liste mit Zeugen die für deine Glaubwürdigkeit sprechen zu präsentieren.
Zasada hat geschrieben:Schweigen im Walde

Das dachte ich mir.

Dich schon beim ersten Schuss mit einem 5:0 wegputzend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12544
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » Sa 24. Nov 2018, 22:52

Ganz großer Junge.
Total bedeutend
Zuletzt geändert von Zasada am So 25. Nov 2018, 07:02, insgesamt 1-mal geändert.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Zasadas einziger Zuhörer der ihm nicht widerspricht

Beitragvon Yukterez » Sa 24. Nov 2018, 22:57

Yukterez hat geschrieben:Jetzt bist du an der Reihe eine Liste mit Zeugen die für deine Glaubwürdigkeit sprechen zu präsentieren.
Zasada hat geschrieben:Ganz großer Junge. Total bedeutend IMG_4154.PNG

Ist die Statue von dem ganz großen und total bedeutenden Jungen auf dem Bild der einzige Zeuge der deine Glaubwürdigkeit bestätigen soll?

Nicht glaubend dass die Tatsache dass er sich von dir bequatschen lässt ohne dir zu widersprechen auch bedeutet dass er deine Meinung teilt,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12544
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Zasadas Zeit ist abgelaufen

Beitragvon Yukterez » So 25. Nov 2018, 00:20

Yukterez hat geschrieben:Gibt es außer Zasadas imaginären Freunden noch jemanden der seine Glaubwürdigkeit bezeugen kann?
Das Leben hat geschrieben:Grillenzirpen

Da kommt wohl nichts mehr.

Die Akte schließend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12544
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » So 25. Nov 2018, 10:15

Allgemeine Bemerkung.
Die Aktivitäten eines gewissen Herrn "Yukterez" führen aktuell dazu, dass ich meinen Blog "Perspektivenlogik / Universallogik" einstellen muss. Ich denke, dass wir hier mit einer massivst gestörten Persönlichkeit zu tun haben. Dies tut mir insofern Leid, als dass ich davon ausging, dass ich mit einem zwar lästigen, aber den Rahmen des gewöhnlichen Umgangs miteinander respektierenden Teilnehmer zu tun habe. Leider scheint sich "Yukterez" in der Gewalt einer "Komik" zu befinden, die mir fremd ist, und die ich nicht lustig finde. Deshalb werde ich in Zukunft keinerlei Kontakt mit diesem Individuum unterhalten.
Ich schalte auf "Ignorieren" um.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Zasada zieht den Schwanz ein

Beitragvon Yukterez » So 25. Nov 2018, 16:02

Zasada hat geschrieben:Zuletzt geändert von Zasada am So 25. Nov 2018, 08:02, insgesamt 2-mal geändert

Wo ist dein peinliches Meme mit dem du den Schwanzlängenvergleich gewinnen wolltest hinverschwunden?

Zasada hat geschrieben:Leider scheint sich "Yukterez" in der Gewalt einer "Komik" zu befinden, die mir fremd ist

In anderen Worten: du kannst nicht memen.

Zasada hat geschrieben:Juxi, ich bin hart links!

Das ist dann wohl die Erklärung dafür warum du nicht memen kannst.

Zasada hat geschrieben:Die Aktivitäten eines gewissen Herrn "Yukterez" führen aktuell dazu, dass ich meinen Blog "Perspektivenlogik / Universallogik" einstellen muss

Ich fühle mich von deinem Doppelposting zwar geehrt, aber vielleicht wäre die Geschichte noch spannender wenn du dem staunenden Publikum auch erzählst wie genau ich deinen Blog in den Konkurs getrieben habe.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12544
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Zasada » So 25. Nov 2018, 18:04

Wir könnten weiter an die geozentrische Theorie glauben und trotzdem voranschreiten. Die Arbeit der Astronomen würde darunter zwar leiden, weil einige ihrer Resultate auf falschen Annahmen beruhen würden...aber vor allem würden wir nie etwas über die innere Natur der Dinge erfahren"
Nikola Tesla


Genau dasselbe, was Tesla beschreibt, passiert heute: dadurch, dass uns entscheidende, die Grundsätze betreffende Erkenntnisse vorenthalten werden, und die Zugangswege zur Öffentlichkeit effektiv blockiert werden, dadurch, dass veraltete Vorstellungen künstlich am Leben gehalten werden, und dadurch, dass jede Bemühung, die relativistische Dogmatik infrage zu stellen, hart bestraft wird (dies geht schon los auf der untersten Ebene eines Diskussionsforums im Netz, wo man als Gesprächspartner, die Relativität infrage stellend, als Ausgeburt des Bösen behandelt wird (widerlich); dies nimmt aber auf der akademischen Ebene erst ihre vollendete, existenzbedrohende Form an), kann sich keine mündige Argumentation durchsetzen und neue Erkenntnisgrundlage formen...es sei denn, sie lässt sich nicht widerlegen. Für die Realisierung einer solchen Argumentation habe ich die Universallogik entwickelt. Gerade um universal und nicht dialektisch wie die Menschen zu argumentieren.

Es ist für mich, als einen freien und frei denkenden Menschen, der ausreichende Grund.
Erbittert

Maciej Zasada
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die Widerlegung der SRT mit Einstein.

Beitragvon Mikesch » So 25. Nov 2018, 19:29

Zasada hat geschrieben:Allgemeine Bemerkung.
Die Aktivitäten eines gewissen Herrn "Yukterez" führen aktuell dazu, dass ich meinen Blog "Perspektivenlogik / Universallogik" einstellen muss. Ich denke, dass wir hier mit einer massivst gestörten Persönlichkeit zu tun haben. Dies tut mir insofern Leid, als dass ich davon ausging, dass ich mit einem zwar lästigen, aber den Rahmen des gewöhnlichen Umgangs miteinander respektierenden Teilnehmer zu tun habe. Leider scheint sich "Yukterez" in der Gewalt einer "Komik" zu befinden, die mir fremd ist, und die ich nicht lustig finde. Deshalb werde ich in Zukunft keinerlei Kontakt mit diesem Individuum unterhalten.
Ich schalte auf "Ignorieren" um.
Ist schon Recht. Simon ist schon öfter aufgrund seines Sozialverhaltens auffällig geworden und deswegen aus vielen Foren entfernt worden. Mahag gehört zu den Letzten, die sein Treiben tolerieren.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste

cron