Inertialraum gleich Inertialsystem?

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 5. Aug 2018, 11:57

Ich würde sagen, der Punkt des unverständnisses ist lokalisiert. Es stellt sich nämlich die Frage, wie der in der Astronomie definierte Inertialraum ein Inertialsystem sein kann. Beinhaltet der Inertialraum nicht eher unzählig viele Inertialsysteme?
Ich setze einen beliebigen Punkt - vorzugsweise in einem Void - als Ursprung eines Bezugssystems. Welches Photon des CMB würde sich gegenüber einem solchen Punkt mit c bewegen und welches Photon bewegt sich gegenüber anderen Photonen noch mit c? Der erste Teil der Frage wäre mit "alle!" zu beantworten der zweite Teil mit "wahrscheinlich keine." oder "so viele, wie es der Zufall gestattet." Auf jeden Fall ist aber klar, dass dieser Punkt einen absoluten Ruhepunkt im Universum darstellt und alles, was gegenüber diesem Punkt ebenfalls ruht, ist Teil jenes einzigartigen ausgezeichneten Bezugsystems, in welchem sich das Licht tatsächlich mit c bewegt und alles Andere eben nicht. Man darf auch sofort davon ausgehen, dass alle Uhren, die sich gegenüber diesem Bezugssystem bewegen langsamer gehen und das gilt auch für solche, die die Dauer von Phasenübergängen bei interferierenden Mikrowellen (Atomuhren) zählen, weil Mikro-, Licht- und sonstige Elektromagnetische Wellen sich eben nicht mehr mit c ausbreiten und deswegen auch nicht mit c wechselwirken können. Demnach sollte man auch weniger eine SI_Sekunde derartig definieren, denn man sieht ja, wohin das führt - zur Längenkontraktion und dazu, dass man die Lichtgeschwindigkeit allerorts gleich misst.

Gibt es Kritik zu dieser Kritik?
Zuletzt geändert von Nicht von Bedeutung am Mo 6. Aug 2018, 00:02, insgesamt 1-mal geändert.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Kurt » So 5. Aug 2018, 12:36

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Ich würde sagen, der Punkt des unverständnisses ist lokalisiert. Es stellt sich nämlich die Frage, wie der in der Astronomie definierte Inertialraum ein Inertialsystem sein kann. Beinhaltet der Inertialraum nicht eher unzählig viele Inertialsysteme?
Ich setze einen beliebigen Punkt - vorzugsweise in einem Void - als Ursprung eines Bezugssystems. Welches Photon des CMB würde sich gegenüber einem solchen Punkt nicht mit c bewegen und welches Photon bewegt sich gegenüber anderen Photonen noch mit c?


Du baust deine Überlegung auf etwas auf das nicht existiert, sie ist damit hinfällig.
Es gibt kein Photon.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14565
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Lagrange » So 5. Aug 2018, 19:58

Kurt hat geschrieben:Du baust deine Überlegung auf etwas auf das nicht existiert, sie ist damit hinfällig.
Es gibt kein Photon.

Kurt

.

Was ist Licht? Existiert Licht?
Lagrange
 
Beiträge: 13400
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 5. Aug 2018, 20:03

Markus Pössel hat geschrieben:Hat man einmal ein Inertialsystem gewählt
Ich wähle anfangs natürlich nicht einmal ein Inertialsystem, sondern allenfalls einen Bezugspunkt als Ursprung.
Markus Pössel hat geschrieben:kann man sicherlich die Bewegung der unendlich viel anderen Inertialsysteme durch je einen Bewegungsvektor beschreiben.
Genau... Inertialsysteme ergeben sich dann erst nach der ersten Festlegung und was sich gegenüber dem Bezugspunkt alles zu einem Inertialsystem zusammenfassen lässt, erkennt man an identischen Bewegungsvektoren.
Markus Pössel hat geschrieben:Aber jedes andere Inertialsystem ist eine genau so valide Beschreibung, mit dann jeweils einem ganz anderen Satz von Bewegungsvektoren für alle anderen Inertialsysteme.
Nur das es halt meistens keine Inertialsysteme sind, sondern ordinäre Bezugssysteme, was man am Bewegungsvektor erkennt. Eine Kreisbewegung kann z.B. kein Inertialsystem sein, weil sie sich nur mit unendlich vielen, infinitesimal kleinen Inertialsystemen darstellen lässt.

Die Aussage
Markus Pössel hat geschrieben:Und ja, für ein Inertialsystem an sich benötigt man in der Tat keinen “Bewegungsvektor”

ist aufgrund der eben genannten Ausführungen falsch.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Kurt » So 5. Aug 2018, 20:31

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Du baust deine Überlegung auf etwas auf das nicht existiert, sie ist damit hinfällig.
Es gibt kein Photon.

Kurt

.

Was ist Licht? Existiert Licht?


Ob es existiert, das ist klar. ein klares Nein.

Was Licht ist: das ist auch klar: Licht ist ein rein mechanischer Vorgang, von der Entstehung, über die 'Übermittlung', bis hin zur Detektion.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14565
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Lagrange » So 5. Aug 2018, 20:36

Bedeutet "mechanisch", dass es aus Teilchen besteht? Oder wie "mechanisch"?
Lagrange
 
Beiträge: 13400
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 5. Aug 2018, 21:07

Lagrange hat geschrieben:Existiert Licht?
Ist zwar ein ganz anderes Thema (obendrein auch noch eines, worüber man mit Kurt überhaupt nicht diskutieren darf), aber wie definierst du Existenz?
Nicht von Bedeutung
 

Re: Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Kurt » So 5. Aug 2018, 21:20

Lagrange hat geschrieben:Bedeutet "mechanisch", dass es aus Teilchen besteht? Oder wie "mechanisch"?


Aber nein, Licht, das was wir so allgemein Licht nennen, besteht nicht aus irgendwas, es ist einfach ein Bezeichner.

Ein Bezeichner für Vorgänge die Materie an Materie erwirkt.

Zum 'rein mechanisch':
Die "Erzeugung" von Licht geschieht durch Materiebewegung, die Detektion auch.
Die "Übertragung" erfolgt auch 'mechanisch', jedoch nicht durch Materie, sondern durch die Grundlage auf der Materie aufgebaut ist.
Die "Übertragung" erfolgt als longitudinaler Druckausgleich.

Es wird also nichts übertragen, sondern nur erbrachte Wirkungen weitergereicht.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14565
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Kurt » So 5. Aug 2018, 21:23

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Existiert Licht?
Ist zwar ein ganz anderes Thema (obendrein auch noch eines, worüber man mit Kurt überhaupt nicht diskutieren darf), aber wie definierst du Existenz?


Natürlich darf man mit mir darüber diskutieren.
Du machst es ja auch immer wieder.
(die Konsequenzen daraus mögen nicht immer schmecken, sie bereichern aber sehr)


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14565
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Inertialraum gleich Inertialsystem?

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 5. Aug 2018, 21:32

Kurt hat geschrieben:die Konsequenzen daraus mögen nicht immer schmecken
Ich habe das nicht geschieben, dass ausgerechnet du darauf antwortest. Meinst du in etwa solche Konsequenzen?
Nicht von Bedeutung
 

Nächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste