E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Mikesch » Sa 27. Okt 2018, 10:33

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Und was ich zu GPS denke spekulierst du wieder fröhlich darauf los.
Das ist Blödsinn! Wir hatten das Thema GPS ausgibig diskutiert und du denkst anders darüber als ich. Dummersweise denke ich nicht nur anders darüber, denn GPS funktioniert nun mal so, wie ich es sagte, weil es genauso und nicht anders funktionieren sollte. Das ist alles logisch nachvollziehbar.
Das physikalische Prinzip hinter GPS hast du gar nicht verstanden.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Mikesch » Sa 27. Okt 2018, 10:38

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Du hast wissenschaftlch gesehen keine Theorie. Es ist reine Spekulation und Ringschlüsse. Zu einer Theorie gehört viel mehr.
Wunschdenken! Zu einer Theorie gehört Beobachtung, Hypothese, Rechnung und Experiment. Das Experiment scheitert dank der Relativisten an der Finanzierung.
Mikesch hat geschrieben:Es ist wenig verblüffend, das da keine Widersprüche sind, weil es einfach eine schlechte Arbeit ist und du die Fehler gleich am Anfang ignorierst.
Und jetzt beginnen wieder deine wüsten Beschimpfungen... :roll:
Das ist Schwachsinn. Meine "Fehler" sind Hypothesen im Geltungsbereich meiner Theorie, womit ich Widersprüche in der Konkurrenz-Theorie aufdecke. Und die Herleitung des Lorentz-Faktors funktionert auch über Einsteins Gedanken-Experiment und gut ists. Um so verblüffender ist also die Tatsache, dass nichts davon jeals akzeptiert wird, weil ich euch als Querdenker eure eigenen Fehler unter die Nase reibe. Fehler machen imer Andere. Die eigenen Fehler sieht an selbst dann nicht, wenn sie Jahrhunderte lang de gesunden Menschenverstand widersprechen. Ich kann dazu nur Hirnwichse sagen und das ist nicht etwa eine Beschimpfung, sondern bittere Wahrheit.
Du hast keine Hypothesen im wissenschaftlichem Sinne. Keine Beweisführung, keine Ableitung aus den anerkannten Theorien, keine Berechnungen zu vorhanden Experimenten usw.usf.
Du bist auch kein Querdenker, dazu fehlt es an Substanz.
Der gesunde Menschenverstand. So wie Hohlerde-idee oder Perpetuum Mobile oder Kurts Einfälle ...soso.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 27. Okt 2018, 11:04

Mikesch hat geschrieben:Das physikalische Prinzip hinter GPS hast du gar nicht verstanden.
Ähm... doch... Du hast nur nicht begriffen, dass man mit EM-Wellen mittels Modulation Zeit und Strecke unabhängig vom Medium ganz klar definieren kann und deswegen Zeiten, Strecken und Orte unabhängig von der tatsächlichen Länge des Signals störungsfrei übertragen kann.
Nicht von Bedeutung
 

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 27. Okt 2018, 11:05

Mikesch hat geschrieben:Du hast keine Hypothesen im wissenschaftlichem Sinne. Keine Beweisführung, keine Ableitung aus den anerkannten Theorien, keine Berechnungen zu vorhanden Experimenten usw.usf.
Du bist auch kein Querdenker, dazu fehlt es an Substanz.
Und du hast keine Ahnung, denn dazu fehlt dir das Wichtigste - der gesunde Menschenverstand.
(Ach ja... du hattet ja auch keine Augen im Kopf. Siehst Keplerkurven, wo keine sind und auch keine sein dürften - wie jeder Relativist)
Nicht von Bedeutung
 

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon McMurdo » Mi 31. Okt 2018, 09:07

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Und du hast keine Ahnung, denn dazu fehlt dir das Wichtigste - der gesunde Menschenverstand.

Wer mit dem „gesunden Menschenverstand“ argumentiert, bedient sich in Wirklichkeit nur einer Scheinargumentation. Denn die Irrenden sind immer die Anderen.
https://www.theeuropean.de/heinrich-sch ... enverstand

Und auch Einstein wusste schon:
Gesunder Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.

Mit gesundem Menschenverstand kannst du alles und nichts begründen oder rechtfertigen. Der ist so austauschbar wie meine Unterhosen.
McMurdo
 
Beiträge: 8454
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Lagrange » Mi 31. Okt 2018, 10:26

McMurdo hat geschrieben:
Und auch Einstein wusste schon:
Gesunder Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.

Nein. Er wusste, dass seine Theorie gegen den gesunden Menschenverstand gerichtet ist, also die einfache Lösung war, den gesunden Menschenverstand zu einem Hindernis beim logischen Denken zu erklären. Wer die SRT "verstehen" will, darf nicht denken! Geht's noch?

Mit gesundem Menschenverstand kannst du alles und nichts begründen oder rechtfertigen. Der ist so austauschbar wie meine Unterhosen.

Das glaube ich nicht.
Lagrange
 
Beiträge: 13677
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon McMurdo » Mi 31. Okt 2018, 10:45

Lagrange hat geschrieben:Nein. Er wusste, dass seine Theorie gegen den gesunden Menschenverstand gerichtet ist, also die einfache Lösung war, den gesunden Menschenverstand zu einem Hindernis beim logischen Denken zu erklären. Wer die SRT "verstehen" will, darf nicht denken! Geht's noch?

Wie gesagt, den gesunden Menschenverstand nimmt ja jeder für sich in Anspruch, ihn zu besitzen. Von daher ist er ziemlich wertlos. Auch Rudolf Hess hat mit gesundem Menschenverstand die Vernichtung der Juden begründet, das sollte zu denken geben wie wertlos selbiger ist.
Mit gesundem Menschenverstand kannst du alles und nichts begründen oder rechtfertigen. Der ist so austauschbar wie meine Unterhosen.

Das glaube ich nicht.

Ich schon. Siehe oben.
McMurdo
 
Beiträge: 8454
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Mikesch » Mi 31. Okt 2018, 10:50

Lagrange hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben:Und auch Einstein wusste schon:
Gesunder Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.

Nein. Er wusste, dass seine Theorie gegen den gesunden Menschenverstand gerichtet ist, also die einfache Lösung war, den gesunden Menschenverstand zu einem Hindernis beim logischen Denken zu erklären. Wer die SRT "verstehen" will, darf nicht denken! Geht's noch?
Ein Eurem Fall ist das nichts weiter als eine Begründung, nichts lernen zu müssen, sondern frei zu spinnen.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 31. Okt 2018, 11:04

Mikesch hat geschrieben:...frei zu spinnen.

So etwa?
All about space time hat geschrieben:So it’s fabric? Structured is just another word for fabric. Oh, it’s math now, how can math have a physical structure? Nothingness of the universe? If space time is nothing, it can only do nothing. aso…
Nicht von Bedeutung
 

Re: E=mc² widerspricht der klassischen Physik...

Beitragvon Mikesch » Mi 31. Okt 2018, 11:23

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:...frei zu spinnen.

So etwa?
All about space time hat geschrieben:So it’s fabric? Structured is just another word for fabric. Oh, it’s math now, how can math have a physical structure? Nothingness of the universe? If space time is nothing, it can only do nothing. aso…
Deine Lernresistenz ist ja hinlanglich bekannt und von dir ja auch bestätigt: Du verbrennst ja gerne die Fachliteratur.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste